Werbung

Region |


Nachricht vom 10.03.2009    

Wissenschaftsforum in der TTA

"Die TTA als starker Partner für Bildung und Wirtschaft im Norden von Rheinland-Pfalz" - das ist das Thema einer öffentlichen Informations-Veranstaltung der SPD auf dem Molzberg in Kirchen.

Kirchen. "Fachkräftegewinnung und Produktinnovation – die TTA als starker Partner für Bildung und Wirtschaft im Norden von Rheinland-Pfalz". So lautet der Titel einer öffentlichen Informations- und Diskussions-Veranstaltung mit dem rheinland-pfälzischen Bildungs-Staatssekretär Michael Ebling und dem Leiter der TechnologieTransferAgentur (TTA), Professor Dr.-Ing. Horst Idelberger, am Montag, 16. März, 17.30 Uhr, in der TTA auf dem Molzberg in Kirchen (ehemaliges IHK-Gebäude). Hierzu lädt der Landtags-Abgeordnete Dr. Matthias Krell, zugleich hochschulpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, ganz herzlich alle Interessierten ein. Neben der Information über die Aktivitäten der TTA soll es in der gemeinsamen Diskussion über den Stand und die Perspektiven dieses Erfolgsmodells sowie der rheinland-pfälzischen Hochschulpolitik im ländlichen Raum gehen.
"Die Verknüpfung von Wissenschaft und Ausbildung hat gerade im ländlichen Raum für die Gewinnung und Bindung hochqualifizierter Arbeitskräfte eine besondere Bedeutung", so der SPD-Politiker. Kleine und mittlere Unternehmen würden häufig über keine eigene Entwicklungsabteilung verfügen. Die TTA unterstütze die Zusammenarbeit von heimischer Wirtschaft und Hochschulen. Zudem kämen junge Menschen schon frühzeitig mit den regionalen Unternehmen in Kontakt.
Der wissenschaftspolitische Dialog findet im Rahmen des SPD-Wissenschaftsforums Rheinland-Pfalz statt. Geleitet und moderiert wird es von der parlamentarischen Geschäftsführerin der Landtagsfraktion, Barbara Schleicher-Rothmund. Das Wissenschaftsforum versteht sich als offene Diskussionsplattform, in dem sich Wissenschaftler, Forscher, Hochschulangehörige und Interessierte rund um die Sozialdemokratie mit wissenschafts-, technologie- und hochschulpolitischen Fragen und Handlungsperspektiven beschäftigen. Krell lädt gemeinsam mit seiner Landtagskollegin Barbara Schleicher-Rothmund alle Interessierten dazu ein.



Kommentare zu: Wissenschaftsforum in der TTA

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Verabschiedung und Amtseinführung an der Spitze der Polizeiinspektion und der Kriminalinspektion Betzdorf lagen bei einer Feierstunde am Mittwoch (11. Dezember) im Sitzungssaal des Rathauses Betzdorf ganz dicht zusammen: Erste Polizeihauptkommissarin Christine Muhl gibt den Stab der Leitung der Kriminalinspektion an Polizeirat Markus Sander weiter. Die Aufgaben des Leiters der Polizeiinspektion übernimmt Erster Polizeihauptkommissar Marcus Franke von Polizeidirektor Christof Weitershagen.


Neues Krankenhaus doch näher an Hachenburg als gedacht?

Bleibt ein bitterer Nachgeschmack? Diese Frage müssen sich all diejenigen stellen und im stillen Kämmerlein beantworten, die mit der Standort-Entscheidung für das neue DRK-Krankenhaus nicht einverstanden waren, die sich über die plötzlich ins Spiel gekommene Ergänzung "Müschenbach" zu "Standort 12 Bahnhof Hattert" gewundert hatten.


Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

„Eben noch in der Lanxess-Arena in Köln und jetzt bei uns in der Stadthalle!“ So könnte das Motto lauten, unter dem die Band Street Life zurzeit unterwegs ist. Bevor die beliebte Combo am Sonntag, den 22. Dezember, um 19 Uhr, in der „Guten Stube der Stadt Betzdorf“ Station macht, sind die Musiker um Frontmann Patrick Lück auf der Großen Bühne der Kölner Arena zu hören.


Dürfen Marder und Waschbären mit Fallen gefangen werden?

Nistet sich ein Marder oder ein Waschbär im Haus ein, fangen oft die Probleme an. Letztlich kann man den Tieren nur noch mit der Falle zu Leibe rücken. Doch hier gilt es, Regeln zu beachten. Bei der Fallenjagd ist der Nachweis einer entsprechenden Fachkenntnis erforderlich.


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

VIDEO | Viele bunt geschmückte Weihnachtsbäume, ein leuchtender Willkommensgruß, zahlreiche Buden und Menschenströme zeigen an: der Hachenburger Weihnachtsmarkt ist im Gang. Am dritten Advent lädt die Stadt traditionell zum historischen Weihnachtsmarkt von Donnerstag bis Sonntag. An allen Markttagen sorgt ein umfangreiches Bühnenprogramm auf der Bühne vor der Schlosskirche für Unterhaltung.




Aktuelle Artikel aus Region


Kinder eröffneten den Hachenburger Weihnachtsmarkt

Hachenburg. Das Bühnenprogramm eröffnen immer die Hachenburger Kinder. Auch am Donnerstag, dem 12. Dezember standen sie zusammen ...

Doppelter Wechsel: Neue Leiter bei Polizei- und Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Zwei Protagonisten des Tages haben in leitender Funktion Verantwortung übernommen, um Sicherheit und Ordnung in ...

Glühwein-Trinken für den guten Zweck am Wissener Rathaus

Wissen. Auch in diesem Jahr ist die gut besuchte kleine Glühweinbude vor dem Rathaus in Wissen wieder ein wärmender Treffpunkt ...

Ernennungen und Ehrungen der VG-Feuerwehr Altenkirchen

Altenkirchen.Zum Feuerwehrmann-Anwärter verpflichtet wurde Marvin Aschenbrenner, der aus der Jugendfeuerwehr Berod zu den ...

Street Life: Von der Lanxess-Arena in die Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf/Köln. Quasi als Einstimmung auf das eigene Weihnachtskonzert in der Stadthalle in Betzdorf, steht Street Life am ...

Jetzt bewerben: Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag

Kreis Altenkirchen. Der vom Deutschen Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse ...

Weitere Artikel


Gabriel in Herdorf: Euer Projekt ist Klasse

Herdorf. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel kam auf Einladung von MdB Sabine Bätzing nach Herdorf. "Sabine trifft...." ...

SPD Kirchen stellt Wahlprogramm vor

Kirchen. "Ein weiter so!" kommt für die Kirchener Sozialdemokraten nicht in Frage. Daran lassen sie schon in der Präambel ...

Jutta Fischer erhielt Bundesverdienstkreuz

Gieleroth. Jutta Fischer, die Gründerin und Seele der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth, erhielt im Rahmen einer Feierstunde ...

Holztage sind jetzt startklar

Kreis Altenkirchen/Wissen. Die Vorplanungen für die Westerwald Holztage 2009 in Wissen sind nahezu abgeschlossen. Es konnte ...

Frauenchor hat wieder viel vor

Oberwambach. Die 1. Vorsitzende Conny Lück-Aschenbrenner eröffnete die Jahresversammlung des Frauenchors Oberwambach im Vereinslokal ...

Viel Spaß bei Ehrenamtsseminar

Kreis Altenkirchen. In Zusammenarbeit mit der Landesmusikjugend Rheinland-Pfalz (LMJ) bot der Kreismusikverband Altenkirchen ...

Werbung