Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 05.08.2016 - 09:25 Uhr    

37 “Neue“ beim Hauptzollamt Koblenz

Insgesamt 37 Nachwuchskräfte der Laufbahnen des mittleren und des gehobenen Dienstes haben am 1. August ihre Ausbildung oder ihr Studium beim Hauptzollamt Koblenz begonnen. Der Leiter des Hauptzollamt Koblenz, Regierungsdirektor Borm, händigte den Dienstanfängern die Ernennungsurkunden aus. Im Anschluss daran legten die Beamtinnen und Beamten in einem feierlichen Akt den Amtseid ab.

Foto: Zollamt

Region. Das Hauptzollamt Koblenz ist seit dem 1. Januar offiziell Ausbildungshauptzollamt und stellt selbst die Nachwuchskräfte zum 1. August eines jeden Jahres ein. Die praktische Ausbildung findet im Bezirk des Hauptzollamts Koblenz, überwiegend an den großen Standorten des Hauptzollamts in Koblenz, Mainz und Trier statt.

Die Anwärterinnen und Anwärter des mittleren Dienstes starten nach einem anderthalbwöchigen Einführungspraktikum, das beim Hauptzollamt in Koblenz absolviert wird, zu ihrem halbjährigen Einführungslehrgang nach Sigmaringen. Die Ausbildung im mittleren Dienst dauert zwei Jahre.

Die Anwärterinnen und Anwärter des gehobenen Dienstes beginnen ihr Studium nach einem zweiwöchigen Einführungspraktikum. Das Studium zur Diplomfinanzwirtin / zum Diplomfinanzwirt absolvieren die Studierenden in Münster (Westfalen), an der Fachhochschule des Bundes – Fachbereich Finanzen.



Interessante Artikel




Kommentare zu: 37 “Neue“ beim Hauptzollamt Koblenz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Palliativkurs: Zertifikate für 18 erfolgreiche Teilnehmer

Siegen. Die Weiterbildung „Palliativ Care“ haben 18 Pflegekräfte erfolgreich am Fortbildungszentrum der Diakonie in Südwestfalen ...

Große Schöpfungsfeier auf dem Klostergelände der Abtei Marienstatt

Marienstatt. Den Abschluss der Gebetswochen bildet eine Schöpfungsfeier am 29. September von 11 bis 18 Uhr auf dem Gelände ...

Senioren aus Neitersen am Rhein unterwegs

Neitersen. Mit 54 Teilnehmern starteten die Neiterser Senioren zu ihrem diesjährigen Tagesausflug. Der Bus brachte die Gruppe ...

Woche der Wiederbelebung: Aktionstag in der Kreisverwaltung

Altenkirchen/Kreisgebiet. Vom 16. bis 22. September findet unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Gesundheit ...

Damals wie heute: „The Rhythmics“ beim Wissener Jahrmarkt

Wissen. Wie doch die Zeit vergeht: Schon beim ersten Jahrmarkt der katholischen Jugend von Wissen, im Jahre 1969, hatten ...

Rekord beim Westerwälder Firmenlauf: 1.500 Starter in Betzdorf

Betzdorf. Das war ein tolles Event am Freitagabend (13. September) in Betzdorf: Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs ...

Weitere Artikel


Neue Azubis bei Beyer KG erhielten Paten

Roth/Etzbach. Unter dem Motto “Start in die Ausbildung 2016“ begann für die drei Azubis in Etzbach der erste Tag mit einem ...

Verbesserungen bei der beliebten Abfall-App

Altenkirchen. So gibt es zum Beispiel zukünftig ein einheitliches und mit höheren Informationsgehalten gestaltetes Abfall-ABC, ...

Sanierung der Grundschule Niederfischbach hat begonnen

Niederfischbach. In der Sitzung des Verbandsgemeinderates am 7. Oktober 2014 wurde der Grundsatzbeschluss zur Umsetzung von ...

Für Deutschkurs noch freie Plätze

Kirchen. Seit Anfang Juni findet in der Villa Kraemer in Kirchen ein Deutschkurs für Flüchtlinge statt. Der Kurs findet immer ...

Frauen-Fußballteam freut sich über Trikotspende

Alsdorf/Kirchen. Bei einem Treffen mit den Fußballerinnen der SG Alsdorf/Kirchen überreichte Jan Kowalsky, Kundenberater ...

Gemeinsame Übung Feuerwehr und Bahn

Altenkirchen/Marienthal. Ende Juli wurden die Rettungsplätze der Deutschen Bahn an den Tunnelportalen Marienthal und Obererbach ...

Werbung