Werbung

Nachricht vom 09.03.2009    

Großes Engagement für Frauenchor Pracht

Großes Engagement hat den Frauenchor Pracht auch im vergangenen Jahr ausgezeichnet. Aber die schrumpfende Mitgliederzahl macht auch diesem Verein Sorgen.

Pracht. 23 Gäste, 16 aktive und 7 passive Mitglieder, konnte die 1. Vorsitzende Isolde Krämer im Namen des Vorstandes des Prachter Frauenchores zur Jahresversammlung im Vereinslokal "Am Dorfplatz" begrüßen. Sie dankte den Sängerinnen für unermüdlichen Probenbesuch, besonders Helga Bachmann und Hannelore Gerhards, die keine der 40 Chorproben versäumten. An die öffentlichen Auftritte des Chores unter Chorleiterin Susanne Steinhauer erinnerte Protokollführerin Jutta Hammen in ihrem Bericht. Die Geselligkeit kam 2008 auch nicht zu kurz, Hammen rief den Wandertag, den Tagesausflug nach Werthheim und den alljährlichen 4-tägigen Ausflug nach Rotenburg/Fulda ins Gedächtnis zurück. Diese gemeinschaftlichen Erlebnisse, aktiver wie passiver Chormitglieder, hätten wohl allen viel Freude gemacht und den Zusammenhalt gefestigt.
Großes Engagement, viele zusätzliche Chorproben, erforderte das große Konzert der acht Steinhauerchöre, das mit Unterstützung der Big Band der IGS (Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Schule), Leitung Peter Krämer, in der vollbesetzten Großsporthalle in Hamm begeisterten Beifall bekam. Das traditionelle Fest "zum Federweißen- und Zwiebelkuchenessen" im Vereinslokal "Am Dorfplatz" und der Verkaufsstand auf dem Weihnachtsmarkt, seien ein voller Erfolg gewesen, bei dem der Verein einmal mehr selbstangefertigte Weihnachtsgeschenke zum Verkauf anbot.
Der Frauenchor Pracht hat zur Zeit 27 aktive Sängerinnen, 11 Ehrenmitglieder und 65 passive Mitglieder. Im Kassenbericht, vorgetragen von der Kassiererin Sonja Klein, zeigte sich, dass die Ausgaben nicht die Einnahmen deckten, die schrumpfende Mitgliederzahl mache sich finanziell wie auch stimmlich deutlich bemerkbar. Dankbar sei man für jede Unterstützung der Dorfgemeinschaft.
Für 25-jährige Mitgliedschaft im Frauenchor Pracht wurden Gabi Mikus, Annette Schumacher und Ingrid John geehrt.
Im neuen umfangreichen Terminplan für 2009 sind viele Aktivitäten vorgesehen. Auch stehen zahlreiche "Ständchen" auf dem Programm. Am 15./16. August wird zum Sommerfest eingeladen. Der Wandertag, der Jahresausflug vom 3.-6.September nach Umkirch/Freiburg, der Tagesausflug im Oktober nach Koblenz mit einer 96 Kilometer langen Schifffahrt auf dem Rhein mit abschließendem Feuerwerk, und die Teilnahme am traditionellen Prachter Weihnachtsmarkt wurden freudig begrüßt.
Ortsbürgermeister Uwe Seidler, als passives Mitglied, dankte dem Frauenchor für die stets tatkräftigen Einsätze bei allen Aktivitäten der Gemeinde Pracht. "Immer kann ich mit der Teilnahme des Frauenchores rechnen, so war es auch bei der Spielplatzeinweihung am 7. Juni, freute er sich. (Ute Jape)
xxx
Im Kreis des Vorstandes des Prachter Frauenchores wurden Gabi Mikus und Annette Schumacher mit den Urkunden für 25-jährige Mitgliedschaft besonders geehrt. Foto: Ute Jape



Kommentare zu: Großes Engagement für Frauenchor Pracht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Fallschirmjäger unterstützen jetzt das Gesundheitsamt in Altenkirchen

"Wachwechsel" in Altenkirchen: Seit Ende Oktober 2020 waren vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 aus Idar-Oberstein beim Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen eingesetzt. Sie wurden in der letzten Woche durch fünf Soldaten des Fallschirmjägerregiments 26 aus Zweibrücken abgelöst.


Corona im Kreis: 89-Jährige verstorben und acht Neuinfektionen

Die Neuinfektionen mit dem Corona-Virus im Kreis Altenkirchen bleiben auf niedrigem Niveau: Nach einem Plus von fünf bestätigten positiv-Fällen am Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am Dienstag, 19. Januar, acht neue Fälle. Allerdings gibt es auch einen weiteren Todesfall.


Corona: Tanzschule Let

Wo tanzen sie denn? Die Antwort fällt leicht und umfasst lediglich ein Wort: "Nirgendwo!". Die Corona-Vorgaben verbieten das Training in Tanzschulen wie Let's Dance von Viktor Scherf in Altenkirchen. Die Dauer der Schließung geht inzwischen ans finanzielle Eingemachte. Der Kampf ums Überleben hat begonnen. Scherf sieht sein Lebenswerk im Fortbestand gefährdet.


Feuerwehreinsatz: Lieferwagen auf der B 8 brannte aus

Auf der Bundesstraße 8 bei Hasselbach ist am Montagabend, 18. Januar, ein Lieferwagen in Brand geraten. Gegen 21.30 Uhr wurden die freiwilligen Feuerwehren Mehren und Weyerbusch, durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst war aufgrund erster Meldungen von einem größeren LKW ausgegangen worden.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Warum können Vögel giftige Beeren fressen?

Quirnbach. „Ein täglich von mir beobachteter Strauch leuchtete seit dem Herbst voller roter Früchte. Aber erst nach Neujahr ...

NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

Weitere Artikel


Drei Schwerverletzte nach Unfall

Elkenroth. Drei schwerverletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall auf der L 286 zwischen Elkenroth und Weitefeld am Montagabend. ...

Vorstand des ASV erhielt Vertrauen

Altenkirchen. Der 1. Vorsitzende Karlheinz Fels konnte eine stattliche Anzahl von Petri Jüngern begrüßen zur Jahresversammlung ...

Bündel neuer Herausforderungen

Altenkirchen/Marienthal. Erzieherinnen und Erzieher müssen vor allen Dingen gut basteln können-– falls dieses Klischee überhaupt ...

Biennale-Vorstellungen bewerten

Siegen. Zwei Jurys und das gesamte Publikum sind aufgerufen, bei der ersten Siegener Biennale vom 10. April bis 2. Mai alle ...

Feuerwehr: Ausnahmeregelung kommt

Region. "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! Diese Weisheit hat sich bei dem monatelangen Bemühen um eine Ausnahmeregelung ...

Potential der Älteren ausschöpfen

Hamm. "Dieser Chor für Sängerinnen und Sänger", so die Vorsitzende der Chor-AG Hamm, Christine Wendel, "ist als ein Projekt ...

Werbung