Werbung

Sport | - keine Angabe -


Nachricht vom 27.07.2016    

Bodo Vogel - Polizeibeamter und Fecht-Referee

Bodo Vogel, Polizeibeamter der PI Koblenz 1 und Wettkampfrichter im Fechten vertritt Deutschland bei den olympischen Spielen in Rio. Der erfahrene Referee ist Vorsitzender des deutschen Kampfrichterbeirates und gehört zum kleinen Kreis der internationalen "Elite-Kampfrichter".

Koblenz. Bodo Vogel ist ein bescheidener Mensch, der sowohl im Dienst als auch im Sport Großes leistet. Die folgenden Zeilen sind nicht auf seine Initiative hin entstanden. Man muss ihn schon fast drängen, damit er etwas über seine sportliche Karriere verrät:

"Mit etwa sieben Jahren fing ich in Koblenz an zu fechten. Zu der damaligen Zeit wurden immer wieder Sportarten in den Schulen von Koblenz angeboten. Da mein Bruder bereits wenige Jahre vor mir damit angefangen hatte, war die logische Konsequenz, dass ich auch anfing. Mir machten der Sport und das Reisen Spaß. Dies klappte auch so gut, dass ich im Junioren-Bundeskader war. Da jedoch zu der damaligen Zeit(1988 - 1990) die Polizeiausbildung in Enkenbach-Alsenborn mit dem Leistungssport in Koblenz nicht gut zu kombinieren war, hörte ich im Jahr 1991 mit dem aktiven Fechten auf.

Mein Bruder, der damals Fachwart im Deutschen Fechter-Bund war, überredete mich mit der Kampfrichtertätigkeit anzufangen. Meine nationale Kampfrichterlizenz erhielt ich durch den damaligen Prüfer und Olympiasieger von 1976 Harald Hein. Auf nationalen Turnieren bewährte ich mich, sodass man mich dann im Jahr 2000 nach Paris schickte, wo ich die internationale Lizenz B erhielt.

In den Jahren 2001, 2002 und 2003 war ich dann Kampfrichter bei den Europameisterschaften in Koblenz, Orleans und Moskau. Seit dem Jahr 2004 gehöre ich zu den Grandprix-Kampfrichtern der FIE, wo nur maximal sechs Kampfrichter aus einem Land nominiert sind. Es folgte meine erste WM 2005 in Leipzig. Dort jurierte ich offenbar nicht ganz so schlecht, sodass ich durch die Dachorganisation FIE für die Weltmeisterschaften 2006, 2007, 2008 (Turin, Sankt Petersburg, Peking) nominiert wurde; jedoch leider nicht zu Olympia 2008 in Peking.

Es folgten schließlich die Weltmeisterschaften 2009 und 2011 in Antalya und Catania, die Universiade in Shensen und die Asian-Meisterschaften in Wakayama. Der bisherige Höhepunkt war die Nominierung zu den Olympischen Spielen in London 2012, wo ich das Olympische Goldfinale im Damenflorett-Mannschaft und den Bronzekampf im Herren-Degen-Einzel-Wettbewerb leitete.

Im Jahr 2012 wurde ich durch den Fechtertag auf Rügen zum Vorsitzenden des deutschen Kampfrichterbeirates gewählt, dem ich noch immer vorstehe.

In den Jahren 2013, 2014 und 2015 war ich weiterhin auf den WMs in Budapest, Kazan und Moskau. 2013 wurde ich in die neugegründete internationale Liste der "Elite-Kampfrichter" gewählt, welcher international nur fünf Kampfrichter pro Waffe angehören. In den Jahren 2012, 2013 und 2014 wurde ich zu den drei besten Kampfrichtern im Florett gewählt. Im Jahr 2015 erhielt ich die Lizenz A, welche nur die Elitekampfrichter verliehen bekommen haben.

Nun fliege ich am 2. August nach Rio, wo ich mein letztes großes Fechtevent leiten werde. Hiernach mache ich für einen jungen deutschen Kampfrichter Platz, da es wichtig ist, anderen deutschen Kampfrichtern auch eine Chance zu geben. Ich werde jedoch weiterhin für den DFeB arbeiten, sei es als Kampfrichter, Beiratsvorsitzender oder Team-Captain auf größeren Turnieren."



Kommentare zu: Bodo Vogel - Polizeibeamter und Fecht-Referee

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Region, Artikel vom 05.08.2020

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Neue Auszubildende im Bestattungshaus Heer

Der August ist für viele junge Menschen der Start in einen neuen Lebensabschnitt. Auch Sina Marth aus Eichelhardt hat diesem Moment entgegengefiebert. Ist doch in diesem Jahr vieles anders und unsicherer geworden, als man es gewohnt ist. Doch pünktlich am Montag, 3. August, betrat Sina Marth das Bestattungshaus Heer in Wissen, um ihre Ausbildung zur Bestattungsfachkraft zu beginnen.


Corona-Pandemie: Ein weiterer Fall im Kreis Altenkirchen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über einen weiteren Corona-Fall im Kreis Altenkirchen: Ein Mann mit Wohnsitz in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld hat sich infiziert und steht nun unter häuslicher Quarantäne.


Wandertipp: Rund um das INTASAQUA-Artenschutzprogramm bei Helmeroth an der Nister

Bei dieser etwa acht Kilometer langen Rundwanderung zum INTASAQUA-Artenschutzprogramm an der Nister bei Helmeroth erklimmen wir einen Berggipfel, überqueren die ehemalige Grenze vom Königreich Preußen zum Herzogtum Nassau, schauen uns die Renaturierung zum Artenschutzerhalt an der Nister an, wandern vorbei an einem alten Stollen, interessieren uns für die unzähligen Messaufbauten in der Nister und an den Uferbefestigungen, informieren uns an den Tafeln über das INTASAQUA-Projekt und überqueren bei der Helmerother Mühle die längste Seilhängebrücke des Westerwalds.


Region, Artikel vom 04.08.2020

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Sommerschule erfolgreich in Betzdorf gestartet

Am Montag, den 3. August 2020 startete in der Martin-Luther-Grundschule in Betzdorf zum ersten Mal die Sommerschule. Da Aufgrund von Corona die Schulen zeitweise geschlossen werden mussten, bleibt den Schülerinnen und Schülern nur die Möglichkeit zum sog. „Homeschooling“, also dem Lernen zu Hause.




Aktuelle Artikel aus Sport


Tom Kalender kämpft sich bei Debüt in die Top-Ten

Kerpen/Hamm. In diesem Jahr werden für den zwölfjährigen Nachwuchspiloten Tom Kalender die Uhren auf null gedreht. Nach der ...

VfB Wissen startet Vorbereitung – Registrierung für Zuschauer

Wissen. Am 1. August gastiert der Oberligist Sportfreunde Eisbachtal im Dr. Grosse-Sieg-Stadion (Spielbeginn um 16 Uhr). ...

Spielt die SG 06 Betzdorf bald wieder Rheinlandliga?

Betzdorf. Auf dem Bühl startet die Relegation. Das Spiel beginnt um 17 Uhr. Wegen der Corona-Bestimmungen ist ab 16 Uhr Einlass. ...

Pro90-Fußballschule mit Horst Köppel im Molzbergstadion

Kirchen. Denn die bereits 8. Pro90-Fußballschule auf dem Molzberg in Betzdorf/Kirchen kann damit, fast wie gewohnt, in Zusammenarbeit ...

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

Endlich wieder Sport! Alles wird nachgeholt!

Region. In der Muskulatur entstehen bei ungewohnter Belastung in der Tat kleine Risse. Mikroverletzungen, die mitunter ganz ...

Weitere Artikel


Zoo Neuwied: Workshops für junge Forscher

Neuwied. Die Zooschule des größten Zoos von Rheinland-Pfalz möchte diesen und weiteren Fragen im Rahmen von Ferienzoo-Workshops ...

Enrico Förderer – Der Aufsteiger in zwei Kartsport-Rennserien

Leuterod. Schon im Alter von sechs Jahren entdeckt das junge Talent seine Liebe zum Rennsport mithilfe seines Onkels Waldemar ...

Digitale Dörfer: Ministerpräsidentin auf Stippvisite

Betzdorf. Von einem „"extremst anstrengenden Jahr“ sprach Malu Dreyer im Sommerinterview des SWR noch vor kaum zehn Tagen. ...

Polizei warnt: Nicht zur Nachahmung empfohlen

Altenkirchen/Weyerbusch. Am Montag, 25. Juli, gegen 9.30 Uhr erreichte die Polizei Altenkirchen der erste Hinweis auf zwei ...

Unfall B 62: 30-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Hövels. Im Bereich der Bundesstraße 62, Ortsausgang Hövels kam es zu einem Verkehrsunfall ohne Fremdbeteiligung. Dabei wurde ...

Eisstock-Sportanlage wird eröffnet

Almersbach. Am Freitag, 29. Juli, eröffnet der SSV Almersbach-Fluterschen e. V. die erste Eisstock-Sportanlage im nördlichen ...

Werbung