Werbung

Nachricht vom 22.07.2016    

Tennis-Nachwuchs feierte Saisonabschluss

Für die jüngsten Tennisspieler/innen der Sportgemeinschaft (SG) Westerwald gab es kürzlich eine ganz spezielle Abschlussfeier. Die pfiffige U10-Mannschaft nutzte das Fest auch zum Spiel mit der gelben Filzkugel und forderte die Eltern.

Abschlussfeier mit Erinnerungsfoto. Foto: Verein

Gebhardshain. Zu einer gemütlichen Saisonabschlussfeier trafen sich jetzt die jüngsten Tennisspieler/innen der SG Westerwald im Gebhardshainer Clubhaus mit ihren Eltern, Trainern und Vertretern des Vorstands. Die meisten der anwesenden Kinder haben in diesem Jahr erstmals den Sprung in den Mannschaftsspielbetrieb in der U10-Mannschaft gewagt.

In jüngster Zeit haben sich wieder einige Mädchen und Jungen für den Einstieg in den Tennissport bei der SG Westerwald entschieden, sodass neben U18- und U15- Mannschaften auch eine gemischte U10-Mannschaft an den Start gehen konnte.

Für den Vorstand der Tennisabteilung bedankte sich Berthold Klein bei Bianca Weller, die die Betreuung der Mannschaft organisiert hatte. Sein Dank galt ebenfalls den übrigen Eltern für die Unterstützung ihrer Kinder. Obwohl die jungen Sportler erst seit kurzer Zeit den Schläger schwingen und noch eine Menge Erfahrung sammeln müssen, seien bereits große Fortschritte erkennbar, stellte Klein fest.

Bei Speisen, Getränken und ungezwungenen Ballwechseln mit der gelben Filzkugel, an denen sich auch einige Eltern rege beteiligten, klang der gesellige Tag aus.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tennis-Nachwuchs feierte Saisonabschluss

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Ein „surrealer“ Schulabgang an der IGS Betzdorf-Kirchen

Das war ein absolut ungewöhnlicher Morgen für die Schulabgänger der Jahrgangsstufen 9 und 10 der IGS Geschwister Scholl Betzdorf-Kirchen. Woraufhin sie so lange gefiebert hatten, auf den erfolgreichen Abschluss ihrer Schulzeit und die Aushändigung des Zeugnisses im feierlichen Rahmen – das konnte aufgrund der Corona-Pandemie nicht in üblicher Art und Weise erfolgen.


Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen auf der Schürdter Höhe

Auf der Kreuzung der B 256 und der L 276 bei Schürdt sind am Mittwochmorgen, 1. Juli, zwei Autos kollidiert. Die beiden Insassen, eine Fahrerin und ein Fahrer, wurden leicht verletzt. Der Unfall sorgte auf der viel befahrenen Strecke für Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bilddokument von 1921 belegt Wissens sportliche Vergangenheit

Wissen. Entdeckt hat das Bilddokument Franz-Arnold Geimer in seinem Heimatort Selbach. Vor geraumer Zeit war der Architekt ...

Hans Jürgen Müller – der „Mann mit dem Hut“ tritt ab

Merkelbach. Das Markenzeichen ist das Eine, eine unglaubliche lange Zeit als Vorsitzender des FVS Merkelbach das Andere. ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Mit Abstand zusammen: MGV Horhausen probt wieder live

Horhausen. Seit sieben Wochen hatten die United Vocals – eine der drei Formationen des MGV Horhausen – ihre Chorproben per ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

90 Nistkästen in Mudersbach gespendet

Mudersbach. Der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler, Haubergsvorsteher Bernd Killer mit den Haubergsvertretern Hans-Georg ...

Weitere Artikel


Wissener Schützenverein sagt Danke

Wissen. Mit König Pascal (Schmidt) und seiner charmanten Königin Carina (Otterbach), dem Jungschützenkönig Jan Lucas und ...

Drama Türkei – Trifft es die Urlauber der Region?

Altenkirchen. Fast stündlich kommen Nachrichten aus dem Land am Bosporus, die Anlass zur Sorge geben. Ein Land, das eigentlich ...

Minister Lewentz besuchte Förderturm in Willroth

Willroth. Werner Becker gab dem Gast aus Mainz einen Überblick über die Geschichte des Bergbaus und die Abbaumethode am Standort ...

Das Handwerk ist attraktiv

Region. Die Fachkräftesicherung wird durch die Wirtschaft längst als die große Herausforderung der Gegenwart, aber auch der ...

AWO-Betreuungsvereine setzen auf Kontinuität

Kreis Altenkirchen/Kirchen. Die Betreuungsvereine der Arbeiterwohlfahrt (AWO) im Landkreis Altenkirchen luden in das Mehrgenerationenhaus ...

Daaden erhält provisorischen Kreisverkehrsplatz

Daaden. Der Landesbetrieb Mobilität in Diez teilt mit, dass die Arbeiten zum Umbau des Kreuzungsbereiches Landesstraßen 280/285 ...

Werbung