Werbung

Nachricht vom 11.03.2009    

Rekordbilanz der Bergkapelle

Die Bilanz des Jahres 2008 kann sich für die Bindweider Bergkapelle Malbegr wahrlich sehen lassen. Denn sie ist rekordverdächtig. Insgesamt 60 Auftritte 2008 - in der 133-jährigen Vereinsgeschichte unübertroffen.

Malberg. Mit insgesamt 60 Auftritten im Geschäftsjahr 2008 erreicht die Bindweider-Bergkapelle 1876 e.V. in Malberg einen nie da gewesenen Rekord in der 133-jährigen Vereinsgeschichte.
Bei der jüngsten Jahresversammlung staunte Ortsbürgermeister Albert Hüsch nicht schlecht über das, was seine "Hofkapelle" da im Geschäftsjahr 2008 bewältigt hatte.
Da in diesem Jahr keine Neuwahl des Vorstandes anstand, ging der Sitzungsverlauf zügig voran. Der 1. Vorsitzende Jan Thiel begrüßte die Versammlung und vor allem die Ehrenmitglieder Aloys Christian und Alfred Nauroth, den Ehrenvorsitzenden Reinhard Nolden, aber auch den allseits bekannten Musikveteranen Heinrich Christian. Er bat dann die Anwesenden, in einer Schweigeminute der verstorbenen Mitglieder der Kapelle zu gedenken. Danach erfolgte durch den 1. Schriftführer Bernhard Vogel das Verlesen des Protokolls der Jahresversammlung 2008.
Der überaus zufriedenstellende Kassenbericht und der Bericht der Kassenprüfer Rainer Zeiler und Peter Reifenrath, die dem 1. Kassierer Marko Zeuner eine vorbildliche Kassenführung bescheinigten, wurde von der Versammlung mit dem gebührenden Beifall honoriert.
Der dann folgende Jahresbericht schien nahezu endlos. 2. Schriftführer Rudolf Seibert hatte in seinem Bericht eine Rekordzahl von 60 Auftritten zuzüglich 48 Proben und ein Probenwochenende unter der Leitung von Kapellmeister Sven Hellinghausen im Jahre 2008 zu vermelden. Besonderer Dank an dieser Stelle galt auch den Jugendausbildern sowie dem Jugendleiter Michael Christian für seine hervorragende Nachwuchsarbeit mit insgesamt 40 Nachwuchsmusikern. Erwähnenswert unter den vielen Auftritten, neben diversen kirchlichen Anlässen und Ständchen waren das erfolgreiche Frühjahrskonzert, die musikalische Eröffnung des Kultursommers Rheinland-Pfalz in Bad-Hönningen, aber auch der große Wallfahrtstag nach Marienstatt mit mehr als 6500 Pilgern im Abteihof sowie die Einsegnung der neuen Barbarafigur für das Besucherbergwerk Grube Bindweide.
Im Anschluß an den Jahresbericht erfolgt die Vorschau auf 2009. Der Terminkalender für dieses Jahr ist bereits prallgefüllt. Neben einem großen Herbstkonzert am 3. Oktober steht am kommenden Montag, 16. März, die musikalische Begleitung zur Einweihung des neuen Malberger Sportplatzes auf dem Programm, darüberhinaus ein mehrtägiger Ausflug vom 30. April bis 3. Mai ins schöne Frankenland, zu dem auch die passiven Mitglieder herzlich eingeladen sind. Anmeldungen sollten allerdings kurzfristig beim Vorstand erfolgen.
Unter Punkt verschiedenes sprach Nachwuchsausbilder Daniel Nauroth die Uniformproblematik der Nachwuchsmusiker an. Weitere Anträge wurde an die Versammlung nicht gestellt, so dass der 1. Vorsitzende Jan Thiel die Versammlung schlss und zu einem kleinen Umtrunk auf ein erfolgreich abgeschlossenes Jahr 2008 einlud.



Kommentare zu: Rekordbilanz der Bergkapelle

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Frontalkollision: Fünf Verletzte bei missglücktem Überholmanöver

Auf der Bundesstraße 256 zwischen Horhausen und Willroth kam es am Samstag (26. September) zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Feuerwehren aus Horhausen und Pleckhausen wurden gegen 20.15 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Bei diesem Unfall wurden insgesamt fünf Personen, davon drei schwer, verletzt.


Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

In den letzten Wochen wurde viel zum Thema Rathaus in Wissen berichtet. Die Pläne, dass ehemalige Katasteramt hierfür umzubauen, wurden mit Beschluss des Verbandsgemeinderates aufgegeben. Der Grund: Es handelt sich nicht um die wirtschaftlichste Lösung und somit werden die dringend notwendigen Fördergelder vom Land nicht bewilligt. Nun steht man quasi am Anfang neuer weitreichender Planungen und Überlegungen für die zukünftige Unterbringung der Verwaltung, was bedeutet: Nach vorne schauen auf der Suche nach neuen Lösungen, die zum Wohle aller Chancen zum Neuanfang bergen.


Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Am Samstag, 26. September, kam es auf der Bundesstraße 256 zwischen Schöneberg und Bergenhausen zu einem Unfall. Hierbei wurden die beiden Fahrerinnen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B 256 war zeitweise gesperrt.


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Open-Air-Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Katzwinkel

Große Konzerte, gefüllte Fußballstadien, Dorffeste, Volksläufe, Disko: All das ist derzeit wegen der geltenden Corona-Vorschriften nicht möglich. Dennoch gibt es Veranstaltungen und Beispiele für Events, die derzeit stattfinden können.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zufriedenheit beim A-Ligisten der DJK Friesenhagen

Friesenhagen. Im Jahr 1952 trafen sich vor der Gaststätte Klein in Crottorf die Herren Paul Markus aus Wissen und Bernhard ...

Jahreshauptversammlung 2020 bei der DLRG OG Hamm/Sieg

Hamm. Anschließend gedachten alle Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern der DLRG OG Hamm/Sieg e.V. Nachdem der 1. Vorsitzende, ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

„O’zapft is“ mit der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Beim Bayerischen Defiliermarsch, der Vogelwiese und zahlreichen Ernst Mosch-Klassikern verging der Abend wie im ...

Weitere Artikel


Linke besuchte "Wissener Tafel"

Wissen. Am Rande seines Besuches bei der Wissener Tafel traf der SPD-Bürgermeister-Kandidat Jürgen Linke (rechts) sich mit ...

"Siegperle" ist sehr aktiv

Kirchen. Langeweile ist beim Volkssportverein der Wanderfreunde "Siegperle" Kirchen ein Fremdwort. Jedes Wochenende bietet ...

Zahl der Bedürftigen fast verdoppelt

Wissen. Freitagmorgen gegen 8 Uhr, am evangelischen Gemeindehaus in Wissen entsteht emsige Betriebsamkeit. Die ersten Warenlieferungen ...

In vier Tagen um die Welt

IAltenkirchen. Was ist die Kinderweltreise? Die Kinderweltreise ist ein Projekt, das unter dem Namen "Kulturen erleben" ...

Einblick in Abgeordnetenarbeit gewonnen

Flammersfeld/Gebhardshain. Auf Einladung des CDU-Landtags-Abgeordneten Dr. Peter Enders konnten jetzt knapp 30 Bürger aus ...

Kreismusikverband mit guter Bilanz

Kreis Altenkirchen. Kreisvorsitzender Markus Keggenhoff, Geschäftsführer Hubert Latsch und Kreisjugendleiter Dennis Keil ...

Werbung