Werbung

Nachricht vom 26.07.2016    

Wohnungsbrand in Neitersen

AKTUALISIERT Am Dienstag, 26. Juli, gegen 15 Uhr kam es zu einem Brand in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Rheinstraße in Neitersen. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Neitersen und Altenkirchen wurden alarmiert, ebenso der Rettungsdienst des DRK und die Polizei Altenkirchen. Zehn Personen wurden evakuiert, zwei Frauen wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Derzeit ist das Haus nicht bewohnbar.

Fotos: kkö

Neitersen. Gegen 15.08 Uhr am Dienstagnachmittag gab es Alarm für die Feuerwehr Neitersen, ein Wohnungsbrand in der Rheinstraße wurde gemeldet. Eine Bewohnerin hatte den Brand ihrer Waschmaschine der Polizei gemeldet. Dichter Qualm drang aus einem Fenster, die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz ins Gebäude.

Feuerwehrleute und Kräfte der Polizeiinspektion Altenkirchen evakuierten das Gebäude, in dem sich zum Brandzeitpunkt zehn Personen aufhielten. Die 32 eingesetzten Kräfte der Löschzüge Altenkirchen und Neitersen hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden liegt bei ciorca 10.000 Euro, teilte die PI Altenkirchen mit.

Das Haus ist aufgrund des Rauches derzeit nicht mehr bewohnbar. Das Ordnungsamt der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen organisierte Übernachtungsmöglichkeiten für die Bewohner, die selber keine Ausweichunterkunft gefunden hatten.

Die Inhaberin der Wohnung, in der der Brand ausbrach, sowie eine Frau aus einer darüber liegenden Wohnung wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Beide blieben unverletzt.

Die Löschzüge Neitersen und Altenkirchen waren mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort, ebenso war der DRK-Rettungsdienst und die Polizei Altenkirchen im Einsatz.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Es wird gebaut und gebaut in Wissen und alles liegt im Plan

Aus der gemeinsamen Sitzung des Bauausschusses und des Ausschusses für Umwelt und Stadtentwicklung gab es auch viele weitere Informationen um das bauliche Geschehen in Wissen. So ist auch die Baustelle der Altstadtbrücke einen näheren Blick wert – vielleicht bei einem Kaltgetränk bei der ortsansässigen Gastronomie.


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm gastierte die Kölner Band „Domstürmer“ am Kloster Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, war die lange Suche nach einer Parkmöglichkeit bereits Hinweis auf den Besucherandrang. Lange vor Beginn des Konzertes waren der Biergarten der Klostergastronomie und die angrenzenden Bereiche gut gefüllt.


Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Mehrere Zeugen haben am Freitagabend, 10. Juli, der Polizei gemeldet, dass in Hamm (Sieg) von der Mühlenstraße aus ein dunkler Pkw VW Touran von der Fahrbahn abgekommen und in die Hecke des Petz Einkaufsmarktes gefahren sei, wo er mit einem kleineren Gebäude eines Stromversorgers kollidierte.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.




Aktuelle Artikel aus Region


Domstürmer am Kloster Marienthal garantierten gute Laune

Selbach/Marienthal. Am Freitag, 10. Juli, zeigte sich am Kloster Marienthal, wie sehr die Menschen das Feiern vermisst haben. ...

Zeugen gesucht: Unbekannte entfernen Kanal- und Gullideckel

Pracht. Ein Anwohner aus der Wichelstraße bemerkte die aufgedeckten Kanaldeckel am Samstagmorgen und informierte die Polizei. ...

Betrunken und ohne Führerschein in Hecke gelandet

Hamm. Der Fahrer setzte zurück und fuhr trotz eines starken Frontschadens und eines defekten Reifens von der Unfallstelle ...

Nahkauf in Birken-Honigsessen: Tombola statt Schützenfest

Birken-Honigsessen. Hier gibt es unter anderem drei Schützenfest-Pakete zu gewinnen, wie sie in den letzten Wochen bei der ...

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Weitere Artikel


Einmal noch ans Meer

Dernbach. Am letzten Abend erinnert sich Arthur Au: „Die Nordsee hat mir das Leben gerettet. 1945 habe ich eine unbehandelte ...

Tempo-Kontrollen mit hoher Ausbeute

Hövels-Siegenthal. Erneut gab es Geschwindigkeitskontrollen im Dienstbezirk der Polizeiwache Wissen. Durch Kräfte der Verkehrsdirektion ...

Regionale Bürgerumfrage zur Energiewende

Kreisgebiet. Im nördlichen Rheinland-Pfalz läuft zurzeit eine Bürgerumfrage der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm), die ...

Koblenz: Erneute Vollsperrung B9 bis Autobahn

Koblenz. Für die Arbeiten an dem rund drei Kilometer langen Streckenabschnitt muss die Fahrbahn der B 9 nach Koblenz ab der ...

Unterstützung für eine Zukunft mit Perspektive

Wissen. Dankend nahm jetzt die Berufsbildende Schule Wissen (BBS) eine Spende in Höhe von 500 Euro von der Beyer-Mietservice ...

Günther-Tore schließt, Faurecia kämpft, Menk-Mitarbeiter profitieren

Betzdorf/ Neunkirchen/ Bad Marienberg/ Scheuerfeld. Ab 31. Oktober müssen sich die 240 Mitarbeiter von Günther-Tore aus Neunkirchen ...

Werbung