Werbung

Nachricht vom 28.07.2016    

Partei "DIE LINKE." stellt Kandidaten für neue VG vor

Dr. Dominik Düber wurde als Spitzenkandidat von der Partei "DIE LINKE." für den Rat der neuen Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain nominiert. Die Kandidatenliste wurde beim Landeswahlleiter eingereicht. Schwerpunkte der politischen Arbeit sollen ÖPNV, Ortsentwicklung, Sozial-, Familien- und Behindertenpolitik sein.

Einige Kandidaten der Partei "DIE LINKE." Betzdorf-Gebhardshain, von links: Armin Schlechtriemen, Dr. Dominik Düber, Manfred Wolter, Julia Wolter und Peter Eberlein. Foto: Partei

Betzdorf/Gebhardshain. Nach dem Einzug in den Kreistag und den Stadtrat in Herdorf bei den Kommunalwahlen 2014 möchte die Partei "DIE LINKE." nun in der neuen VG Betzdorf-Gebhardshain den ersten VG-Rat im Kreis erobern. Dazu hat sie eine Liste mit 10 Kandidatinnen und Kandidaten im Alter zwischen 26 und 69 Jahren aus beiden Alt-Verbandsgemeinden beim Wahlleiter eingereicht. Als Spitzenkandidaten nominierten die Linken den Philosophen Dr. Dominik Düber, der beruflich als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer Universität tätig und auch stellvertretender Kreisvorsitzender der Partei ist.

Insbesondere bei ihren Themen und Konzepten möchte die Partei sich deutlich von den bereits etablierten Parteien abgrenzen und ihre Schwerpunkte in den Bereichen Bus- und Bahnverkehr (ÖPNV), Ortsentwicklung, Sozial-, Familien- und Behindertenpolitik setzen. Dem Verkehrschaos insbesondere in und um Betzdorf soll auch mit einem besseren Busverkehr begegnet werden. „Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten. Es ist schon verwunderlich, dass ausschließlich über neue teure Baumaßnahmen wie den Hellerkreisel oder die „Brüderle-Trasse“ gesprochen wird, ohne den völlig unzureichenden ÖPNV auch nur anzusprechen“, bemängelt Dr. Düber. Die Linke fordert deshalb eine Umlage für öffentlichen Verkehr und dadurch eine deutlich bessere Anbindung des Gebhardshainer Landes sowie für Nachtschwärmer einen Nachtbusverkehr am Wochenende.

Auch die Themen Armut und Ausgrenzung will Linkspartei stärker kommunalpolitisch verankern. „Wenn die Betzdorfer Tafel teilweise den Zugang regulieren muss, müssen wir nicht darüber reden, dass wir auch vor Ort ein ernsthaftes Problem mit Armut haben“, führt Dr. Düber weiter aus. Dem möchten die Linken mit einem Sozialpass begegnen, der vergünstigten Zugang zu öffentlichen Einrichtungen wie dem Molzbergbad oder dem ÖPNV erlaubt und in anderen Kommunen erfolgreich eingeführt wurde. Zudem soll ein jährlicher Sozialbericht nach Vorbild der VG Hamm die soziale Situation in der neuen VG besser erfassen.

In der Behindertenpolitik soll Inklusion auch in den Köpfen und Herzen der Menschen verankert werden. Der Diplom-Pädagoge Manfred Wolter, Inklusionsexperte der Partei, schüttelt den Kopf: „Wenn das Bürgerbüro der VG Betzdorf zwar mit einem Blindenleitsystem ausgestattet wird, dieses dann aber mit Tischen, Stühlen und Werbung zugestellt wird, sieht man, das wir noch einen weiten Weg vor uns haben.“ Die Partei möchte daher auf einen barrierefreien Zugang im gesamten öffentlichen Bereich hinwirken.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Partei "DIE LINKE." stellt Kandidaten für neue VG vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Region, Artikel vom 02.07.2020

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Nach Unfall Kennzeichen abmontiert und abgehauen

Ein bisher unbekannter Autofahrer hat nach einem Unfall in Niederfischbach die Kennzeichen seines Wagens abmontiert und hat sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.


Verkehrsteilnehmer finden nach Unfall toten 17-Jährigen

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher ist am Montagabend, 29. Juni, bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Freudenberg ums Leben gekommen. Verkehrsteilnehmer, die um Unfallort vorbei kamen, entdeckten durch Zufall seine Leiche.


Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen auf der Schürdter Höhe

Auf der Kreuzung der B 256 und der L 276 bei Schürdt sind am Mittwochmorgen, 1. Juli, zwei Autos kollidiert. Die beiden Insassen, eine Fahrerin und ein Fahrer, wurden leicht verletzt. Der Unfall sorgte auf der viel befahrenen Strecke für Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.




Aktuelle Artikel aus Politik


Grüne Ortsverbände unterstützen Kandidatur von Ulli Gondorf für den Landtag 2021

Kreisgebiet. Überzeugt hatte Ulli Gondorf die anwesenden Parteimitglieder durch sein Wahlprogramm, das nicht nur die Region ...

SPD-Kreistagsfraktion: „Kommen an Windkraftstandort Stegskopf nicht vorbei“

Altenkirchen. Becker lobte die Verwaltung und den Klimaschutzmanager Stefan Glässner für die jetzt im Kreisausschuss vorgelegten ...

Ortsgemeinderat für Öffnung weiterer Wege auf dem Stegskopf

Stein-Neukirch. Ebenso einstimmig hatte der Rat auf Antrag von Ortsbürgermeister Daniel Haas beschlossen, den Punkt zusätzlich ...

Aufruf zum Schülerwettbewerb: Interviewe Deine Abgeordnete

Betzdorf. Alle Klassen- und Altersstufen sind aufgerufen, ihre Fragen an die liberale Bundestagsageordnete via Sprach- oder ...

Corona: Schnelle Hilfe für helfende Hände auf dem Land

Region. Die Initiativen müssen überwiegend in Städten und Gemeinden mit maximal 50.000 Einwohnern aktiv sein. Der mögliche ...

SPD-Fraktion im Kreistag: Nachfragegerechter Wohnungsmarkt

Kreis Altenkirchen. In ihrer jüngsten Sitzung befassten sich die Sozialdemokraten unter anderem mit dem Antrag der LINKEN-Fraktion ...

Weitere Artikel


Jugendliche besuchten Café International

Wissen/Betzdorf. Es soll ein kleiner Stein im Mosaik der Integration sein. Eine Untergruppe der Unesco AG "Flüchtlinge" des ...

Gürtelprüfung erfolgreich gemeistert

Herdorf. Trotz oder vielleicht gerade wegen der intensiven Vorbereitung herrschte teilweise etwas Nervosität bei den Prüflingen, ...

Probealarm mit Handywarnsystem „KATWARN“

Region. Am Montagvormittag schrillen in vielen Regionen in Rheinland-Pfalz gegen 9 Uhr die Mobiltelefone: „KATWARN Probealarm ...

SPD Hamm erhielt Infos aus erster Hand

Hamm. Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereines Hamm, in deren Vordergrund Delegiertenwahlen zur Kreiskonferenz ...

Kinoabend für jugendliche Erst-Wähler/innen

Altenkirchen/Neitersen. Wie bereits im vergangenen Jahr, lud auch dieses Jahr die Verbandsgemeinde Altenkirchen ihre jugendlichen ...

Schmerzpatienten besser versorgen

Betzdorf/Kreisgebiet. "Die Auswertung zeigt, dass 3,3 Prozent der Bevölkerung im Landkreis Altenkirchen von chronischen ...

Werbung