Werbung

Kultur |


Nachricht vom 12.03.2009    

Ausstellung "Sucht & Gesellschaft"

Um das Thema "Sucht und Gesellschaft" geht es bei einer Ausstellung des zeitgenössischen Künstlers Mario el Toro im Medienpark Westerwald in Müschenbach. Schirmherrin ist die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing (MdB).

Müschenbach. Am 17. April, um 17 Uhr, findet die Vernissage der Kunstausstellung "Sucht & Gesellschaft" im Medienpark Westerwald in Müschenbach statt. Die Drogen-Beauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, MdB, als Schirmherrin der Veranstaltung, eröffnet mit einem Grußwort die Ausstellung, die für knapp fünf Wochen der Öffentlichkeit präsentiert wird. Bei den 15 bis 20 Ausstellungs-Stücken handelt es sich um Werke des Künstlers Mario el Toro, der diese eigens für diese Ausstellung kreierte. Die Exponate verschiedenste Stile, Formen und Größen. So sind Fotografien, Installationen, Collagen wie auch Texte im Gesamten zu sehen. Die Werke sind in den letzten drei Jahren entstanden und wurden zum großen Teil noch nicht veröffentlicht. Inhaltlich setzt sich der Künstler mit dem Thema "Sucht & Gesellschaft" auseinander.
Mario el Toro, zeitgenössischer Künstler, war zweiter Preisträger im Jahre 2007 beim Kunstwettbewerb des Dumont-Verlages in
Zusammenarbeit mit dem Kölner Stadtanzeiger und dem
Museum Ludwig in Köln. Im letzten Jahr setzte er sich beim Celeste-Kunstpreis gegen 500 Künstler durch und
präsentierte seine Kunst als Finalist in Berlin. Im Anschluss
daran zeigte er eine Auswahl seiner Werke im Gropius-
Bau bei den Ehrenbreitsteiner Kulturtagen in Koblenz. Im
Herbst 2009 führt ihn sein Weg wiederum nach Berlin, um im „tacheles“, der Wiege der alternativen Kunst auszustellen.
Der Künstler hält sich Termine vor, um persönlich mit den Besuchern zu diskutieren. Terminabsprachen erfolgen über den Veranstalter. Veranstalter ist die Galerie-Atelier Marli Bartling, Info-Telefon 02662/948 942, www.MarliBartling.de.



Kommentare zu: Ausstellung "Sucht & Gesellschaft"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Todesfall im Kreis und erneut 21 neue Infektionen

Am Freitag, 22. Januar, informiert die Kreisverwaltung über einen weiteren Todesfall im Verlauf der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Eine 84-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist verstorben. Damit steigt die Zahl der kreisweit mit oder an Corona gestorbenen Menschen auf 43.


FFP2-Masken: Produkt aus Eichelhardt als erstes in Rheinland-Pfalz zertifiziert

Das Tragen von Schutzmasken, auch Mund-Nase-Bedeckungen genannt, hat seit Deklaration der Corona-Pandemie für Irrungen und Wirrungen gesorgt. War er zunächst in Deutschland verpönt, sich ihrer zu bedienen, weil angeblich wirkungslos, ist der Überzieher für die untere Gesichtshälfte in Mode gekommen, haben sich die Anforderungen an die Qualität erhöht. "En vogue" sind aktuell neben OP- auch FFP2-Masken.


Bremse und Gaspedal verwechselt: Autos kollidieren

Bei einem Unfall in Selbach sind am Freitag, 22. Januar, zwei Autos in einer Kurve zusammengestoßen. Insgesamt entstand ein geschätzter Sachschaden von 8500 Euro.


Nur noch zwei Stunden Parken auf dem Wissener Parkdeck

Im städtischen Parkdeck Im Buschkamp wird die Parkdauer während der Regelgeschäftszeiten auf beiden Ebenen des Parkdecks zeitlich auf zwei Stunden begrenzt. Das Parken bleibt aber weiterhin gebührenfrei.


Verkehrsbehinderungen zwischen Betzdorf und Wallmenroth: Das ist der Grund für die einseitige Sperrung

Wieso dauert es seit einigen Tagen länger, wenn man mit dem Auto zwischen Betzdorf und Wallmenroth über die B 62 unterwegs ist? Mobile Ampeln regeln den Verkehr. Entlang des Radwegs sind außerdem Holzwände aufgebaut. Ein Bild, das man in den nächsten Wochen noch an verschiedenen Stellen im Kreisgebiet beobachten wird, wie der AK-Kurier erfuhr.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Corona und Erwachsenwerden: Was der Jugend auch weggenommen wird

Region. Wieso unzählige Jugendliche eine Band gründen? Diese Passage aus dem aktuellen Buch des Sängers von Destination Anywhere ...

Aufregend und trostlos: Sänger von Destination Anywhere veröffentlicht Buch

Region. Sex and Drugs and Rock and Roll klingt wie ein unwiderstehliches Versprechen, wenn man 16 Jahre alt ist. Unzählige ...

Weiterbildung für Veranstalter: "Absagen oder neu denken"

Betzdorf. „Absagen oder neu denken?“ Vor dieser Frage werden in den kommenden Monaten viele Veranstalter stehen. Aktivseminare ...

Haus Felsenkeller: Kostenloses Bildungsangebot steht auf wackeligen Beinen

Altenkirchen. Auch Erwachsene mit deutscher Muttersprache können zum Teil nicht so gut lesen und schreiben, wie es im beruflichen ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Ortheils Abendmusiken Nr. 6 im Live-Stream: Italienische Momente

Wissen. Das war schon gewöhnungsbedürftig für einen Schriftsteller, der regelmäßig ein großes Publikum anzieht, viele Bücher ...

Weitere Artikel


Brand in Siegen: 14-Jährige tot

Siegen. Wohnhausbrand in der Breslauer Straße in Siegen mit tragischem Ausgang: Ein 14-jähriges Mädchen ist tot,die 52-jährige ...

Bundeswehr-Lkw verunglückt

Emmerzhausen. Die 24-Jährige Soldatin der Bundeswehr und ihre beide Mitinsassen, ebenfalls Angehörige der Streitkräfte, kamen ...

Freitag, 13. März, ist Rauchmeldertag

Kreis Altenkirchen. Machen Sie den Freitag, 13. März, zu Ihrem Glückstag und installieren Sie in Ihrer Wohnung Rauchmelder. ...

"Fußballer helfen leben"

Altenkirchen. Jutta Fischer, Vorsitzende der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth, nahm aus den Händen von Antje und Teresa ...

Titelverteidiger siegte

Leuzbach. Der Titelverteidiger aus dem Jahr 2007, die Mannschaft der Dorfschänke Leuzbach I., wurde auch der Sieger beim ...

Zähne regelmäßig putzen

Kreis Altenkirchen. Die Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege für den Kreis Altenkirchen weist hiermit auf den zu Schuljahresbeginn ...

Werbung