Werbung

Nachricht vom 05.08.2016    

Mudersbach: Zwei Verletzte nach Unfall

Der Unfall am Donnerstag, 4. August, in Mudersbach Abzweig Siegstraße/B 62 hatte die Feuerwehren der Region alarmiert, da man eingeklemmten Personen in den PKWs ausging. Das war zum Glück nicht der Fall, die Fahrzeuginsassen wurde verletzt und dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehrleute übernahmen die Sicherungsarbeiten.

Foto: PuMa VG Feuerwehr Kirchen

Mudersbach. Am Donnerstag, 4. August, um 12.10 Uhr wurden die Löschzüge Mudersbach, Niederschelderhütte, Brachbach und Kirchen sowie die Feuerwehreinsatzzentrale Kirchen von der Integrierten Leitstelle Montabaur zu einem Einsatz mit dem Stichwort "Verkehrsunfall PKW mit eingeklemmter Person" alarmiert.

Die Einheiten rückten mit insgesamt neun Fahrzeugen und rund 25 Einsatzkräften zur Unfallstelle auf der Bundesstraße 62 an der Abzweigung Siegstraße (Ortsausgang Mudersbach) aus. Die zunächst unklare Lage stellte sich nach näherer Erkundung durch den Einsatzleiter, Christian Peter (Wehrführer Niederschelderhütte), als nicht ganz so dramatisch wie angenommen heraus.

Zwei PKW waren aus unklarer Ursache auf der Kreuzung kollidiert und hatten dabei einen dritten PKW gestreift. Entgegen der ursprünglichen Meldung war jedoch keine Person eingeklemmt, so dass auf Anweisung des Einsatzleiters der Löschzug Kirchen die Einsatzfahrt abbrechen konnte. Die beiden Fahrzeuginsassen wurden dem Rettungsdienst übergeben und ins Krankenhaus gefahren. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, streute ausgelaufene Betriebsmittel ab und sicherte die Einsatzstelle gegen den Verkehr ab. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtüchtig und mussten abgeschleppt werden.

Neben den oben genannten Löschzügen waren die Polizei, der Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen und Notarzt, zwei Abschleppwagen, die Straßenmeisterei sowie der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Kirchen vor Ort. Alle Einheiten konnten den Einsatz gegen 13.20 Uhr beenden.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Altenkirchen. Eile ist angesagt: Bis zum 28. Februar muss der Landkreis Altenkirchen seine Interessensbekundung eingereicht ...

Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Neuwied. Unter dem Motto „Mitgedacht – mitgemacht!“ werden die Jugendlichen auch dieses Jahr wieder zum Forschen in der Vergangenheit, ...

Noch freie Plätze: Neue Eltern-Kind-Kurse der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Stofftier ist ständiger Begleiter der Kinder und bringt ihnen immer wieder Spannendes mit: ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Weitere Artikel


Rock, Pop, Blues und Soul in allen Facetten

Wissen. Die Konzertreihe Werksferien im Kulturwerk Wissen bietet in der dritten Runde wiederum Platz für zwei sich hervorragend ...

Gemeinsame Übung Feuerwehr und Bahn

Altenkirchen/Marienthal. Ende Juli wurden die Rettungsplätze der Deutschen Bahn an den Tunnelportalen Marienthal und Obererbach ...

Frauen-Fußballteam freut sich über Trikotspende

Alsdorf/Kirchen. Bei einem Treffen mit den Fußballerinnen der SG Alsdorf/Kirchen überreichte Jan Kowalsky, Kundenberater ...

"Brings" kommen nach Betzdorf

Betzdorf. Auf eine „Superjeilezick“ können sich Brings-Fans der Region freuen: Am 3. September gibt die Kölsch-Rock-Band ...

Busunternehmen Martin Becker gewinnt Ausschreibung

Kreis Altenkirchen. In der im Auftrag des Landkreises Altenkirchen durch den Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) durchgeführten ...

Versuchter Raubüberfall: Mutige Angestellte wird verletzt

Herdorf. Am Donnerstag, 4. August, gegen 1:06 Uhr stürmte unmittelbar vor dem Schließen des Haupteinganges ein mit Pistole ...

Werbung