Werbung

Nachricht vom 12.07.2016    

Protestanten kooperieren und entdecken das Pilgern

Auch evangelische Christen haben das Pilgern für sich entdeckt und die Evangelische Kirche Deutschlands hält inzwischen umfangreiche Angebote zum Pilgern bereit. "mit den füßen beten" oder "wenn die Seele laufen lernt" sind Angebote, die sich dabei speziell an Männer richten.

Kirchenkreise Altenkirchen, An der Agger, An Sieg und Rhein, Köln Rechtsrheinisch und Lennep kooperieren. Foto: Kreissynodalbeauftragter für die Männerarbeit  im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen

Altenkirchen. Sich eine Auszeit gönnen, sich auf-machen – äußerlich und innerlich – mit Leib und Seele unterwegs sein; auf vertrauten Wegstrecken Neues entdecken, sich auf neue Wege einlassen und dabei dem eigenen Leben auf die Spur kommen. Evangelisch Pilgern ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Beispiel für Kirche in Bewegung, denn sich mit Leib und Seele auf den (Glaubens)weg zu machen, spricht viele Menschen an. Davon ist der Evangelische Kirchenkreis Altenkirchen überzeugt und betont dies in einer Pressemitteilung.

„Man geht und redet über Gott und die Welt, während der Kopf zur Ruhe findet und sich manches neu sortiert. Pilgern ist ein Beten mit Leib und Seele draußen in der Natur. Die Arbeit einmal hinter sich zu lassen und sich eine Auszeit zu nehmen, Abstand gewinnen und zur Ruhe kommen stehen im Zentrum so manchen Pilgertages“, schreiben die Protestanten weiter. In Wipperfürth trafen sich am letzten Wochenende Vertreter aus fünf Kirchenkreisen, die dieses Angebot ergänzend zum erfolgreichen Programm der Pilgerwege in der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) gemeinsam ausbauen und intensivieren wollen. In jedem Jahr wird die Veranstaltung in einem anderen Kirchenkreis zu finden sein und regelmäßig wechseln. Die unterschiedlichen Streckenführungen können dabei ein zusätzlicher Anreiz sein.

In Zusammenarbeit der Kirchenkreise Lennep, Köln Rechtsrheinisch, An Sieg und Rhein, An der Agger und Altenkirchen entsteht so ein Kooperationsraum, der vom Rheinland bis in den Westerwald und vom Bergischen Land bis an den Rhein 5 Kirchenkreise mit über 400.000 Gemeindemitgliedern umfasst. Der Männerbeauftragte für den Ev. Kirchenkreis Altenkirchen hofft, an den Erfolg der letzten Pilgerwanderung in Daaden anknüpfen und das Angebot in der Region etablieren zu können. Den gemeinsamen Austausch fördern und Angebote der Männerarbeit in den beteiligten Kirchenkreisen zu verbinden, wird dabei sicher ein wünschenswerter Nebeneffekt sein. Wichtig ist dabei, dass das Angebot konfessionsübergreifend allen Interessierten offen steht und sich nicht als Konkurrenz, sondern als Ergänzung zu den bereits bestehenden Programmen versteht. Weitere Informationen zur Männerarbeit sind erhältlich bei der Superintendentur des Kirchenkreises Altenkirchen oder beim Männerbeauftragten des Kirchenkreises, Thorsten Bienemann, unter maennerarbeit@kirchenkreis-altenkirchen.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Protestanten kooperieren und entdecken das Pilgern

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Grundschule Niederfischbach: Photovoltaikanlage nun mit Anzeige

Niederfischbach. Eine Visualisierung zeigt neben der aktuell erzeugten Strommenge auch die bis dato insgesamt von der Photovoltaikanlage ...

Autorenlesung in der Raiffeisen Grundschule Hamm

Hamm. Die Anerkennungspraktikantin Theresa Beib führte im Schuljahr 2015/2016 mit einer zweiten Klasse ein Projekt „Rund ...

Großes Jubiläumsfest der Jugendfeuerwehr Pleckhausen

Pleckhausen. Nachdem der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Ottmar Fuchs, der stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart Björn Huhn, ...

Vogelschießen auf der Birkener Höhe mit Partyprogramm

Birken-Honigsessen. Die Königsvögel der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen, gefertigt durch Burkhard Wagner, ...

Ausbildung zum Baby-/Kindersitter in Wissen

Wissen. Es folgen noch drei weitere Samstage, bzw. Sonntage. Am letzten Tag wird eine kleine Prüfung geschrieben. Der Ausbildungsort ...

Landespolizeiorchester RLP am Kreisheimattag in Altenkirchen

Altenkirchen. Das Konzert ist ein Kooperationsprojekt des Kreises Altenkirchen, der Stadt Altenkirchen und dem Kreismusikverband ...

Werbung