Werbung

Region |


Nachricht vom 07.03.2009    

Traditionelle Bolivien-Kleidersammlung

Auch in diesem Jahr findet wieder eine Altkleidersammlung des Bundes der Katholischen Jugend (BDKJ). Mit dem Erlös der Sammlung am 14. März sollen Bildungs- und Ausbildungsprojekte in Bolivien unterstützt werden.

Kreis Altenkirchen. Auch in diesem Jahr findet wieder die traditionelle Altkleidersammlung des BDKJ Bistum Trier statt.
Die Stiftung "AMISTAD heißt Freundschaft – für Kinder und Jugendliche in Bolivien" verfolgt den Zweck, "im Rahmen der Bolivienpartnerschaft des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Bistum Trier fördernde Lebensbedingungen für benachteiligte junge Menschen in Bolivien zu schaffen, insbesondere durch Bildungs- und Ausbildungsprojekte sowie die Verbesserung der Ernährungs- und Hygienesituation." Bereits zum 43. Mal findet diese Altkleidersammlung statt.
Die Kirchener Pfadfinder, die die Tüten in Kirchen verteilt haben, sammeln diese am 14. März ab 9 Uhr wieder ein. Sollten die Tüten nicht ausgereicht haben, werden andere mit Kleidung gefüllte Tüten ebenfalls mitgenommen. Um zu verhindern, dass die Kleidersäcke in die falschen Hände geraten, sollten diese erst am Morgen der Sammlung an die Straße gestellt werden. Alle Verkehrsteilnehmer sind dazu angehalten, Rücksicht auf die Sammelfahrzeuge zu nehmen.
Weitere Informationen gibt es bei Carsten Schneider unter 0175/1235472 (ab 18 Uhr, am Sammeltag ganztägig).



Kommentare zu: Traditionelle Bolivien-Kleidersammlung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.


Nur noch zwei Stunden Parken auf dem Wissener Parkdeck

Im städtischen Parkdeck Im Buschkamp wird die Parkdauer während der Regelgeschäftszeiten auf beiden Ebenen des Parkdecks zeitlich auf zwei Stunden begrenzt. Das Parken bleibt aber weiterhin gebührenfrei.


KARIBU Hoffnung für Tiere: Tierheim-Wünsche werden wahr

Große Freude kam nach Weihnachten bei Kerstin Löbnitz vom Verein "KARIBU Hoffnung für Tiere e.V." auf, als sie den großen Geschenke-Berg unter dem Weihnachtsbaum im Fressnapf Wissen erblickte.




Aktuelle Artikel aus Region


Winter kommt am Wochenende zurück

Region. Die kommende Nacht zum Samstag, den 23. Januar bleibt im Westerwald bei geringer Bewölkung niederschlagsfrei. Im ...

FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Eichelhardt. Filtering face piece (FFP), auf Deutsch „Partikelfiltrierende Halbmasken" (Atemschutzmasken), werden aufgrund ...

Folgenreiches Wendemanöver in Kirchen, Kollision in Betzdorf, Diebstahl Alsdorf

Kirchen. Am Mittwoch, den 20. Januar, befuhren gegen 16.30 Uhr ein 60-Jähriger, ein 28-Jähriger und eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ...

Ministerpräsidentin Malu Dreyer zeichnet Jugendprojekte aus

Region. „Die 34 ausgezeichneten Projekte zeigen auf vielfältige Weise, dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich ...

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr in Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Donnerstag, den 21. Januar, wurde gegen 18.30 Uhr ein 31-jähriger Fahrzeugführer im Ortsbereich von Scheuerfeld ...

Tanz(t)raum Balé: Fitness im Februar immer freitags zum Nulltarif

Wissen. Fitness, Sport und Tanz trägt nicht nur zu körperlichen, sondern unbedingt auch zur mentalen Gesundheit bei, weiß ...

Weitere Artikel


Wüste Schlägerei mit Verletzten

Kirchen. Wüste Schlägerei in der Nacht zum Samstag in Kirchen, die auch im DRK-Klinikum noch nicht zu Ende war. Gegen 2.07 ...

Sicherheit für Senioren

Kreis Altenkirchen. Sicherheit für Senioren muss heutzutage groß geschrieben werden. Zu zahlreich sind die Trickbetrüger, ...

Xpert-Kurse starten wieder

Altenkirchen. Mitte März beginnen die nächsten EDV-Kurse der Kreis-Volkshochschule Altenkirchen zum Europäischen Computerpass ...

"Leben und Arbeiten in Europa"

Birken-Honigsessen. Die KAB "St. Elisabeth" Birken-Honigsessen lädt alle Interessierten zum 2. Bildungsabend im Jahr 2009 ...

Neuer Hausarzt in Betzdorf

Betzdorf. Seit Anfang März ist der Internist Dr. med. Mohamed Abu-Mugheisib als Hausarzt in eigener Praxis in der Bahnhofstraße ...

Alt und Jung am Computer

Kreis Altenkirchen/Wissen. Täglich erhält man die Nachricht in Fernsehen, Radio und Zeitung: "eitere Informationen erhalten ...

Werbung