Werbung

Nachricht vom 02.08.2016    

LKW übersehen - Zwei Leichtverletzte

Ein Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Frauen (88 und 83 Jahre alt) ereignete sich am Montag, 1. August, gegen 11.38 Uhr in Kirchen an der Kreuzung Siegener Straße/Siegstraße in Kirchen. Die 88-Jährige hatte den vorfahrtsberechtigten LKW auf der B 62 übersehen.

Symbolfoto

Kirchen. Eine 88-jährige Verkehrsteilnehmerin stand mit ihrem PKW-Mercedes am Montag, 1. August verkehrsbedingt aufgrund ihrer durch Verkehrszeichen angeordneten Wartepflicht, an der Kreuzung Siegstraße/B62/Lindenstraße in der Siegstraße und wollte nach rechts in die Bundesstraße einbiegen.

Ein 39-jähriger Verkehrsteilnehmer befuhr mit seiner Zugmaschine samt Auflieger die vorfahrtsberechtigte B 62 aus Richtung Freusburg kommend in Fahrtrichtung Betzdorf. Die 88-jährige Autofahrerin übersah beim Einfahren in den Kreuzungsbereich den LKW und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Bei dem Verkehrsunfall wurde die PKW- Fahrerin sowie ihre 83-jährige Beifahrerin leicht verletzt. An dem Mercedes entstand Totalschaden, an dem LKW nur geringer Schaden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendliche beschmieren Gaststättenfassade mit Graffiti

Jugendliche haben am Mittwochabend, 22. Januar, die Fassade der Gaststätte am Bahnhof Herdorf beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.


Kurier-Leser sprechen sich für wiederkehrende Beiträge aus

Die rheinland-pfälzische Landesregierung will Einmalzahlungen für Straßenausbaubeiträge abschaffen. Dabei scheiden sich am Beitragssystem die Geister – auch unter unseren Lesern. Im Rahmen einer nicht repräsentativen Umfrage auf den Facebook-Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers werden die jeweiligen Argumente dafür und dagegen angeführt.


Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

AKTUALISIERT| Die rheinland-pfälzische Landesregierung will die Einmalbeiträge zum Straßenausbau kippen. In Wissen sorgt diese Entscheidung für weitere Diskussionen, steht dort doch seit Monaten die Frage nach dem Finanzierungssystem im Raum. Nun melden sich der Stadtbürgermeister und die Wissener Bürgerinitiative, die gegen die wiederkehrenden Beiträge eintritt, zu Wort.


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.




Aktuelle Artikel aus Region


VG Altenkirchen-Flammersfeld: Beigeordnete und Ausschüsse gewählt

Altenkirchen. Der vorerst letzte große administrative Akt in der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist hinterm ...

Position des Kreisfeuerwehrinspekteur im Kreis wird vakant

Kreis Altenkirchen. Die Frage, ob der Kreisfeuerwehrinspekteur (KFI) in Zukunft im Hauptamt tätig werden soll oder nicht, ...

Basar in der Kita Regenbogen in Morsbach

Morsbach. Von 14 Uhr bis 16 Uhr werden verschiedene gebrauchte Kindersachen „Rund ums Kind“ angeboten. Schwangere mit maximal ...

Überlastungsanzeige: Enders will „Probleme gemeinsam lösen“

Betzdorf/Altenkirchen. „Es geht jetzt darum, gemeinsam die Probleme zu lösen“, sagt Landrat Dr. Peter Enders mit Blick auf ...

Tafel Altenkirchen bedankt sich bei Spendern

Altenkirchen. Bevor Frau M. dienstags zur Tafel und Suppenküche Altenkirchen kommt, dort zu Mittag isst und ihr Lebensmittelpaket ...

Kinderkrebshilfe Gieleroth freut sich über Spende aus der Glühweinaktion

Wissen. Am Mittwoch (22. Januar) überreichten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verbandsgemeinde Wissen und deren ...

Weitere Artikel


Ferienspaß auf dem Bolzplatz in Pracht

Pracht. Auf dem Bolzplatzgelände unterhalb des Kindergartens in Pracht spielen viele Kinder. Nachdem dieser Platz vor zwei ...

Wanderung und Grillnachmittag der CDU Altenkirchen

Altenkirchen. Vom Treffpunkt in Oberwambach wanderte die Gruppe, der sich auch der Landtagsabgeordnete Dr. Peter Enders angeschlossen ...

Sommerfest in Opperzau

Opperzau/Fürthen. Sein 115-jähriges Bestehen feiert der MGV "Eintracht"“ Opperzau am 20. und 21. August auf dem Dorfplatz ...

Eine Telefonnummer in Europa feierte 25. Geburtstag

Region. Das kommt nicht oft vor – eine Telefonnummer wird gefeiert: Der Euronotruf 112 feierte am vergangenen Freitag 29. ...

Bundesligamannschaft des Wissener SV in guter Form

Wissen. Seit einigen Wochen befindet sich die erste Luftgewehrmannschaft des Wissener SV in der Vorbereitung auf die am 1. ...

Bolzplatz auf dem Schützenplatz gewünscht

Betzdorf. Im gesamten Bereich des Stadtteils Hohenbetzdorf gibt keinen Bolzplatz. Die Eltern und auch viele Bürgerinnen und ...

Werbung