Werbung

Region |


Nachricht vom 07.03.2009    

Schüler gewannen Buchpreise

Aufklärung und Warnungen vor dem leichtfertigen Umgang mit persönlichen Daten im Internet stand im Mittelpunkt der Arbeiten des Grundkurses Sozialwissenschaften am Bodelschwingh-Gymnasium in Herchen. Die Jahrgangsstufe 11 und Kurslehrer Torben Wengenroth freuen sich über den Erfolg beim Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung.

Windeck-Herchen. Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war beeindruckt: Die Schülerinnen und Schüler des Bodelschwingh-Gymnasiums der Jahrgangsstufe 11 im Fach Sozialwissenschaften haben sich mit ihrem Beitrag zum Schülerwettbewerb viel Arbeit gemacht. Unter der Leitung von Torben Wengenroth haben sie das Thema "Alle mal hergucken! Privatsphäre 2.0" über Sicherheit im Internet zwei Wochen bearbeitet. Diese Mühe hat sich gelohnt, die Schülerinnen und Schüler wurden jetzt seitens der Bundeszentrale für politische Bildung mit einem Preis ausgezeichnet: Der Kurs erhält pro Person ein Jugendbuch.
Es entstand eine Broschüre, die vor dem oftmals allzu schnell und leichtfertig gegebenen Daten im Internet warnt. Internet ist nicht nur ein Medium, mit dem man Kontakt zu Menschen weltweit aufbauen kann, es birgt auch Gefahren. "Alle Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer haben ein überaus hohes Maß an Engagement an den Tag gelegt, um die vielfältigen Informationen, die es zu dieser aktuellen Thematik gegenwärtig gibt, in übersichtlicher und ansprechender Form zu bündeln", lobte Kurslehrer Torben Wengenroth. Die auf diese Weise entstandene Broschüre zum Umgang mit dem Web 2.0 wurde allerdings nicht nur für den Wettbewerb geschaffen, sie kam bereits im Rahmen der schulinternen Aufklärungsarbeit zum Einsatz und wurde zudem an die Erziehungsberatungsstelle Troisdorf weitergereicht, wo sie als Elterninformation dient.
Die Konkurrenz, gegen die sich die Schülerinnen und Schüler des Bodelschwingh-Gymnasiums mit ihrem Beitrag durchsetzen konnten, war riesig. Fast 60.000 Jugendliche der 5. - 11. Jahrgangsstufen aus Deutschland und Österreich haben beim Schülerwettbewerb zur politischen Bildung 2008 mitgemacht. 2.815 im Team erarbeitete Projektergebnisse waren zu bewerten. Die Jury setzte sich aus Fachlehrkräften sowie Mitarbeitern einiger Kultusministerien zusammen. Neben dem Thema "Alle mal hergucken! Privatsphäre 2.0" hatten die Kinder und Jugendlichen viele weitere Aufgabenstellungen zur Auswahl: "Verprügelt, bedroht und abgezogen", "Haarige Geschichte(n)", "Aktiv gegen Rechts", "Wie Werbung wirkt", "Achtung: Vorurteile", "Ein bisschen Frieden - Musikkritik mal anders" und das freie Thema "Politik brandaktuell". Der angesehene Schülerwettbewerb, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht, möchte wichtige Themen in die Schulen hinein tragen und methodische Anstöße geben.
xxx
Foto: Der Grundkurs Sozialwissenschaften, Jahrgangsstufe 11, mit Lehrer Torben Wengenroth (hinten, Mitte)des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen gehört zu den Preisträgern des Wettbewerbs der Bundeszentrale für politische Bildung.



Kommentare zu: Schüler gewannen Buchpreise

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Ob sie die letzte Abi-Prüfung am Freitag, den 22. Januar, erfolgreich bestanden haben, werden die künftigen Abgänger des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums erst noch erfahren. Eine nicht-schulische Reifeprüfung haben einige offenbar vermasselt: Eine größere Gruppe wurde dabei erwischt, wie sie für ein gemeinsames Abschlussbier alle Corona-Regeln missachtete.


Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Am Samstagmorgen, 23. Januar, kam es zu einem Brand in Obernau. Die freiwilligen Feuerwehren Neitersen und Flammersfeld wurden gegen 9.47 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Das Alarmstichwort lautete Brand 3 mit Menschenrettung. Der Anbau eines Wohnhauses stand bei Eintreffen der ersten Kräfte bereits im Vollbrand.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Dieser Streit endete im Krankenhaus Kirchen. Zwei alkoholisierte Herdorfer prügelten erst mit Worten, dann mit Fäusten und schließlich mit dem Baseballschläger auf sich ein. Die genaueren Umstände sind noch unbekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.


Artikel vom 22.01.2021

Winter kommt am Wochenende zurück

Winter kommt am Wochenende zurück

Nachdem es im Laufe dieser Woche zum Teil frühlingshafte Temperaturen gegeben hat, kehrt am Wochenende der Winter zurück. Am Sonntag gibt es Schnee bis in tiefere Lagen.




Aktuelle Artikel aus Region


Digitaler Informationsabend an der BBS Wissen

Wissen. Die BBS lädt am 4. Februar von 17 bis 19 Uhr interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler zu einem gemeinsamen ...

Krankenhaus – Betrunkene schlagen sich in Herdorf Köpfe ein

Herdorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag (23. Januar) wurde die Polizei gegen 00.45 Uhr zu einem Vorfall im Wolfsweg ...

Betzdorf-Kirchen: Abiturienten missachten Corona-Regeln

Betzdorf-Kirchen. Der Polizeiinspektion Betzdorf wurde am gestrigen Freitag, den 22. Januar, gegen 15.45 Uhr die Ansammlung ...

Bald kostenlose Online-Schulung zum Jugendleiter

Region. Methodisches Handwerkszeug für die Gruppenarbeit wird demnächst im Rahmen einer Weiterbildungsreihe der Jugendpflegen ...

Feuer in Obernau: Wintergarten stand in Vollbrand

Obernau. Bereits kurz nach dem Alarm war die freiwillige Feuerwehr Neitersen mit einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Die Kräfte ...

Kinderklinik erweitert Früh- und Neugeborenenstation

Siegen. In der Station 1 der DRK-Kinderklinik Siegen werden die kleinsten Patienten, nämlich die, die gerade geboren wurden, ...

Weitere Artikel


Chor-AG beschreitet neue Wege

Wölmersen. Neue Wege des Chorgesanges und des Chorlebens wollen die Gesangvereine der Altenkirchener Chor-Arbeitsgemeinschaft ...

Alt und Jung am Computer

Kreis Altenkirchen/Wissen. Täglich erhält man die Nachricht in Fernsehen, Radio und Zeitung: "eitere Informationen erhalten ...

Neuer Hausarzt in Betzdorf

Betzdorf. Seit Anfang März ist der Internist Dr. med. Mohamed Abu-Mugheisib als Hausarzt in eigener Praxis in der Bahnhofstraße ...

Kliniken im Kreis nicht vergessen

Kreis Altenkirchen. Nach der Verabschiedung des Nachtragshaushaltes in Mainz mit dem darin enthaltenen Mitteln des Konjunkturprogramms ...

Kindergarten Hamm bei Feuerwehr

Hamm. Der kommunale Kindergarten Hamm zu Besuch bei der örtlichen Feuerwehr: Zu Beginn wurde im Schulungsraum das Absetzen ...

Westerwald Bank trotzt der Krise

Region. Während landauf, landab die Finanzinstitute über zurückgehende Ergebnisse, Wertpapier-Abschreibungen sowie wesentlichen ...

Werbung