Werbung

Nachricht vom 09.03.2009    

MGV hat in diesem Jahr viel vor

Auch in diesem Jahr hat sich der MGV "Eintracht" Oberwambach einiges vorgenommen. Deshalb appellierte Vorsitzender Oswald Schüler auch eindringlich an die Mitglieder, sich rege an den Proben und dem übrigen Vereinsleben zu beteiligen.

Oberwambach. Oswald Schüler, 1. Vorsitzender des MGV "Eintracht" Oberwambach, begrüßte im Vereinslokal "Wambacher Hof" 21 Vereinsmitglieder zur Jahresversammlung. Einen besonderen Willkommensgruß richtete er an den Vertreter des Kreischorverbandes Altenkirchen, Pressereferent Wolfgang Wachow aus Schürdt. Insgesamt, so war zu erfahren, zählt der MGV aktuell 108 Mitglieder. Dem Bericht des Schriftführers Rudolf Ramseger war zu entnehmen, dass derzeit 15 aktive Sänger dem Chor die Stimme geben. Von den 108 Mitgliedern sind 17 Ehrenmitglieder. Dadurch, dass fünf neue Männer gewonnen werden konnten, wurde die Zahl der Abgänge kompensiert, so dass die Gesamtmitgliederzahl gegenüber dem Vorjahr unverändert blieb. Der Verein hat im zurückliegenden Vereinsjahr insgesamt bei 15 Veranstaltungen im Licht der Öffentlichkeit gestanden. Dazu zählen Liedvorträge in Gottesdiensten und bei diversen Festveranstaltungen, in denen der MGV sowohl alleine als auch gemeinsam mit dem Frauenchor Oberwambach auftrat. Besonders hervorgehoben wurde dabei das im Jahr 2008 erfolgreich veranstaltete eigene Sängerfest zum 105-jährigen Vereinsjubiläum. Schüler appellierte an die aktiven Sänger, zukünftig pünktlich dienstags um 20 Uhr zur Probestunde im Vereinslokal zu erscheinen. Die passiven Mitglieder und auch die Nichtmitglieder forderte er auf, sich in das Vereinsleben einzubringen und die Gesangstunde zu besuchen. Letztlich stehen sängerische Auftritte von Festveranstaltungen an, die nur mit entsprechender Sängerzahl bewältigt werden könnten: Am Sonntag 17. Mai, Lautzert; Sonntag 21. Juni, Steimel; Sonntag 23. August, Pfarrfest in Oberwambach; Samstag 29. August, Schöneberg; Freitag 4., bis Sonntag, 6. September, Hüttenhofen und Sonntag, ,6. September Jugendfreunde Oberwambach. Am Vatertag, Donnerstag 21. Mai, findet voraussichtlich eine Wanderung statt, die zum Beroder Sportplatz führt. Auch beabsichtigt der Verein bei der Seniorenfeier in diesem Jahr sowie dem Familienwandertag mitzuwirken, deren Termine noch mit den übrigen ortsansässigen Vereinen koordiniert werden müssen. Der Jahresausflug wurde auf den Freitag, 9. Oktober, terminiert. Das Ziel wird das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln sein. Da dort nur 25 Besucher zugelassen sind, wurde schon jetzt darauf hingewiesen, dass die Plätze nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen vergeben werden.
Kassierer und Kassenprüfer legten ihre Berichte vor und die bisherigen Jahresberichte wurden diskutiert, bevor dem Vorstand einstimmige Entlastung erteilt wurde. Bei den abschließenden Wahlen wurden als Kassenprüfer Udo Bitzhöfer, Johann Denke und Joachim Placzek einstimmig gewählt. (wwa)
xxx
Der Vorstand des MGV "Eintracht" Oberwambach um seinen Vorsitzenden Oswald Schüler (4. von rechts). Foto: Wachow



Kommentare zu: MGV hat in diesem Jahr viel vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hospizverein begleitet auch in Zeiten von Corona

Altenkirchen. Dabei richten sich die Mitarbeiter selbstverständlich nach den Prinzipien zur Risikoeinschätzung und den Handlungsempfehlungen ...

Kinderschutzdienst im Kreis nun in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes

Mainz/Altenkirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen ...

Verletzter Uhu vom Hümmerich trotz Hilfe nicht zu retten

Gebhardshain/Mittelhof/Niederfischbach/Rösrath. Gleichzeitig zeige der Vorfall, wie wichtig für die Belange des Naturschutzes ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein ...

Weitere Artikel


Mehrener machten sauber

Mehren. Das Wetter zeigte sich nicht unbedingt von seiner freundlichsten Seite, als sich am Wochenende viele Bürger und Bürgerinnen, ...

Männerchor absolvierte etliche Termine

Neitersen. Der MGV Wiedbachtaler Männerchor Neitersen verfügt noch über die stolze Zahl von 35 aktiven Chormitgliedern bei ...

Ungeschminkt: Gesichter der Armut

Wissen. "Wenn nicht jetzt, wann dann" – dieses Lied von den "Höhnern" spielte ein junges Ensemble der Kreismusikschule ...

RGZV wieder im Aufwind

Nassen. Die schwere Zeit des Rasse-Geflügel-Zucht-Vereins Altenkirchen scheint vorbei zu sein. Vorsitzender Friedhelm Hassel, ...

Karl-Ulrich Paul tritt in Hamm an

Hamm. Karl-Ulrich Paul geht ins Rennen um die Wahl eines neuen Hammer Ortsbürgermeisters. Der bisherige Amtsinhaber Hans ...

Wäschenbach geht ins Rennen

Wallmenroth. In der Vollversammlung des CDU-Ortsverbandes Scheuerfeld/Wallmenroth wurde der amtierende Ortsbürgermeister ...

Werbung