Werbung

Nachricht vom 11.07.2016 - 18:59 Uhr    

White Horse Theatre zu Gast in der Franziskus-Grundschule

Das White Horse Theatre war zu Gast in der Franziskus-Grundschule Wissen und sorgte bei den Kindern für viel Spaß. Die englische Sprache gehört in die Lehrpläne und mit einem englischsprachigen Theaterstück für Kinder wurde es ein vergnüglicher Schultag.

Die Schauspieler des "White Horse Theatre" agierten mit viel Freude und Originalität. Fotos: Schule

Das White Horse Theatre zu Gast in der Franziskus-Grundschule Wissen
Bereits zum zweiten Mal konnte die Franziskus-Grundschule das englischsprachige White Horse Theatre bei sich begrüßen. Zwei Schauspieler führten den gespannten Schülern Theaterstücke aus ihrem aktuellen Programm vor.

Das erste und zweite Schuljahr freute sich über das Stück „Spot the Dog“. Ein cleverer Hund, der alle möglichen Tricks beherrschte, machte seiner Besitzerin Hillary, einem kleinen Mädchen, das Leben nicht gerade leicht. Immer wieder stellte der kleine Hund Unfug an. Er verwüstete den Garten, räumte Hillarys Tasche aus und stibitzte Schokolade, wo immer er konnte. Schließlich packte ihn die Abenteuerlust und er nutzte die Gelegenheit des offenen Gartentürchens, um die Welt zu entdecken. Unterwegs erlebte Spot viele Abenteuer, dicht gefolgt von seiner besorgten Besitzerin, die ihren geliebten Hund suchte. Als beide schließlich wieder vereint im heimischen Garten ankamen, konnte Hillary ihrem Spot einfach nicht böse sein. Wie erstaunt war sie, als sie feststellte, dass Spot sogar sprechen konnte! Die Schüler wurden während des Theaters immer wieder in die Handlung einbezogen, einige durften sogar auf die Bühne kommen und alle waren sehr bemüht Hillary bei der Suche nach ihrem kleinen Spot behilflich zu sein.

Das dritte und vierte Schuljahr wurde mit dem Stück „Jack and the Beanstalk“ in das Reich der Märchen entführt. Sie durften miterleben wie der arme Junge Jack über eine Bohnenranke in das Reich der Riesen gelangte. Hier konnte er sich zwar zunächst satt essen, er musste aber stets auf der Hut vor dem menschenfressenden Riesen sein. Zum Glück fraß der Riese nur englische Kinder, deutsche Kinder mochte er nicht und Lehrer, die er zur Freude der Schüler zutiefst verabscheute, wurden auch verschont. So konnten alle Jacks abenteuerliche Reise bis zum Schluss miterleben und freuten sich, dass die Geschichte ein gutes Ende nahm.

Dieses Stück faszinierte besonders durch das originelle Spiel der beiden Schauspieler, die in mehrere Rollen schlüpften und daran selbst sichtlich Freude hatten. Die Kinder konnten unter Beweis stellen, über welch gute Englischkenntnisse sie bereits verfügten. Dies kam besonders nach dem Theaterstück zum Tragen, als die Schüler/innen ihre bereits vorformulierten Fragen an die Schauspieler auf Englisch stellen durften.

Die Schule dankt dem Förderverein ohne dessen Unterstützung der Besuch des White Horse Theatre nicht möglich gewesen wäre. Das Theater ist immer wieder eine große Bereicherung des Englischunterrichts und macht den Kindern sehr viel Freude.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: White Horse Theatre zu Gast in der Franziskus-Grundschule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Zertifizierung erhalten

Fürthen. Die Kita „Die Phantastischen Vier“ nimmt seit 2014 am Projekt „Kita isst besser“, Teil der Landeskampagne „Rheinland- ...

Solaranlagen für Warmwasser und Heizung

Betzdorf/Altenkirchen. Eine thermische Solaranlage kann oft die Energiekosten reduzieren; sie ist aber nicht für jeden Haushalt ...

Westerwälder Oktoberfest mit Staraufgebot

Wissen. Nach dem grandiosen Erfolg der letzten Auflage, bei der alle 1.500 Tickets bereits vier Wochen vorher ausverkauft ...

Die „Zahnputz-Stars“ des Schuljahres wurden gekürt

Kreis Altenkirchen. Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege (AGZ) für den Kreis Altenkirchen hat die Gewinnerklassen des ...

CDU-Stadtrat hofft auf Sinneswandel

Betzdorf. Nachdem der jahrelange Kampf für einen Kreisverkehr in Kirchen endlich Erfolge zeigt, beflügelt dies auch die Diskussionen ...

Toskanische Nacht in Altenkirchen lädt zum Stadtbummel ein

Altenkirchen. In diesem Jahr findet die Toskanische Nacht, längst ein Markenzeichen der Kreisstadt und des Aktionskreises, ...

Werbung