Werbung

Nachricht vom 11.03.2009    

"Siegperle" ist sehr aktiv

Ob IVV-Wandertage in Alchen, Busfahrt ins Naheland oder Jahresversammlung in Katzenbach - die restlichen März-Wochenenden der Wanderfreunde "Siegperle" Kirchen machen Lust aufs Wandern und die Geselligkeit im Verein.

Kirchen. Langeweile ist beim Volkssportverein der Wanderfreunde "Siegperle" Kirchen ein Fremdwort. Jedes Wochenende bietet der Verein seinen Mitgliedern die völlig ungezwungene Teilnahmemöglichkeit an verschiedenen Internationalen -V(IVV-Wanderungen) in der näheren Umgebung. So auch am kommenden Wochenende, 14. und 15. März, an dem die Wanderstrecken mit Start und Ziel in Freudenberg-Alchen schon fast vor der Haustüre der Volkssportler liegen. In der dortigen Turnhalle können sich die Teilnehmer an der Startkartenausgabe melden und unter Angabe "Siegperle Kirchen" wahlweise auf eine 6, 11 oder 20 km lange Wanderung für den Verein starten. Die Startzeit ist an beiden Veranstaltungstagen begrenzt von 7 bis 13 Uhr, der Zielschluss ist jeweils auf 17 Uhr festgelegt.
Zur nächsten Tagesfahrt der "Siegperle" am Sonntag, 22. März, sind Wanderer und Volkssportfreunde herzlich willkommen, eine Mitgliedschaft im Verein ist nicht erforderlich. Als erste Station werden die Teilnehmer den Ort Kirn-Sulzbach ansteuern, wo sie durch ihren befreundeten Verein von der Nahe bereits erwartet werden. Hier können die Teilnehmer die Auswahl ebenfalls selbst treffen, ob sie eine 5, 10 oder 20 km lange Wanderung auf markierten Strecken unternehmen wollen. Auf dem Zielgelände dreht unterdessen der in dieser Region für seinen guten Geschmack bekannte deftige Spießbraten ebenfalls seine Runden, womit die Wanderer neben anderen Leckereien nach Absolvierung der Strecken wieder zu Kräften kommen können. Als Rahmenprogramm ist am Nachmittag ein Aufenthalt zur freien Verfügung in Idar-Oberstein vorgesehen. Zusteigemöglichkeiten bestehen um 6.30 Uhr an der Haltestelle Struthof, 6.45 Uhr an der Kristeley, 6.47 an der ehemaligen Grundschule in Niederfischbach, 6.50 Uhr am Marktplatz Niederfischbach, 7 Uhr am Bahnhof Kirchen, 7.05 Uhr an der Haltestelle Post in Betzdorf, 7.10 Uhr in Steineroth sowie um 7.30 Uhr in Hachenburg (Umgehung nach Bahnübergang).
Zur diesjährigen Jahresversammlung am Samstag, 28. März, im Bürgerhaus Katzenbach, Beginn 17 Uhr, wird der Verein zahlreiche Ehrungen vornehmen, so zum Beispiel für 25-jährige Treue und Mitgliedschaft bei der "Siegperle". Besondere Auszeichnungen erwarten zudem langjährige und verdiente Vorstandsmitglieder. Die in den letzten Jahren errungenen Gruppenpreise werden während einer Tombola verlost. Bei einem gemeinsamen Abendessen und in geselliger Runde werden sich die "Siegperlen" über 25 Jahre Vereinsgeschichte und unzähligen Tages- und auch Mehrtagesfahrten vieles zu erzählen haben.
Anmeldungen zur Tagesfahrt ins Naheland am 22. März (auch durch Nichtmitglieder) und zur Jahresmitglieder-Versammlung am 28. März sind über den Vorsitzenden Sven Wolff, Telefon 02741/69 72, Fax 02741/93 33 37 oder E-Post: siegperle@aol.com möglich. Auch die neu gestalteten Internetseiten mit stets aktuellen Neuigkeiten, Berichten, Fotos etc. unter www.siegperle.de lohnen einen Besuch.



Kommentare zu: "Siegperle" ist sehr aktiv

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


DRK-Rettungsdienst Kirchen und Corona: Weniger Einsätze, aber weitere Fahrstrecken

SPD-Bürgermeisterkandidat Andreas Hundhausen tauschte sich jetzt mit Verantwortlichen der DRK-Rettungswache in Kirchen bei einem Besuch aus. Unter anderem ging es um die Auswirkungen des Infektionsgeschehens auf die Art der Einsätze und die Vorteile der ländlichen Strukturen.


CDU Rheinland-Pfalz hat Liste für Bundestagswahl aufgestellt

Auf Platz eins wählten die 204 Delegierten die Landesvorsitzende und Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner. Die Ergebnisse der digitalen Wahl sind nur vorläufig, da sie noch per Briefwahl bestätigt werden müssen. Mit dem Endergebnis wird am 21. Mai gerechnet. Rüddel und Nick vorne mit dabei.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Schützen Maulsbach feiern mit "Schützenfest-Gedenkbier"

Fiersbach. Corona hat auch das Vereinsleben des Schützenvereins ordentlich vermiest, das Schützenfest musste schon zum zweiten ...

Westerwald-Verein sucht helfende Hände

Montabaur. Die Markierungszeichen werden geklebt, gesprüht oder gemalt.

Für den Hauptwanderweg 2 in dem Abschnitt Oberlahr, ...

Königsvogelschießen und Schützenfest in Schönstein abgesagt

Wissen. Leider müssen auch die beliebten Maiandachten in der Heisterkapelle coronabedingt ausfallen. Es besteht zumindest ...

Der Luchs – ein heimlicher Waldbewohner kehrt zurück

Mainz. Denn wie das Sprichwort "Ohren wie ein Luchs" schon sagt, sind die Tiere äußerst hellhörig und vorsichtig. Dazu kommt, ...

Die Birke ist mehr als ein Maibaum

Quirnbach. Die Birke verkörpert dabei Hoffnung und Aufbruchsstimmung in das neue Sommerhalbjahr. In gleicher Weise sollte ...

Weitere Artikel


Zahl der Bedürftigen fast verdoppelt

Wissen. Freitagmorgen gegen 8 Uhr, am evangelischen Gemeindehaus in Wissen entsteht emsige Betriebsamkeit. Die ersten Warenlieferungen ...

Ach Kongo!- Ein Bildbericht

Wissen. Im August 2008 machte sich der Wissener Arzt Dr. Josef Brendebach auf, um für die Hilfsorganisation „Hammer Forum“ ...

Beliebte Lehrer verabschiedet

Wissen. In einer kleinen Feierstunde wurden Oberstudienrat Rolf Schlich und Oberstudienrat Hans Wilhelm vom Schulleiter ...

Linke besuchte "Wissener Tafel"

Wissen. Am Rande seines Besuches bei der Wissener Tafel traf der SPD-Bürgermeister-Kandidat Jürgen Linke (rechts) sich mit ...

Rekordbilanz der Bergkapelle

Malberg. Mit insgesamt 60 Auftritten im Geschäftsjahr 2008 erreicht die Bindweider-Bergkapelle 1876 e.V. in Malberg einen ...

In vier Tagen um die Welt

IAltenkirchen. Was ist die Kinderweltreise? Die Kinderweltreise ist ein Projekt, das unter dem Namen "Kulturen erleben" ...

Werbung