Werbung

Nachricht vom 11.07.2016    

20.000 Euro für Spielplatz gewinnen - Voting läuft

Ab Montag, 11. Juli bei der Fanta Spielplatz-Initiative abstimmen und mit etwas Glück bis zu 20.000 Euro für Spielplätze im Kreis Altenkirchen sichern. Die Aktion "100 Spielplätze in 100 Tagen" initiiert vom Deutschen Kinderhilfswerk und Fanta startet das Online-Voting. Im Kreisgebiet nimmt der Spielplatz Grünebach teil, teilte die Initiative mit.

Grünebach/Kreisgebiet. Sommer, Sonne, Spielen! Endlich kann wieder mehr Zeit draußen verbracht werden. Toben und Spaß haben, können Kinder aber nur, wenn ausreichend Platz vorhanden ist, um sich kreativ auszuleben. Deswegen setzt sich die Fanta Spielplatz-Initiative auch im fünften Jahr ihres Bestehens langfristig für naturnahes Spielen ein und
unterstützt deutschlandweit sanierungsbedürftige Spielplätze.

Förderungen im Gesamtwert von 189.000 Euro warten im Rahmen der Fanta Spielplatz-Initiative auf insgesamt 100 Spielplätze – und ganz Deutschland bestimmt mit, welche der knapp 380 Teilnehmer gewinnen. Denn erstmalig sind in diesem Jahr Spielplätze aus allen 16 Bundesländern dabei.

Im Landkreis Altenkirchen nimmt der Kinderspielplatz in Grünebach – Zum Sportplatz 2, teil
Den Spielplatz unterstützen – so einfach wie noch nie: Ab Montag, 11. Juli (im Laufe des Vormittages) bis Sonntag, 7. August (23.59 Uhr) kann pro Person einmal je Kalendertag
abgestimmt werden – entweder auf dem Fanta Spielspaß Profil bei Facebook (http://www.facebook.com/fantaspielspass) oder auf dem Blog der Initiative (http://spielplatzinitiative.fanta.de). Alle Interessierten können ihren Spielplatz in diesem Jahr ganz schnell über die integrierte Suchfunktion in der Karte finden und dort natürlich auch direkt abstimmen. Aktuelle Zwischenstände werden mit Beginn der
Abstimmung dreimal wöchentlich (montags, mittwochs und freitags) auf Facebook und auf dem Blog veröffentlicht.

Während der Abstimmung ist Teamarbeit gefragt, denn jeder kann helfen – egal ob Eltern, Großeltern, Freunde oder Nachbarn. Je mehr Fans sich also einsetzen, umso höher die Chance auf eine Finanzspritze. Ab dem 8. August steht fest, welche 100 Spielplätze
sich über eine Förderung freuen dürfen. Zum fünften Geburtstag hat die Fanta Spielplatz-Initiative die Gesamtgewinnsumme nochmals aufgestockt: Für den 1. Platz gibt es in diesem Jahr 20.000 Euro zu gewinnen. Der Platz 2 darf sich über 10.000 Euro freuen. Den Plätzen 3 bis 10 winken jeweils 5.000 Euro.

Neu in 2016: Die Plätze 11-39 können sich über eine Förderung in Höhe von 2.000 Euro freuen. Die Plätze 40- 100 werden mit jeweils 1.000 Euro unterstützt. Der Bedarf an mehr kreativem Spielraum ist groß, bestätigt Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes: „„Durch die zunehmende Verdichtung und Versiegelung unserer Städte gehen immer mehr Freiflächen und Spielmöglichkeiten für Kinder verloren. Hier müssen wir dringend mit einer kinderfreundlicheren Stadtgestaltung gegensteuern.“

Innerhalb von 100 Tagen – vom 8. August bis zum 15. November starten auf den Gewinnerspielplätzen die Umbauarbeiten. Die Top 10 haben dabei die Aufgabe, mindestens eine der acht Leitlinien für kreative Spielplätze umzusetzen. Dazu gehört beispielsweise einen Raum für eigene Ideen anbieten, Treffpunkte und Rückzugsorte schaffen sowie einen Sinn für die Natur zu wecken. Wichtig: Die Marke Fanta ist auf den Spielplätzen nicht sichtbar, sondern wahrt diese als werbefreien Raum.

Die Fanta Spielplatz-Initiative wurde 2012 von Fanta zusammen mit dem Deutschen
Kinderhilfswerk ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, Aufmerksamkeit dafür zu
schaffen, wie wichtig freies und kreatives Spielen für die kindliche Entwicklung ist.
Deshalb setzt sich die Fanta Spielplatz-Initiative langfristig für kreatives und sicheres
Spielen ein und unterstützt deutschlandweit beispielhafte Umbauten von Spielplätzen:
Bislang wurden über 400 Spielplätze im Rahmen der Initiative mit mehr als 950.000 Euro
unterstützt. Für ihr gesellschaftliches Engagement wurde die Initiative 2013 mit dem
Politikaward in der Kategorie „Corporate Social Responsibility“ ausgezeichnet.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: 20.000 Euro für Spielplatz gewinnen - Voting läuft

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


DRK baut in Horhausen neue Wohn- und Pflegeeinrichtung

Horhausen. Zum symbolischen Spatenstich hatten die Verantwortlichen des DRK-Landesverbandes zahlreiche Gäste auf die Baustelle ...

Neuer medizinnaher Studiengang an der Uni Siegen gestartet

Siegen. 73 Frauen und 18 Männer sind dabei, etwa ein Drittel kommt aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Aber auch aus Bonn, ...

Sprachstudienreise der Kreisvolkshochschule führte nach Malaga

Altenkirchen. In diesem Herbst führte die Sprachreise nach Malaga und zur dortigen Sprachschule Instituto Andalusi. Zielsetzung ...

Michael Hatzius kommt mit seiner Echse nach Altenkirchen

Altenkirchen. Wer führt wen und was hält die Welt im Innersten zusammen? Kann ein Huhn spirituelle Erfahrungen machen? Wie ...

Vandalismus auf dem Schulhof der Grundschule in Horhausen

Horhausen. In der Nacht von Dienstag, 8. November 2019, auf Mittwoch, 09.10.2019, wurde durch Unbekannte eine Holzbank mutwillig ...

Wege ins Licht: Neuer Aquarell-Malkurs in Schönstein

Wissen-Schönstein. Das Thema des neuen Kurses heißt "Wege ins Licht" und gemalt werden kann alles von Allee im magischen ...

Weitere Artikel


Nachwuchswerbung bei den Feuerwehren

Kreis Altenkirchen. Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz ist auf Tour: Seit Ende Mai bis August kommt der LFV ...

Einschulung in die Berufsschule im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die Einschulung für die Auszubildenden findet am Montag, 29. August, ab 10 Uhr, an den Berufsbildenden ...

Neubau: Heizen mit Gas oder Öl?

Kreis Altenkirchen. In Bezug auf niedrige Anschaffungskosten haben Gas- und Ölheizsysteme die Nase vorn. Die Entscheidungsfindung ...

Raiffeisen-Campus trifft Sander

Altenkirchen/Dernbach. Positiv überrascht zeigte sich Landrat Michael Lieber, als er die Sechstklässler aus Dernbach/Ww. ...

Zum Abschluss des Jubiläums eine große Kreis-Revue

Altenkirchen. Es wird ein in dieser Form einzigartiger Abend werden, der das Jubiläumsjahr „200 Jahre Kreis Altenkirchen“ ...

Mit Alkohol und ohne Führerschein unterwegs

Brachbach. Einen erheblichen Sachschaden verursachte am frühen Sonntagmorgen, 10. Juli, 4.57 Uhr ein 21-jähriger PKW-Fahrer ...

Werbung