Werbung

Nachricht vom 03.08.2016    

Aktionsgemeinschaft Betzdorf plant Barbarafest

Das Barbarafest in Betzdorf am 2. Oktober ist in der Planungsphase und es werden Vereine, Künstler und Kreative gesucht, die mitmachen wollen. Die Betzdorfer sollen mitmachen, so die Intention der Aktionsgemeinschaft. Standbeschicker, Künstler/innen, Musiker/innen und Vereine können sich anmelden. Es soll ein Fest von und mit Betzdorfern für Betzdorfer und Gäste werden.

Das Barbarafest in Betzdorf sucht noch kreative Mitstreiter. Foto: Archiv AK-Kurier

Betzdorf. "Betzdorf ist modern mit Tradition, kreativ und bodenständig, zukunftsorientiert mit Geschichte – kurz eine lebendige Kleinstadt – und das wollen wir präsentieren." Mit diesen Worten umreißt Hartmut Fischer, der die Planung des Barbarafestes 2016 übernommen hat, die Zielsetzung der Traditionsveranstaltung, die am 2. Oktober stattfindet. Um diesen Rahmen zu füllen, möchte man auch die Betzdorfer direkt mit einbeziehen.

Ein wichtiger Baustein in diesem Konzept stellt der Kunst- und Kreativmarkt dar, der erstmals stattfinden soll. Die Regeln für den Markt sind einfach: Es dürfen keine industriell gefertigten Waren angeboten werden. Es muss sich um künstlerische oder kreative Arbeiten handeln, die angeboten werden. Der Phantasie der Teilnehmer sind hier keine Grenzen gesetzt. „Aufgrund eines direkten Anschreibens haben sich schon eine Reihe von Interessenten gemeldet, dabei reicht das Spektrum von Handarbeiten über Malereien bis hin zu Betonkunst“. Aber man hat noch genügend Platz, um weiteren kreativen Kräften Raum zu geben. „Da für uns materielle Interessen im Hintergrund stehen, wird von den Teilnehmern kein Standgeld erhoben. Lediglich wer mehr als 3 x 3 Meter benötigt muss für weitergehenden Raum einen Obolus entrichten, der sich aber am untersten Level bewegt“, stellt Fischer klar. Den Anmeldebogen kann man unter hartmut-fischer@betzdorfer.de anfordern.

Aber nicht nur kreative Standbeschicker sind gefragt. Auch Pflastermaler, Straßenmusiker oder Künstler, die gerne auch größere Plastiken ausstellen möchten, können sich gerne melden. Es soll schließlich ein buntes, unterhaltsames Fest werden.

Betzdorf hat eine blühende Vereinslandschaft, um die die Stadt von vielen anderen Kommunen beneidet wird. Auch dieses Aushängeschild möchte die Aktionsgemeinschaft in das neue Barbarafest integrieren. Darum wurden, soweit Adressen vorliegen, die Vereine bereits angeschrieben. „Da es aber keine Meldepflicht für Vereine gibt, gibt es auch kein vollständiges Verzeichnis. Darum bittet die Aktionsgemeinschaft auch auf diesem Weg, dass sich Vereine melden, die sich auf dem Fest präsentieren wollen. „Soweit uns dies möglich ist, werden wir die Vereine gerne bei ihrer Teilnahme unterstützen,“ unterstreicht Fischer, der bereits 2013 beim Barbarafest mit den Vereinen gut zusammenarbeitete.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aktionsgemeinschaft Betzdorf plant Barbarafest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.


Region, Artikel vom 25.10.2020

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

GLOSSE | Sie sind klein und flauschig, haben süße Knopfäuglein und hach, diese süßen Näschen! Als Kind wollte ich immer einen Hamster haben, aber meine Eltern waren der Meinung, ich könnte ja nicht einmal eine Topfpflanze am Leben halten. Hätten die gewusst, dass die niedlichen Tierchen nur so früh sterben, weil sie das falsche Futter kriegen! Oder wie kann man sich das erklären, dass grade schon wieder zweibeinige Hamster die Supermärkte stürmen und Klopapier horten, als ob es ab morgen nichts anderes mehr zu essen gäbe?


Vermutlich Wolfswelpe an der B 8 bei Rettersen tot gefahren

Am Mittwochabend wurde ein totes Tier an der Bundesstraße 8 bei Rettersen gemeldet. Nach Einschätzung von Expertinnen und Experten handelt es sich dabei vermutlich um einen männlichen Wolfswelpen. Das gab das rheinland-pfälzische Umweltministerium am Freitag bekannt.


Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Schritt für Schritt für mehr Bewegungsfreiheit: Das DBU Naturerbe, die gemeinnützige Tochter der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), hat sich mit den zuständigen Behörden geeinigt und eine Testfeldsondierung auf zwei Wegen mit insgesamt rund neun Kilometern am „Stegskopf“ beauftragt. Die Arbeiten für die DBU-Naturerbefläche auf der Westerwälder Basalthochfläche sollen am Montag, 26. Oktober, beginnen.




Aktuelle Artikel aus Region


Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Nicole nörgelt… über Klopapier-Hamster

Region. Also, ich persönlich kenne kein einziges leckeres Rezept für aufgerollten Zellstoff. Paniert? In Olivenöl geröstet? ...

Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Altenkirchen. Schon seit Menschengedenken spielen Gewürze in den unterschiedlichsten Kulturen rund um den Globus eine eminent ...

Weitere Artikel


Silencio und Rüdiger Schneider in Topform

Katzwinkel. Am vergangenen Wochenende startete Rüdiger Schneider vom Hof Fähringen bei Katzwinkel mit seinem spanischen Pferd ...

Team Schäfer Shop bei den Profis erfolgreich

Betzdorf. Am Mittwoch 27. Juli, nahmen Marvin Schmidt, Tobias Lautwein und Christian Noll beim Profirennen „Tour de Neuss“ ...

„Spack! Festival“ elektrisiert den Westerwald

Wirges. Zu den Attraktionen zählten in der Vergangenheit Acts wie: Cro, Casper, Kraftklub, Alligatoah, K.I.Z., Kool Savas, ...

Förderbescheid für SEM-Plastomed im Reisegepäck

Obererbach. Sommerreisen sind bei der Politik beliebt nicht nur in Rheinland-Pfalz.
Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing ...

15. Oldtimer-Treffen in Ückertseifen

Ückertseifen. Freunde alter Vehikels treffen sich am Samstag, 13. August, von 10 bis 18 Uhr auf dem Dorfplatz und dem angrenzenden ...

Meilerfest in Müschenbach besucht

Betzdorf. An einem Samstagmittag verließ man mit dem Bus den Betzdorfer Schützenplatz in Richtung Hachenburg, in Müschenbach ...

Werbung