Werbung

Nachricht vom 31.07.2016    

Eisstock-Sportanlage offiziell eröffnet

Die bislang einzigartige Eisstock-Sportanlage im Norden von Rheinland-Pfalz ist eröffnet. In Almersbach trafen zahlreiche Ehrengäste am Freitag, 29. Juli ein, um dies mit dem SSV Almersbach-Fluterschen gebührend zu feiern. Der Verein hatte vor rund zehn Jahren die Idee zur Anlage, die mit viel Engagement gebaut wurde und jetzt eingeweiht wurde. Ein absolutes Novum für die gesamte Region.

Offizielle Einweihung mit Ehrengästen und Vereinsvertretern: unter anderem Heinz Düber (rechts), Monika Sauer, (4. von rechts) und Klaus Schneider ( 2. von links). Fotos: kkö

Almersbach. Am Freitag, 29. Juli wurde die Eisstock-Sportanlage des SSV Almersbach-Fluterschen offiziell eröffnet. Hier haben die rund 15 Aktiven der Gruppe endlich eine Heimanlage für das Training und den Wettkampf. Die Zeit, wo sie auf den Parkplätzen im Umland trainieren mussten ist vorbei. Sie hoffen darauf, dass nunmehr auch wieder mehr Interessenten zu ihnen stoßen und sich für diese Sportart begeistern.

Vorspohl sagte: "Von der ersten Idee bis zur Eröffnung am heutigen Tag hat es rund 10 Jahre gedauert". Der Verein, der in Konkurrenz zu den Vereinen in der direkten Nachbarschaft steht und zu den kleineren Sportvereinen zählt, erhofft sich durch diese Anlage mehr Zulauf. Vorspohl weiter: "Hier ist ein Alleinstellungsmerkmal für die gesamte Region entstanden und vielleicht eine „Marktlücke“ im Breitensport geschlossen worden“.

Aufgrund des besonderen Anlasses waren illustre Gäste erschienen. Unter ihnen die neu gewählte Präsidentin des Sportbundes Rheinland, Monika Sauer und der DFB-Kreisehrenamtsbeauftragter, Hans Werner Rörig. Ebenso waren der Landkreis durch den Beigeordneten, Klaus Schneider, sowie die Verbandsgemeinde durch den 1. Beigeordneten, Heinz Düber. Auch die Ortsbürgermeister aus Almersbach, Klaus Quast, und aus Fluterschen, Ralf Lichtenthäler waren zur Eröffnung gekommen. Besonders erfreut waren die Sportler vom SSV über den Besuch der Freunde aus Ebhausen in Baden-Württemberg, zu denen seit mittlerweile 26 Jahren enge Kontakte bestehen.

Der Vorsitzende des Vereins, Hans Joachim Nöller ließ in seiner Rede die Jahre des Aufbaus dieser Anlage Revue passieren und bedankte sich bei den Vertretern der Verwaltungen für die Unterstützung, ohne die der Verein dieses Projekt nicht hätte zum Erfolg führen können. Alle weiteren Redner betonten die Einzigartigkeit der Anlage und wünschten dem Verein und den Aktiven viel Erfolg und Spaß bei ihrem Sport. Monika Sauer ging darauf ein, das vielerorts, so auch bei dieser Sportanlage, die Nachbarschaft zu Wohnhäusern immer wieder mal zu Problemen führe. Leider müsse immer wieder geschlichtet werden, obwohl die Sportstätten bereits vor dem Bau von Wohnhäusern vorhanden gewesen seien.

Im Anschluss eröffneten die Ehrengäste die Anlage und maßen sich im sportlichen Wettkampf. Alle erhoffen sich, dass diese Sportstätte dem Verein zu Mitgliederzuwachs, besonders bei Jugendlichen, verhilft.
Umrahmt wurde das Fest durch den Frauenchor Fluterschen, den Projektchor und die Darbietungen der Cheerleader Heavenly Force. Gefeiert und wurde in geselliger Runde und natürlich gehörte fachsimpeln zum Thema Eisstock dazu. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Eisstock-Sportanlage offiziell eröffnet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Im Ortskern von Hamm/Sieg entsteht ein neues medizinisches Versorgungszentrum. Sowohl für Anwohner als auch für Menschen, die sich aktiv Gedanken um das Leben im Alter machen, wirft das viele Fragen auf. Deswegen laden die Verantwortlichen alle Interessierten zum Informationsabend ein.


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Es ist das Ende eines Tages, das niemand auch nur im Ansatz in dieser Drastik auf der Rechnung gehabt hat: Nach Abschluss der großen Überprüfung des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf in Heupelzen muss das Wahrzeichen der Ortsgemeinde für den Publikumsverkehr von sofort an geschlossen werden. Der Grund: Vier schräge Streben sind derart morsch, dass der Prüfingenieur für Standsicherheit, Rico Harzer, diesen Schritt dringend empfiehlt.


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Rund 800 Kunden nahmen in diesem Jahr am Gewinnspiel des Treffpunkt Wissen in Verbindung mit der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Die Aktion, die die Vielfalt und die Bedeutung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herausstellt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am Dienstag, 22. September, war es soweit: Der Treffpunkt Wissen ermittelte die Gewinner – Sandra Weeser (Abgeordnete des Bundestages, FDP) zog die Glückslose.


Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Nicht zum ersten Mal haben Unbekannte ihren Müll im Altenkirchener Stadtgebiet nicht ordnungsgemäß entsorgt – sondern einfach zwischen Containern abgeladen. Die Verbandsgemeindeverwaltung bittet um Hinweise und ruft dazu auf, das Stadtbild sauber zu halten.




Aktuelle Artikel aus Region


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Mittwochnachmittag, 23. September, meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen 13 aktuell ...

Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen „einmal anders“

Wissen. Grundsätzlich war sich das Jahrmarktsgremium einig – aufgeben ist da keine Option. Herauskristallisierte sich, dass ...

Georg Kipper ist neuer Vorsitzende der Senioren-Union

Gebhardshain/Kreisgebiet. CDU-Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach (MdL) würdigte ihr langjähriges Engagement für die Senioren-Union ...

Sommer-Zusatzziehung – Weber Gasgrill „Go-Anywhere“ gewonnen

Hamm. Insgesamt wurden 250 dieser Gasgrills durch den Gewinnsparverein im Rahmen einer Zusatzziehung verlost – für aktuelle ...

Pflegearbeiten an den Ruhebänken und den Buswartehallen

Pracht. An den Wanderwegen und an den Wald- und Wiesenwegen sowie innerhalb der Ortsteile sind insgesamt 35 Sitzbänke aufgestellt ...

St. Martin einmal anders mit „Betzdorfs schönster Laterne“

Betzdorf. Begleitet werden die Kinder normalerweise häufig von einem auf einem Pferd sitzenden Reiter, der mit einem roten ...

Weitere Artikel


Schützen- und Kirchweihfest mit Königin Anja I.

Birken-Honigsessen. Es sind gerade ein paar Tage vergangen, dass von Anja Schäfer mit dem 269. Schuss der hölzerne Aar von ...

Schützenfest Raubach: Neues Konzept kommt an

Am Samstag, den 30. Juli, fand in diesem Jahr der Schützenumzug in Raubach statt. Anschließend ging es ins Festzelt zur großen ...

Broschüre der First Responder erschienen

Flammersfeld. Die First Responder Gruppe in der Verbandsgemeinde Flammersfeld wurde im Jahre 2014 vom DRK mit Unterstützung ...

Fünf Leichtverletzte nach Unfällen und hohe Sachschäden

Region. Zu schnelles Fahren ist die Unfallursache Nummer 1 in Deutschland, in Rheinland-Pfalz ebenso, natürlich auch im Landkreis. ...

Sanierung der B 62 in Wissen geht weiter

Wissen. Der 200 Meter lange Abschnitt der Bundesstraße 62 in Richtung Frankenthal wurde im Vollausbau neu hergestellt. Zum ...

Baubeginn am Mini-Kreisel in Daaden

Daaden. Ab Montag, 1. August wird es im Bereich der Kreuzung L 280 / L 285 in Daaden zu Verkehrsbeeinträchtigungen und Sperrungen ...

Werbung