Werbung

Region |


Nachricht vom 10.03.2009 - 09:40 Uhr    

Drei Schwerverletzte nach Unfall

Ein Überholmanöver auf der L 286 zwischen Elkenroth und Weitefeld forderte drei Schwerverletzte und erheblichen Sachschaden. Am Montagabend gegen 21 Uhr hatte eine 20-Jährige Fahrerin eines Toyota nach einem Überholvorgang die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren.

Elkenroth. Drei schwerverletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall auf der L 286 zwischen Elkenroth und Weitefeld am Montagabend. Zwei Personen waren in den Trümmern der Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.
Zum Unfallhergang teilt die Polizei Betzdorf folgendes mit: Am Montag, gegen 21 Uhr, fuhr die 20-jährige Fahrerin eines Toyota von Elkenroth in Richtung Weitefeld. Auf dem geraden Streckenabschnitt hinter dem Elkenrother Weiher überholte sie einen Renault. Als die Toyotafahrerin kurz vor einer Linkskurve wieder einschreren wollte, verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie geriet nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit einem Kleintransporter. Durch den Zusammenstoß geriet der Transporter auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit dem zuvor überholten Renault zusammen. Die Beifahrerin im Renault und die Fahrerin des Kleintransporters mussten von der Feuerwehr geborgen werden und wurden schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des Renault wurde beim Unfall ebenfalls schwerverletzt.
xxx
Frontalzusammenstoss auf der L 286 forderte drei Schwerverletzte. Fotos: Polizei



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Drei Schwerverletzte nach Unfall

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


Vorstand des ASV erhielt Vertrauen

Altenkirchen. Der 1. Vorsitzende Karlheinz Fels konnte eine stattliche Anzahl von Petri Jüngern begrüßen zur Jahresversammlung ...

Bündel neuer Herausforderungen

Altenkirchen/Marienthal. Erzieherinnen und Erzieher müssen vor allen Dingen gut basteln können-– falls dieses Klischee überhaupt ...

Viel Spaß bei Ehrenamtsseminar

Kreis Altenkirchen. In Zusammenarbeit mit der Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz (LMJ) bot der Kreismusikverband Altenkirchen ...

Großes Engagement für Frauenchor Pracht

Pracht. 23 Gäste, 16 aktive und 7 passive Mitglieder, konnte die 1. Vorsitzende Isolde Krämer im Namen des Vorstandes des ...

Biennale-Vorstellungen bewerten

Siegen. Zwei Jurys und das gesamte Publikum sind aufgerufen, bei der ersten Siegener Biennale vom 10. April bis 2. Mai alle ...

Feuerwehr: Ausnahmeregelung kommt

Region. "Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg! Diese Weisheit hat sich bei dem monatelangen Bemühen um eine Ausnahmeregelung ...

Werbung