Werbung

Region |


Nachricht vom 06.03.2009    

Frauenchor hat einiges vor

Eine ganze Palette an Terminen hat der Frauenchor Gieleroth in diesem Jahr auf dem Programm, darunter auch ein Mehrtagesausflug. Einstimmig wurde in der Jahresversammlung der Vorstand in seinem Amt bestätigt.

Gieleroth. Soch einen harmonischen Verlauf der Jahresversammlung wie beim Frauenchor in Gieleroth wünscht sich bestimmt jedes Vorstandsmitglied und besonders die Vorsitzenden. Im offenen Kreis saßen die 20 Frauen am Tisch, nur zwei der Sängerinnen fehlten krankheitsbedingt. Mit einem gemeinsamen Abendessen und abschließendem leckeren Eisdessert eröffnete Vorsitzende Petra Land die Versammlung. So gestärkt stiegen die Sängerinnen in die Tagesordnung ein. Chronistin Erika Seiler verlas fein detailliert den Geschäftsbericht des Vorjahres. Zuvor hatte Vorsitzende Land ihre Sängerinnen willkommen geheißen und auch den Vertreter des Kreischorverbandes Altenkirchen, den Pressereferenten Wolfgang Wachow. Dem Jahresrückblick folgte der Kassensturz von Dagmar Hoben. Die Kassenprüfer hatten am Vorabend die Kasse geprüft und für in Ordnung befunden. Die Entlastung des Vorstandes inklusive der Kassiererin erfolgte einstimmig. Im Folgenden Tagesordnungspunkt zu den Neuwahlen des Vorstandes erhielten alle Kandidatinnen einstimmig bejahendes Votum. Dem Vorstand gehören an: 1. Vorsitzende Petra Land, 2. Vorsitzende Hilde Neuls, 1. Kassiererin Dagmar Hoben, 2. Kassiererin Waltraud Flemmer, 1. Schriftführerinnen E. Borchers und H. Henn, 2. Schriftführerin Luise Müller, Chronistin Erika Seiler. An Terminen steht für die Gielerother Sängerinnen bereits eine ganze Palette bereit. Am 21. März besuchen sie die Sängertage des Eisenbahner Chores Altenkirchen in Gieleroth. Die Passionsandacht folgt am 1. April in der Oberwambacher Kirche. Der Wandertag steht am 30. Mai an und führt nach Altenkirchen. Dort wird man eine Stadtführung genießen. Die Feiern zum 125-jährigen Bestehen des MGV Weyerbusch Hasselbach steht vom 20. bis 21 Juni an. Ende des Jahres steht man zum Buß- und Bettag, 18. November, in der Almersbacher Kirche und das Weihnachtssingen ist am 25. Dezember in der Oberwambacher Kirche. Die Weihnachtsfeier wird organisiert, ein Termin steht noch nicht fest. Die Sängerinnen wollen auch einen Mehrtageausflug unternehmen. Eine Sängerin wurde beauftragt. ein Ziel und das Datum zu finden. Der Ausflug soll über drei Tage gehen. (wwa) Foto: Wachow



Kommentare zu: Frauenchor hat einiges vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Vor einem Jahr feierte der Tanz(t)raum Balé in Wissen-Köttingen sein fünfjähriges Bestehen. Seitdem haben sich die Zeiten durch Corona gewaltig geändert, vor Ort finden keine Kurse statt. Im Februar bietet Inhaberin Anika Schlosser immer freitags ein kostenloses Online-"Body-Workout" für alle Interessierten an.


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Mit Stand von Sonntag, 24. Januar, informiert die Kreisverwaltung über die Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen. Ein 86-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 44.


Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Es ist ein Ehrenamt, das diejenigen, die es ausüben, hin und wieder einiges abverlangt - sowohl was die körperliche Belastung als auch das seelische Wohlbefinden betrifft. Feuerwehrleute erledigen ihre Aufgaben zu jeder Tages- und Nachtzeit sowie für jeden einzelnen Bürger. Sie sind "Feuer und Flamme", um Menschen in Not zu helfen.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, Sieben-Tage-Inzidenz sinkt deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis ist laut Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz am Wochenende ...

Nicole nörgelt - …über die morbide Lust am Trash

Region. Diese morbide Lust, dabei zuzusehen, wie sich abgehalfterte Halbberühmtheiten von anno dazumal zurück ins Rampenlicht ...

Feuerwehr: Angehobene Altersgrenze wirkt sich positiv aus

Altenkirchen. Bislang war es oftmals ein erzwungener Abschied von einem lieb gewonnenen und mit großem Engagement ausgeübten ...

Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Weitere Artikel


Feuerwehr übte auf größerem Anwesen

Neitersen. Der Morgen war in Neitersen, im Bereich "Auf dem Steinchen" und Hochstraße, plötzlich nicht mehr so ruhig wie ...

Bewegung macht einen Riesen-Spaß

Pracht. Bewegung ist gesund…und mit Mama oder Papa macht es doppelt so viel Spaß. Im Kindergarten "Zur Wundertüte"“ in ...

Westerwald Bank trotzt der Krise

Region. Während landauf, landab die Finanzinstitute über zurückgehende Ergebnisse, Wertpapier-Abschreibungen sowie wesentlichen ...

Martin Leis führt weiter "Chorussal"

Flammersfeld. Die Mitglieder des Gemischten Chores "Chorussal" Flammersfeld wählten in ihrer jüngsten Jahresversammlung ...

"Adler" hatten Jugendversammlung

Michelbach. Heinz Willi Ellert, Jugendleiter des Schützenvereins "Adler" Michelbach hat nun ein rein weibliches Stellvertreterinnen ...

Vorfreude auf großes Konzert

Ingelbach. Das große Konzert des Gemischten Chores Sängervereinigung Ingelbach im Mai wirft bereits seine Schatten voraus. ...

Werbung