Werbung

Nachricht vom 05.08.2016    

Sanierung der Grundschule Niederfischbach hat begonnen

Wenn in der Ferienzeit der Schulbetrieb ruht, rücken die Handwerker an. In der Verbandsgemeinde Kirchen ist dies in den diesjährigen Sommerferien nicht anders, was insbesondere für die Grundschule in Niederfischbach gilt.

Foto: Veranstalter

Niederfischbach. In der Sitzung des Verbandsgemeinderates am 7. Oktober 2014 wurde der Grundsatzbeschluss zur Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen an der Grundschule Niederfischbach gefasst.

Im Haushaltsjahr 2015 wurde der erste Bauabschnitt (Dachsanierung) mit Kosten von rund 135.000 Euro durchgeführt.
Im gerade begonnenen zweiten Bauabschnitt werden nun die restlichen Fenster und Türen aus dem Baujahr 1981 ausgetauscht, sowie alte Abhangdecken und Beleuchtungsanlagen in einigen Klassen und Nebenräumen erneuert.
Des Weiteren soll der überdachte Pausenhofbereich geschlossen werden um eine interne Erschließung der Schülertoilettenanlagen zu ermöglichen.

Gemeinsam mit dem Technischen Verwaltungsangestellten Frank Reifenrath, dem die Bau-leitung obliegt, informierte sich Bürgermeister Jens Stötzel jetzt vor Ort über den Stand der Bauarbeiten.
Derzeit werden Fenster und Türen ausgetauscht Vorgesehen sind weiterhin Trockenbauarbei-ten zur Installierung abgehängter Akkustikdecken. Des Weiteren Elektroinstallationsarbeiten in die Beleuchtungsanlagen.
„Die Verbandsgemeinde investiert rund 200.000 Euro in diesen zweiten Bauabschnitt. Im letzten Bauabschnitt der 2017 und gegebenenfalls 2018 durchgeführt werden soll, wird dann noch die Fassade des gesamten Gebäudes mit einem Wärmedämmverbundsystem verse-hen. Dafür sind nochmals 290.000 Euro kalkuliert“, erläutern Bürgermeister Jens Stötzel und Frank Reifenrath.

„Die Verbandsgemeinde kommt damit ihrer Verantwortung für Bildung und kommunalen Klimaschutz nach, denn wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, hat die Verbandsgemeinde rund 630.000 Euro in die energetische Sanierung der Schule investiert.

Doch nicht nur die Grundschule Niederfischbach darf sich über bauliche Verbesserungen freuen: In den Grundschulen Niederschelderhütte und Brachbach werden noch WC-Trennwände erneuert und in der Grundschule Brachbach werden die Betreuungsklassen ei-nen außenliegenden Sonnenschutz erhalten.
„Diese Maßnahmen erfolgen aber erst in den Herbstferien. Die Priorität in den Sommerferien liegt in Niederfischbach“, sagt Frank Reifenrath.
Die Kinder werden es verkraften können, denn zwischen Sommer- und Herbstferien liegen nur wenige Wochen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sanierung der Grundschule Niederfischbach hat begonnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

GLOSSE | Er tut mir ja fast ein bisschen leid. Morgen ist Sperrmülltag und dieses traurige Gesicht, mit dem er jetzt schon seit mindestens zehn Minuten neben dem Möbelstapel vor der Gerageneinfahrt steht, könnte einem fast ans Herz gehen. Aber seine Freundin ist unerbittlich.




Aktuelle Artikel aus Region


Energietipp: Unterdach – winddicht und durchlässig

Kreis Altenkirchen. Meist fällt bei der Unterdachkonstruktion die Entscheidung zwischen einer sogenannten Unterspannbahn, ...

Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Altenkirchen/Friesenhagen. Zuvor wurde die Seniorin negativ auf eine Covid-19-Infektion getestet. Nach ihrem Einzug wurde ...

Corona-Schließung hinterlässt deutliche Spuren bei Kindern

Siegen. Die letzten Kita-Monate sind für Kinder, die vor der Einschulung stehen, von besonderer Bedeutung. In den Einrichtungen ...

Gesundheitstipp: Serie Atemgymnastik und Atemtraining Teil 3

Arme und Schultern nach vorne dehnen
Puderbach. Ziel: Schultern, Arme, Hände, oberer Rücken, Hals und Kopf werden gelöst. ...

17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Herdorf. Der Baumstamm wurde einige Tage zuvor bei Forstarbeiten, oberhalb eines Waldweges, in einem steilen Hang abgelegt. ...

Nicole nörgelt… über den Sperrmüll gegenüber

Dierdorf. Gegenüber wird ausgemistet und anscheinend sind es vor allem seine Sachen, die rausfliegen. Ich gebe mir gar keine ...

Weitere Artikel


Firma Schmidt Zerspanungstechnik nutzt „Mittelstand 4.0 Projekt"

Herdorf. Die Digitalisierung von Produktionsprozessen, also die Verknüpfung von Produktion mit modernster Informations- und ...

Data Center Group beschäftigt neue Auszubildende und duale Studenten

Wallmenroth. Bereits seit Jahren investiert die international agierende Unternehmensgruppe aus Wallmenroth erfolgreich in ...

Kirschessigfliege gefährdet heimischen Obstanbau in der Region

Region. Es ist nicht nur das Wetter auch ein Schädling setzt insbesondere den Süß- und Sauerkirschen zu. Auch die Zwetschgenernte ...

Verbesserungen bei der beliebten Abfall-App

Altenkirchen. So gibt es zum Beispiel zukünftig ein einheitliches und mit höheren Informationsgehalten gestaltetes Abfall-ABC, ...

Neue Azubis bei Beyer KG erhielten Paten

Roth/Etzbach. Unter dem Motto “Start in die Ausbildung 2016“ begann für die drei Azubis in Etzbach der erste Tag mit einem ...

37 “Neue“ beim Hauptzollamt Koblenz

Region. Das Hauptzollamt Koblenz ist seit dem 1. Januar offiziell Ausbildungshauptzollamt und stellt selbst die Nachwuchskräfte ...

Werbung