Werbung

Nachricht vom 23.07.2016    

Kurier-Leser trafen "Truck Stop"

Ein heißes „Westernwald Country Festival“ erlebten die Country-Musik-Fans am Freitagabend, 22. Juli in Nauroth. Als Ehrengäste durften die Gewinner der Kurier-Eintrittskarten die sechs Bandmitglieder von „Truck Stop“ backstage erleben, darunter auch Fynn Wagner. Der kleine Fan konnte seinen sechsten Geburtstag mit der bekannten Band im Live-Konzert feiern.

Unsere Leser trafen Truck Stop vor dem Konzert und als Erinnerung gab es Autogramme auf das Veranstaltungsplakat. Fotos: Wolfgang Tischler

Nauroth. Die Temperatur war bis in die Nacht mit dem Klima in Arizona vergleichbar. Leicht gewandet im Westernstil kamen die Fans der Country-Musik aus dem ganzen Westerwald nach Nauroth. Ein roter amerikanischer Truck zeigte am Eingang zur Merchandising-Zone an, worum es ging. An mehreren Ständen wurden Westernhüte und -stiefel sowie Indianerschmuck angeboten. Direkt vor dem großen Zelt gab es diverse Essensstände. Drinnen begleiteten zahlreiche Line-Dancer mit Stiefelklopfen und Klatschen rhythmisch die Sängerinnen und Sänger auf der Bühne. Eine ganze Reihe von Country-Sängern hatte Veranstalter Frank Heidrich im Vorprogramm aufgeboten.

Die Stars des Abends waren die Cowboys von der Waterkant. Die Musiker, vier ergraute Männer aus der Gründerzeit der Band vor über vierzig Jahren plus zwei der nächsten Generation, gaben vor ihrem Auftritt routiniert und locker Interviews und Autogramme und erinnerten sich mit den Fans gern an frühere Auftritte im Westerwald, in Dierdorf, Hachenburg und Rennerod. Mit den Gewinnern der Kuriere stellten sie sich freundlich zum Foto und gaben auf dem Veranstaltungsplakat exklusive Autogramme.

Dann wurden sie auf die Bühne in Nauroth gerufen und die Post ging ab. Der Platz für die Tänzer wurde immer enger, weil die Country-Fans aus dem gesamten Westerwald vor die Bühne rückten, um mit zu klatschten und mit zu singen. Sogar einige Eifel Originale hatten sichtlich ihren Spaß gemäß dem Truck-Stop-Motto „Die Party geht weiter“. Die Temperatur im Zelt stieg merklich weiter an, der Getränkekonsum ebenso.

Die alten Hits wie „Großstadtrevier“, „Arizona, Arizona“ und „Ich möchte so gern Dave Dudley hörn“ kannten alle. Truck Stop spielten eine Mischung aus altbekannten und neuen Titeln von ihrer letzten CD „Männer sind so“. Zu den neuen Hits gehörten neben dem Titelsong „Männer sind so“, die Songs „Bauchgefühl“ „Frei sein kann man nur alleine“ und „Deine Mutter ist immer dabei“.

Mit Fiddle, akustischer Gitarre, Akkordeon, Steel Guitar, Bass, Mundharmonika, Percussion und Keyboard und vor allen Dingen mit ihrem ganz typischen Gesang begeisterten Truck Stop die Fans. „A7 Blues“ und „Wandering Star“ fehlten ebenso wenig im Repertoire wie der „Blue Grass Medley“ und „Take it easy“. Die wäller Westernfans zeigten, dass der Wilde Westen am Freitagabend gleich hinter Nauroth anfing. Es war wie die Zugabe hieß, tatsächlich „Ein Tag wie ein Freund“. Am Samstag und Sonntag geht es weiter. Das Programm finden Sie hier. (htv)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
 


Kommentare zu: Kurier-Leser trafen "Truck Stop"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Arbeitsreicher Start ins Wochenende für die Betzdorfer Polizei

Die Betzdorfer Polizei berichtet von verschiedenen Einsätzen am Freitag, 14. August. Dabei handelte es sich überwiegend um Delikte im Straßenverkehr: Mehrere Betrunkene waren im Auto unterwegs, einer versuchte rückwärts eine Fußgängerbrücke hochzufahren. Die Polizei sucht zudem Zeugen eines gefährlichen Überholmanövers.


Zeugen gesucht: Täter greifen 19-Jährigen vor Supermarkt an

In Herdorf ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Fall von gefährlicher Körperverletzung gekommen. Ein 24-Jähriger griff zunächst einen 19-Jährigen an, dann traten er und eine weitere Täterin auf ihn ein. Die Polizei sucht Zeugen.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Region, Artikel vom 14.08.2020

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Mehrere hundert Liter Diesel aus Tank ausgetreten

Auf einem Landwirtschaftlichen Hof in Friesenhagen-Schönbach ist am Freitagmittag ein 1000 Liter fassender Öltank umgekippt, mehrere hundert Liter Diesel sind nach Polizeiangaben ausgetreten. Feuewehr, Wasserbehörde und Polizei sind vor Ort und klären die Umstände.


Leben und Lachen, Sterben und Trauern im Kinderhospiz

Das Kinderhospiz Balthasar eröffnete im September 1998 als erstes Kinderhospiz in Deutschland. Seitdem begleitet das Haus Familien mit einem unheilbar erkrankten Kind auf ihrem schweren Weg von der Diagnose bis zum Versterben des Kindes. Die verbleibende Zeit soll von allen so schön und intensiv wie möglich erlebt werden.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Gebürtiger Wissener erhält Preis für verständliche Wissenschaft

Mainz/Wissen. Der Theologe und Historiker Benjamin Hasselhorn, Preisträger des Vorjahres, fand die passenden Worte zu dieser ...

Interaktive Biodiversitäts-Show mit Dominik Eulberg

Enspel. "Mikroorgasmen überall"
Dominik Eulberg, ist ein seit mehr als 25 Jahren international agierender Musiker und studierter ...

Stahlreiche Bilder zeigt Werner Düll im Café Kohleschuppen

Enspel. Dann kam just am Tage der Kunstfeier ein so kurzes wie heftiges Gewitter über dem Stöffel-Park nieder. Aber dennoch ...

Kulturwerk Wissen: Hybride Veranstaltungen für Vereine interessant

Wissen. Als das Kulturwerk in den vergangenen Tagen endlich die Pforten wieder einmal für laute Musik öffnen konnte und Street ...

THE BEAT!radicals präsentieren ihr neues Album live

Betzdorf. Am Freitag, 14. August, sind die „radicals“ im Haus Hellertal in Alsdorf (bei Betzdorf) ab 19 Uhr zu erleben. Und ...

Spezialprogramm fürs SternenZelt: Rhythm & Words – Slampoesie meets Live-Music

Altenkirchen. Der stimmgewaltige Felix Römer ist nicht nur selbst einer der Meister der Sprache, sondern auch ein Kenner ...

Weitere Artikel


Events und Seminare über den Dächern von Wissen

Wissen. An den Fenstern des ehemaligen Hoesch-Gebäudes, das seit einigen Jahren zur Immobiliengesellschaft Bruchserseifer ...

Kollision mit Baum - Motorradfahrer starb an der Unfallstelle

Friesenhagen. Am Freitag, 22. Juli, gegen 19 Uhr ereignete sich ein tödlicher Verkehrsunfall auf der L 278 bei Friesenhagen. ...

Deutsche Bank Betzdorf unterstützt DRK

Betzdorf. Filialdirektor der Deutschen Bank Betzdorf Oliver Boeck übergab jetzt – einige Tage nach erfolgreich getaner Arbeit ...

Die Lebenshilfe gratuliert zum Abschluss

Kreis Altenkirchen. Die Berufsbegleitende oder dualen Ausbildungen konnten sie dabei an allen Standorten der Lebenshilfe ...

Beste Stimmung bei Grillfeier der Senioren-Union

Kreis Altenkirchen. Das hat Tradition bei der Senioren-Union (SU) im Kreis Altenkirchen: eine sommerliche Grillfeier in Breitscheidt. ...

Minister Lewentz besuchte Förderturm in Willroth

Willroth. Werner Becker gab dem Gast aus Mainz einen Überblick über die Geschichte des Bergbaus und die Abbaumethode am Standort ...

Werbung