Werbung

Nachricht vom 24.07.2016    

SG Westerwald Fitness-Studio geht neue Wege

Die Sportgemeinschaft (SG) Westerwald in Gebhardshain mit dem vereinseigenen Fitness-Studio hat jetzt eine Coss-Fit Außenanlage. Cross-Fit ist ein Trendsport, der in den USA entstand und sich dort etablierte. Zukünftig sollen Kurse angeboten werden.

Fretuen sich über die neue Anlage. Foto: Verein

Gebhardshain. Die Fitness-Abteilung der SG Westerwald bietet ab sofort eine neue sportliche Aktivität an. Cross-Fit, mit dieser innovativen Anschaffung soll zum einen der Außenbereich an Attraktivität gewinnen und andererseits auch den Mitglieder ein neuer Anreiz für das Training geboten werden. Nicht zuletzt möchte man auch neue Mitglieder gewinnen.

Die Cross-Fit Anlage, ist einzigartig im Umkreis von 50 Kilometer, heißt es beim Verein. Sie ist TÜV-Zertifiziert. Diese Anlage ergänzt ideal den Außenbereich des Studios, wo man auch bisher schon mit Freihanteln und entsprechenden Geräten Krafttraining betreiben konnte.

Cross-Fit ist ein umfassendes Kraft- und Konditionstraining, das auf funktionellen Übungen basiert, die permanent variieren und mit hoher Intensität durchgeführt werden. Ziel ist es, eine ganzheitliche und breit angelegte Fitness zu erlangen. Cross-Fit ist für jeden geeignet. Das Training kann auf jeden Leistungsstand zugeschnitten werden und bleibt trotzdem stets fordernd, wenn der Trainierende auch bereit ist, seine persönliche "Komfortzone" zu verlassen und bei jedem Training alles gibt.

Kraft, Kraftausdauer, Schnellkraft, Schnelligkeit, Reaktionsfähigkeit, Balance, Koordination, Genauigkeit, Ausdauer und Flexibilität werden trainiert. Neben klassischen Kraftdreikampfübungen werden auch Gewichthebeübungen und Turnelemente verwendet.
Dieser Trendsport ist in den USA entstanden und wurde dort zuerst beim Militär (Marines) zur Leistungsverbesserung eingeführt. Inzwischen wird es von verschiedenen Polizei- Feuerwehr- und militärischen Organisationen als Teil ihres Fitnessprogramms eingesetzt.

Die Fitness-Abteilung der SG Westerwald wird dafür in Kürze extra entsprechende Kurse anbieten. Die Planung läuft. Die Cross-Fit Anlage kann von Mitgliedern des Fitness-Studios jederzeit, während der Öffnungszeiten des Studios, benutzt werden. Das Zubehör ist dann ebenfalls erreichbar.

Die Übungseinweisung für Anfänger erfolgt, wie im Studiobetrieb auch, durch die Trainerinnen und Trainer. Der Zugang ist über die Eingangskontrolle im Fitness-Studio geregelt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: SG Westerwald Fitness-Studio geht neue Wege

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Das Schützenhaus des SV Wissen konnte die Besucher kaum fassen. Die Jahreshauptversammlung des Vereins stand unter dem Vorzeichen des 150-jährigen Jubiläums. Natürlich gab es auch die Rückblicke der Abteilungen auf das abgelaufene Jahr. Schützenoberst Karl-Heinz Henn konnte wieder viele Ehrengäste begrüßen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Wissener Schützen trafen sich zur Jahreshauptversammlung

Wissen. Die diesjährige Jahreshauptversammlung des SV Wissen stand natürlich ganz im Zeichen des 150-jährigen Jubiläums. ...

Förderverein Feuerwehr Daaden: Vorstand formiert sich neu

Daaden. „Ein besonderer Kraftakt sowohl für den Vorstand als auch für den gesamten Löschzug war die Blaulichtmeile anlässlich ...

Neue Rettungsschwimm- und Tauchkurse bei der DLRG

Betzdorf. Angeboten werden Kurse zum Erwerb folgender Abzeichen:

ab 19 Uhr

· Juniorretter (ab 10 Jahre und ...

Landfrauen bieten für 2020 wieder ein umfangreiches Programm

Kreis Altenkirchen. „Ideale sind wie Sterne; man kann sie nicht erreichen, aber man kann sich an ihnen orientieren“. Mit ...

„Overlohr Alaaf“: Oberlahrer Jecken machen groß was los

Oberlahr. Die Funkengarde wird 22 Jahre alt. So ist das Jubiläum auch gleichzeitig das Sessionsmotto: „2 x 11 Jahre Funkengarde“. ...

Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

Weitere Artikel


BI Hümmerich sucht Mitstreiter bei Politik und Naturschutzverbänden

Mittelhof/Gebhardshain. „Wie können wir den schönen Hümmerich vor Verschandelung durch Windkrafträder bewahren, wie seine ...

Antrag auf Verleihung der Stadtrechte übergeben

Daaden. Der mehr als 70-seitige umfangreich begründete Antrag auf Verleihung der Stadtrechte wurde bereits einen Tag nach ...

Schützenverein „Im Grunde“ Marenbach startete ins Jubiläumsfest

Oberirsen/Marenbach. Am Freitag, 22. Juli begann der Reigen dees Festes mit einer 80er/90er Party mit DJ Danny Crane. Nach ...

Mit dem Kanu auf der Lahn machte Spaß

Daaden. Bei fast „schon zu gutem“ Kanuwetter gingen am Mittwoch, 20. Juli, insgesamt 39 Teilnehmer/innen der Aktion Ferien ...

Keine Berührungsängste mit Papageien

Kirchen/Hochtaunus. So führte die Reise kürzlich mit 64 Teilnehmenden in einem Doppelstockbus zunächst zu den IVV-Wandertagen ...

Hartes Rennen mit Klassensieg glücklich beendet

Fluterschen. Nürburgring. „Ich hatte das Gefühl, als wenn uns heute so ziemlich jeder ins Auto gefahren ist.“ Mit diesen ...

Werbung