Werbung

Nachricht vom 07.08.2016    

16-jähriger Kradfahrer schwer verletzt

Der 16-jähriger Motorradfahrer missachtete die Vorfahrt eines PKW-Fahrers an der Einmündung der B 62/ Roth-Heckenhof am Samstagabend. Der Autofahrer konnte laut Polizeiangaben nicht ausweichen, eine Kollision folgte. Der junge Mann wurde schwer verletzt und ist im Krankenhaus.

Symbolfoto: AK-Kurier

Roth. Am Samstag, 6. August, gegen 19.05 Uhr, wurde der Polizei Altenkirchen ein schwerer Verkehrsunfall mit einem verletzten Kradfahrer gemeldet.

Ein 16-Jähriger befuhr mit seinem Krad die K 60 aus Richtung Etzbach kommend und möchte an der Einmündung B 62 in Roth nach links auf die B 62 in Fahrtrichtung Wissen einbiegen.
Ein 19-jähriger PKW-Fahrer befuhr die B 62 aus Richtung Wissen kommend in Fahrtrichtung Altenkirchen. Die B 62 ist an dieser Stelle zweispurig sowie vorfahrtberechtigt. Die Vorfahrt wird durch die Verkehrszeichen geregelt.

Der 16-jährige Motorradfahrer missachtete die Vorfahrt des von links kommenden PKW und bog auf die B 62 ein. Der PKW-Fahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der linken Fahrbahnspur und konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, wodurch es zum Zusammenstoß zwischen dem Krad und dem PKW kam.
Der Kradfahrer stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen zu. Er musste zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen werden.

Am Krad des 16-Jährigen entsteht erheblicher Sachschaden. Der PKW wird an der rechten Fahrzeugseite erheblich beschädigt, war aber weiterhin fahrbereit. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf ca. 5.000 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler besuchte kürzlich die Polizei- und Kriminalinspektion in Betzdorf. Dort sprach sie mit Marcus Franke (Leiter der Polizeiinspektion) und Markus Sander (Leiter der Kriminalinspektion) über aktuelle Themen, natürlich auch über die aktuelle Corona-Pandemie.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundsteinlegung für Dorfgemeinschaftshaus in Heupelzen

Heupelzen Dafür freute sich Düngen umso mehr, dass Bürgermeister Fred Jüngerich zur Grundsteinlegung anwesend war. Neben ...

Freibad „Schinderweiher“ öffnet am Samstag

Mudersbach. Mindestabstände von 1,50 Meter sind durch die Besucher einzuhalten. Sprungtürme, Sprungsteg und die Badeinsel ...

Lockerer Start in Kita und Schule dank „Maskentrallala“

Altenkirchen. „Als Leiterin einer Kindertagesstätte gehört es u.a. zu meinen Aufgaben mich mit dem Thema 'Gelungene Beziehungen' ...

Bätzing-Lichtenthäler zu Besuch bei der Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Beide sind erst seit wenigen Monaten in ihrer jeweiligen Funktion in der Region, haben sich nach eigenem Bekunden ...

VG Hamm verabschiedet langjährigen Werkleiter Greb

Hamm. Hans-Joachim Greb trat nach einem Ingenieursstudium und Tätigkeit als Bauleiter bei einem Tiefbauunternehmen im Frühjahr ...

Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Zur Erinnerung an die schöne Zeit fand vorab ein Fotoshooting statt. Hier präsentierten sich sowohl die ...

Weitere Artikel


Zu schnell: Mehrere Verletzte

Hilgenroth. Am Freitag, 5. August, gegen 18.15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit seinem PKW die K 52 im Ortsbereich ...

Königskrönung der St.-Hubertus- Schützenbruderschaft

Birken Honigsessen. Nach dem traditionellen Einmarsch ins Festzelt fand die Begrüßung durch den ersten Brudermeister Jörg ...

Gelungener Rheinlandliga-Start

Betzdorf. In einem spannenden, kampfbetonten Spiel gelang es der Mannschaft von Marco Weller den Favoriten der Partie FV ...

Strukturreform der Kommunen erfordert neue Gutachten

Flammersfeld/Region. Die Pressemitteilung von MdL Dr. Peter Enders spiegelt einen Teil der Antworten wider, welche die Landesregierung ...

Mittelständler auf den Spuren der Vergangenheit

Region/Wenden. Das „BVMW-Sommermeeting“, alljährlich von der heimischen Geschäftsstelle des „Bundesverbandes mittelständische ...

Den Keller im Sommer richtig lüften

Region. Warme Luft kann viel Wasserdampf aufnehmen. Im Keller kühlt die Luft ab und die relative Luftfeuchtigkeit erhöht ...

Werbung