Werbung

Nachricht vom 14.07.2016    

Bezirkstag der Frauen-Union

Der Bezirkstag der Frauen-Union war bestimmt von dem Thema "Flüchtlingshilfen zwischen Ansprüchen, Legenden und Realität". Des Weiteren wurden Jessica Weller (Gebhardshain) und Christiane Buchen (Wissen) erneut in den FU-Bezirksvorstand gewählt.

Bild von links nach rechts: MdB Mechthild Heil, Hedi Thelen, Jessica Weller, MdEP Birgit Collin-Langen, Heike Krämer-Resch (FU-Vorsitzende des ausrichtenden Verbandes Bad Neuenahr-Ahrweiler) Foto: CDU-Kreisgeschäftsstelle Wissen

Bad Neuenahr-Ahrweiler/Region. Jessica Weller aus Gebhardshain und Christiane Buchen aus Wissen wurden im Rahmen des Bezirkstages der CDU-Frauen-Union (FU) Koblenz-Montabaur erneut in den Vorstand des Bezirksverbandes gewählt. Jessica Weller ist weiterhin stellvertretende Bezirksvorsitzende des Verbandes und vertritt die Plaidter Landtagsabgeordnete Hedi Thelen in dieser Funktion, Christiane Buchen wurde von den 65 Teilnehmerinnen der Tagung zur Beisitzerin im Vorstand gewählt.

Nach Grußworten der Bundestagsabgeordneten und Delegierten Mechthild Heil und dem Landtagsabgeordneten und CDU Kreisvorsitzenden von Ahrweiler Horst Gies startete der Bezirkstag in das hoch aktuelle Thema. Carmen Dreyer, Leiterin der Abteilung Soziales der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz, erläuterte mit Hilfe einer klaren Präsentation die Leistungen, auf die Asylbewerber hier Anspruch haben. Dem schloss sich neben Nachfragen auch eine kurze politische Debatte zu den negativen Folgen des Mindestlohns, wenn Praktikumsplätze zum Reinschnuppern in den deutschen Arbeitsalltag gesucht werden, und zu den Belastungen der Kommunen , den Hilfen des Bundes und der unzureichenden Finanzausstattung durch das Land an.

Über die praktischen Möglichkeiten ehrenamtlicher Hilfen referierten Heike Krämer-Resch, Vorsitzende des Flüchtlingsnetzwerkes Bad Neuenahr – Ahrweiler, und Gerlinde Schuy, Orga-Teamleitern des Netzwerkes. Die Breite und Vielfalt des Angebotes durch das Netzwerk begeisterte die Teilnehmerinnen. Hilfe und Unterstützung für Menschen, die vor Krieg und Lebensbedrohung zu uns gekommen sind, gehören zum christlichen Menschenbild und sind gelebte Nächstenliebe. In der Diskussion wurden aber auch negative Erlebnisse im Umgang mit Flüchtlingen beschrieben. Dabei wurde deutlich, dass ehrenamtliches Engagement auch an seine Grenzen stoßen kann und hauptamtliche Unterstützung wichtig ist.



Zu Beginn des zweiten Teils der Tagung mit den anstehenden Neuwahlen des Vorstands sprach die Landesvorsitzende der Frauen Union und Abgeordnete des Europaparlaments, Birgit Collin-Langen, ein hoch aktuelles Grußwort zu Brexit und den notwendigen Neuwahlen des österreichischen Präsidenten, und die Anforderungen die sich für eine Neubesinnung der EU hieraus ergeben.

Dank guter Vorbereitung durch den bisherigen Bezirksvorstand und die beteiligten Kreisverbände konnte die Vorstandswahl zügig durchgeführt werden.

Erneute Vorsitzende ist Hedi Thelen, MdL, aus Plaidt, Stellvertreterinnen sind erneut Marita Frieden aus Bad Kreuznach und Jessica Weller aus Altenkirchen. Zu Beisitzerinnen wurden gewählt: Petra Battes, Kreisverband Westerwald, Jessica Bresser, MYK, Christiane Buchen, AK, Gaby Franzen, COC, Alexandra Hess, WW, Irmgard Kicherer, MYK, Heike Krämer-Resch, AW, Jutta Krekel als Schriftführerin, R-L, Gabriele Küthe, KO, Christiane Schumann, NR, und Manuela Späth, KH.



Kommentare zu: Bezirkstag der Frauen-Union

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Online-Gesundheitsvortrag des KHDS zu "Rapid recovery"

Region. Mit dem Kontext der "Rapid recovery" seien "Patienten deutlich schneller mobil und profitieren von ihrem raschen ...

Wissen: Neue Weihnachtsbeleuchtung mit Werbung für interessierte Sponsoren

Wissen. Wenngleich man sich jahreszeitlich gerade noch mitten im Sommer befindet, lässt die Weihnachtszeit gar nicht mehr ...

Geheimnisvolles Ägypten - Erich von Däniken kommt nach Montabaur

Montabaur. Seit Menschengedenken bewahren ägyptische Bauwerke Geheimnisse, über welche in der klassischen Ägyptologie nicht ...

Größte Baufachmesse der Region: 23. “Bauen - Wohnen - Energie - Taunus /Westerwald“ kommt nach Limburg

Limburg. Wer sich hier mit seinen Interessen und Fragen zum Thema eigene vier Wände wiederfindet, sollte sich die 23. “Bauen ...

Neitersen: Backesfest und Spielplatzeinweihung am 21. August

Neitersen. Der neue Spielplatz wurde in sechsmonatiger Bauzeit genau gegenüber der bisherigen Anlage errichtet. Die Ortsgemeinde ...

Hachenburger Wochenmarkt: Nach Jahren der Stände-Reduzierung nun Zuwachs

Region. Es sei ein großes Begehren der Bürgerinnen und Bürger, einen florierenden Wochenmarkt auch nach Hachenburg zu bringen, ...

Weitere Artikel


8.000 Euro für Kinderkrebshilfe erspielt

Neitersen. Nach langen intensiven Vorbereitungen, wie Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN) sagte, ...

Kreisverkehrsplatz vor Güllesheim fertig gestellt

Güllesheim. Der Landesbetrieb Mobilität Diez (kurz LBM) teilt mit, dass mit dem neuen Kreisverkehr am Ortseingang von Güllesheim ...

Land-Frauenverband Frischer Wind bei Regen in Unkel

Altenkirchen. Nach etwa 90 Minuten war Unkel erreicht und die Gruppe wurde von den beiden Stadtführern erwartet. Während ...

Siegerinnen und Sieger des 46. Jugendwettbewerbs prämiert

Daaden. Der Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken unter der Schirmherrschaft von Bundesfamilienministerin Manuela ...

Nachwuchsingenieure bauen „Heulboje“

Altenkirchen. Zunächst lernten die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung durch Mitarbeiter der Uni Koblenz (Kinder Technik ...

Inliner-Sicherheitskurs erneut in Wallmenroth stattgefunden

Wallmenroth. Nach einer Begrüßung wurden die insgesamt 25 Teilnehmer zunächst über das richtige Tragen der Schutzausrüstungen ...

Werbung