Werbung

Nachricht vom 05.08.2016    

Für Deutschkurs noch freie Plätze

Der Deutschkurs für Flüchtlinge in der Villa Kraemer in Kirchen wurde erweitert. Es gibt noch freie Plätze für einen zweiten Kurs am 15. August. Im Kurs geht es um grundlegende Regeln der deutschen Sprache und die Erweiterung des Wortschatzes für den Alltag.

Im Deutschkurs werden Grundregeln der deutschen Sprache vermittelt. Foto: Stadt Kirchen

Kirchen. Seit Anfang Juni findet in der Villa Kraemer in Kirchen ein Deutschkurs für Flüchtlinge statt. Der Kurs findet immer montags und freitags von 9 bis 12 Uhr statt. Sabine Vangelista leitet die Gruppe, die aus 16 Teilnehmern besteht. Die Teilnehmer kommen aus verschiedenen Ländern, unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Iran und dem Irak. Der Kurs soll zum einen als Überbrückung für diejenigen dienen, die auf einen Integrationskurs warten. Für alle anderen, deren Bleibeperspektive derzeit noch offen ist, soll der Kurs ebenfalls als erste Sprachförderung dienen.

Der Kurs vermittelt alltagsnahe Themen, um die Gruppenteilnehmer mit den
grundlegenden Regeln der deutschen Sprache vertraut zu machen. Sprachübungen im Freien
stehen ebenfalls auf dem Programm. Hier sollen die Unterrichtsinhalte vertieft werden und
eine Erstorientierung im Alltag gegeben werden. Ab dem 15. August bietet die Stadt Kirchen
(Sieg) einen zweiten Kurs unter der Leitung von Frau Er an. Der zweite Kurs wird parallel, also montags und freitags von 9 bis 12 Uhr, stattfinden. Es gibt noch freie Plätze.
Zu weiteren Fragen kann man sich an Sandro Antonio Palazzolo im Stadtbüro Kirchen
(Sieg), Tel: 02741/9572-12 od. per E-Mail an: stadt.kirchen@kirchen-sieg.de, wenden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Für Deutschkurs noch freie Plätze

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


"Hachenburg Plastikfrei" empfiehlt befüllbaren Adventskalender

Hachenburg. Auch der Adventskranz muss nicht mit Kunststoffverzierungen dekoriert werden, natürlicher und umweltschonender ...

Auf großer Tour zum Vorlesetag

Altenkirchen. Dort angekommen wurden sie auch schon von zwei Polizisten empfangen, die ihnen erklärten, was sie gleich in ...

„Petterson kriegt Weihnachtsbesuch“ im Bürgerhaus Daaden

Daaden. Zum Stück: Es ist der Tag vor Heiligabend. Endlich ist es draußen nicht mehr so bitter kalt und Pettersson und Findus ...

Vorlesetag: Landrat besuchte Schatzkiste in Rott

Rott. Darin geht es um Mut und Vertrauen, um Vorurteile und nicht zuletzt auch um die Macht des Wortes und der Bücher. Es ...

30 Jahre Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Gemeinde im Naturpark Rhein-Westerwald ist die große Naturwurzelkrippe ...

Polizei fragt: Wem gehört dieser Tresor?

Herdorf. Am 20. November 2019 wurde auf den Gelände einer Containerfirma in Herdorf ein aufgebrochener, kleiner, weißer Würfeltresor ...

Weitere Artikel


37 “Neue“ beim Hauptzollamt Koblenz

Region. Das Hauptzollamt Koblenz ist seit dem 1. Januar offiziell Ausbildungshauptzollamt und stellt selbst die Nachwuchskräfte ...

Neue Azubis bei Beyer KG erhielten Paten

Roth/Etzbach. Unter dem Motto “Start in die Ausbildung 2016“ begann für die drei Azubis in Etzbach der erste Tag mit einem ...

Verbesserungen bei der beliebten Abfall-App

Altenkirchen. So gibt es zum Beispiel zukünftig ein einheitliches und mit höheren Informationsgehalten gestaltetes Abfall-ABC, ...

Frauen-Fußballteam freut sich über Trikotspende

Alsdorf/Kirchen. Bei einem Treffen mit den Fußballerinnen der SG Alsdorf/Kirchen überreichte Jan Kowalsky, Kundenberater ...

Gemeinsame Übung Feuerwehr und Bahn

Altenkirchen/Marienthal. Ende Juli wurden die Rettungsplätze der Deutschen Bahn an den Tunnelportalen Marienthal und Obererbach ...

Rock, Pop, Blues und Soul in allen Facetten

Wissen. Die Konzertreihe Werksferien im Kulturwerk Wissen bietet in der dritten Runde wiederum Platz für zwei sich hervorragend ...

Werbung