Werbung

Nachricht vom 29.07.2016    

VG Wissen ehrt ehrenamtlich und kulturell Engagierte

Ohne ehrenamtliches Engagement läuft kaum noch etwas in der Gesellschaft, den kulturtragenden Vereinen und Verbänden. Die zentrale Ehrung für Personen im Ehrenamt will die Verbandsgemeinde Wissen am 29. November durchführen. Für die Meldung der engagierten Personen läuft die Frist noch bis 19. August.

Wissen. Neben der bereits etablierten Ehrung verdienter Sportler wird die Verbandsgemeinde Wissen auch in diesem Jahr kulturelle und musikalische Leistungen und Erfolge auszeichnen. Daneben werden besondere Leistungen auf dem Gebiet des ehrenamtlichen und bürgerschaftlichen Engagements geehrt. Der Termin der Ehrung steht nun fest, Meldungen können ans Wissener Rathaus erfolgen.

Am Dienstag, 29. November 2016, um 19 Uhr wird das Foyer des "kulturWERKwissen" ein Ort des Dankens werden – dies gleich in zweifacher Hinsicht. Zum einen sollen – vergleichbar mit der jährlichen Sportlerehrung – kulturelle und musikalische Leistungen und Erfolge geehrt werden. Hierzu gehören zum Beispiel Vereinserfolge und –meisterschaften sowie Erfolge von Personen auf Bundes-, Landes- und Rheinland-Ebene. Zum anderen betrifft die Ehrung Einwohner und Personengruppen, die sich durch Tätigkeiten in Vereinen, Einrichtungen oder in sonstiger Weise auf politischem oder sozialem Gebiet besondere Verdienste erworben haben.

Alle Vereine und Verbände in der VG Wissen wurden bereits seitens der Verwaltung schriftlich informiert und um Vorschläge gebeten. Denkbar sind aber auch zu Ehrende außerhalb von Vereinen und Organisationen, die nicht verbandlich betreut oder erfasst sind. Personen oder Personengruppen, die sich jenseits der öffentlichen Wahrnehmung besonders für Andere und die Mitmenschen engagieren.

Die Frist zur Meldung läuft noch bis zum 19. August. Die genauen Richtlinien werden im Rathaus Wissen, Zimmer 29 oder Zimmer 23 (Ehrenamtsbörse) vorgehalten. Anmeldungen und Fragen bitte ebenfalls an die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen (Rathaus) unter Telefon: 02742/939-166 (Frau Cremer) oder 939-159 (Herr Stentenbach). Die Verwaltung bittet darum, bei der Meldung von zu Ehrenden das jeweilige Engagement näher zu beschreiben und auch die Dauer des Engagements anzugeben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG Wissen ehrt ehrenamtlich und kulturell Engagierte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Jahreshauptversammlung der SG Altenkirchen bringt Veränderung

Die Schützengesellschaft (SG) Altenkirchen 1845 e.V. hatte am Samstag, 25. Januar, zu ihrer turnusmäßigen Jahreshauptversammlung eingeladen. Großen Raum nahmen die Wahlen zum Vorstand und natürlich die Fragen rund um das 175-jährige Jubiläum ein.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.




Aktuelle Artikel aus Region


Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Blicken wir zurück zu Anfang der 1980er-Jahre, als wir uns kennenlernten: Können Sie sich an den damaligen Menschen Reiner ...

Creativkreis steigert Basarerlös und spendet für guten Zweck

Betzdorf. Jeweils 500 Euro gingen an die Organisation „Open Doors“ (die sich für verfolgte Christen einsetzt), Augenarzt ...

Gutachten: Keine Windräder im Wildenburger Land

Friesenhagen/Altenkirchen. Dieses Gutachten wurde am 20. Januar 2020 Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen, ...

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Kreisgebiet. In der Zeit zwischen Montag, den 20. Januar, 22 Uhr und Dienstag, den 21. Januar 2020, 6.30 Uhr kam es zu einem ...

Weitere Artikel


Dauerregen beeinträchtigt die Ernte

Region/Kastellaun. Ohne den zielgerichteten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wäre selbst diese durchschnittliche Ernte von ...

Gewerbsmäßiger Diebstahl mit altem Trick

Betzdorf. Am Samstag, 23. Juli, kurz vor Geschäftsschluss fuhren zwei Männer mit einem silberfarbenen PKW Kombi auf den Parkplatz ...

Brand in Etzbach zerstörte Wohnung, Dachstuhl und Speicher

Etzbach. Am Freitagmorgen löste der Brand in Etzbach den Einsatz der Feuerwehren Hamm, Altenkirchen und Wissen aus. Die Meldung ...

Volksbank Hamm/Sieg spendet vier Jugendtore

Hamm. Am Tag der Jugend der Jugendspielgemeinschaft JSG Bitzen/Siegtal war einer der Höhepunkte die Übergabe der vier Jugend-/Kleinfeldtore ...

Bündnis 90/Die Grünen auf Sommertour im Landkreis

Altenkirchen/Elkenroth. „Die Besuche helfen uns bei unserer Arbeit in den Gremien fachlich fundierte Entscheidungen treffen ...

Arbeitslosenzahlen stiegen im Juli leicht an

Kreisgebiet. Pünktlich zum Monatsende legt der Statistikservice der Arbeitsagentur seine Zahlen vor und die gilt es nun von ...

Werbung