Werbung

Region |


Nachricht vom 11.03.2009    

Kreismusikverband mit guter Bilanz

Eine erfolgreiche Bilanz für das Jahr 2008 zog der Kreismusikverband in seiner Jahresversammlung. Vorsitzender Markus Keggenhoff kündigte eine weitere Verstärkung der Jugendarbeit an.

Kreis Altenkirchen. Kreisvorsitzender Markus Keggenhoff, Geschäftsführer Hubert Latsch und Kreisjugendleiter Dennis Keil zogen im Rahmen der Jahresversammlung des Kreis-Musikverbandes Bilanz für das abgelaufene Jahr. Keggenhoff fasste zusammen: "Wir können auf ein erfolgreiches Jahr 2008 zurückblicken. Mit dem Projekt "Brass meets Rock" haben wir die Jugendarbeit weiter ausgebaut. Das 30-jährige Jubiläum des Kreisjugend-Blasorchesters wollen wir in diesem Jahr mit allen Musikfreunden gebührend feiern." Hubert Latsch informierte die Vereinsvorstände mit einem ausführlichen Bericht über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Der Kreismusikverband Altenkirchen hat 2008 seine Aufgabe als Ausrichter zahlreicher Weiterbildungs-Lehrgänge aktiv wahrgenommen. Über 115 Musikerinnen und Musiker nahmen an verschiedenen Lehrgängen mit Erfolg teil.
Kreisjugendleiter Dennis Keil berichtete über die geplanten Jubiläumsaktivitäten. "Wir haben in unserem Jubiläumsjahr drei Veranstaltungen geplant. Am 26. März starten wir mit einem Benefizkonzert des Heeresmusikkorps 300 aus Koblenz um 20 Uhr in der Stadthalle in Betzdorf. Das Profiorchester gratuliert dem Kreisjugend-Blasorchester zum Jubiläum damit auf besondere musikalische Weise", schwärmte der engagierte Kreisjugendleiter. Keggenhoff fasste die Ziele für 2009 wie folgt zusammen: "Wir möchten die Jugendarbeit weiter verstärken und Werbung für das hohe musikalische Niveau und Engagement der Musikvereine in unserer Region machen. Mit dem Kreisjugend-Blasorchester bieten wir allen jungen Musikerinnen und Musikern ein gutes Weiterbildungsangebot. Durch besondere Veranstaltungen möchten wir das auf hohem Niveau vorhandene kulturelle Angebot im Kreis Altenkirchen ergänzen."
Dazu bietet sich am 26. März für alle Musikfreunde eine besondere Gelegenheit. Karten für das Benefizkonzert des Heeresmusikkorps 300 sind zum Vorverkaufspreis von 10 Euro in allen Geschäftsstellen der Kreissparkasse Altenkirchen, in Betzdorf im Bürgerbüro und der Buchhandlung Sarrazin, in Brachbach im Getränkemarkt Unkel und Peters Shop, in Mudersbach im Rewe-Markt Mockenhaupt sowie online unter www.kmv-altenkirchen.de zu erhalten.
Insgesamt wurden im letzten Jahr über 200 Musikerinnen und Musiker für besondere Leistungen und Verdienste sowie das jahrelange Engagement in ihrem Verein besonderes geehrt. Besondere Ehrungen erhielten: Für 50-jährige aktive Tätigkeit
Franz-Josef Holschbach (Musikverein Scheuerfeld), Josef Mailinger (Musikverein Scheuerfeld), Heinz Müller (Musikverein Scheuerfeld), Walter Röhrig ( Musikverein Scheuerfeld).
Für 60jährige aktive Tätigkeit: Artur Trippler (Daadetaler Knappenkapelle), Hermann Bläcker (Musikverein "Harmonie" Elkenroth), Walter Pläcking (Bollnbacher Musikverein Herdorf),
Karl Schlosser(Bollnbacher Musikverein Herdorf), Helmut Link (Bollnbacher Musikverein Herdorf), Günter Richter (Bollnbacher Musikverein Herdorf), Bernhard Denter (Musikverein Steinebach),
Helmut Kühn (Stadtkapelle Betzdorf), Willibald Becker (Stadtkapelle Betzdorf), Hermann Hammer (Oberbergische Musikanten Volperhausen).
Die Dirigentennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände in Bronze erhielten Alois Pfeiffer (Musikverein "Harmonie" Elkenroth), Andrè Becker (Stadtkapelle Betzdorf),
Die Dirigentennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände in Silber erhielten Jörg Wellnitz (Musikverein Wehbach), Andreas Klein (Musikkreis Holpe).
Die Verdienstmedaille der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände in Bronze erhielt Heribert Schütz (Musikverein "Harmonie" Elkenroth).
Die Verdienstmedaille des Landesmusikverbandes Rheinland-Pfalz erhielt Berthold Reuber (Bergkapelle Birken Honigsessen).
xxx
Foto: Das Kreisjugendblasorchester im Jubiläumsjahr.



Kommentare zu: Kreismusikverband mit guter Bilanz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen steigen moderat an

Auch zum Ende der Woche verzeichnet der Kreis Altenkirchen einen moderaten Anstieg der Infektionszahlen von Covid-19: Mit Stand vom 3. April, 10 Uhr, liegt die Zahl der Infektionen kreisweit bei 62, am Vortag waren es zur Mittagszeit 59.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Kaiser-Ludwig-Straße in Friedewald ist am Freitag, 3. April, ein fünf Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Er war auf eine Straße gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst.


Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Wie im Umweltkalender des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen (AWB) veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr rund um die Osterfeiertage: Alle Abfuhren in der Karwoche (Kalenderwoche 15) werden um einen Tag vorverlegt.




Aktuelle Artikel aus Region


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Altenkirchen/Westerwald. Dazu gibt es auf der Projekthomepage www.westerwaldgenuss.net eine Karte, auf der die Standorte ...

Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Friedewald. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand lief das Kind von einem kleinen, abschüssigen Weg auf die Straße, ohne auf ...

DRK-Kinderschutzdienst Westerwald trotz Coronakrise erreichbar

Mainz/Region. Darüber hinaus gibt es montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr feste telefonische Sprechzeiten ...

Nach der Schule in die Schule: Das FSJ an der IGS Hamm

Hamm. Nach der eigenen Schullaufbahn ermöglicht das FSJ Ganztagsschule die Perspektive zu wechseln und die Prozesse auf der ...

Familien-Portal bietet Informationen und Austausch

Kreis Altenkirchen. Die Familienarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen hat schon seit Jahren auf ihrer Internetseite ...

Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Samstag, 4. April, erfolgt bereits die Abfuhr für Montag, 6. April. An Karfreitag und Karsamstag ...

Weitere Artikel


Einblick in Abgeordnetenarbeit gewonnen

Flammersfeld/Gebhardshain. Auf Einladung des CDU-Landtags-Abgeordneten Dr. Peter Enders konnten jetzt knapp 30 Bürger aus ...

In vier Tagen um die Welt

IAltenkirchen. Was ist die Kinderweltreise? Die Kinderweltreise ist ein Projekt, das unter dem Namen "Kulturen erleben" ...

Rekordbilanz der Bergkapelle

Malberg. Mit insgesamt 60 Auftritten im Geschäftsjahr 2008 erreicht die Bindweider-Bergkapelle 1876 e.V. in Malberg einen ...

Jutta Fischer erhielt Bundesverdienstkreuz

Gieleroth. Jutta Fischer, die Gründerin und Seele der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth, erhielt im Rahmen einer Feierstunde ...

SPD Kirchen stellt Wahlprogramm vor

Kirchen. "Ein weiter so!" kommt für die Kirchener Sozialdemokraten nicht in Frage. Daran lassen sie schon in der Präambel ...

Gabriel in Herdorf: Euer Projekt ist Klasse

Herdorf. Bundesumweltminister Sigmar Gabriel kam auf Einladung von MdB Sabine Bätzing nach Herdorf. "Sabine trifft...." ...

Werbung