Werbung

Region |


Nachricht vom 13.03.2009    

Reservisten wurden Kreismeister

Rundum zufrieden sein konnten die heimischen Reservisten von der RK Wisserland mit ihren Ortsverbänden Brachbach/Kirchen/Mudersbach/Daaden bei den Kreismeisterschaften. Sie holten den Titel gegen 15 weitere Teams. Daneben gab es noch etliche Einzeltitel.

Wissen/Koblenz. Richtig spannend wurde es bei der Siegerehrung der diesjährigen Kreismeisterschaften im Schießen der Kreisgruppe Rhein/Lahn/Westerwald/Sieg auf der Standort-Schießanlage in Koblenz-Pfaffendorf, als die ersten drei Plätze zu vergeben waren.
Unter der Federführung des Landeskommandos Rheinland-Pfalz hatte die RK Wällerkaserne aus Westerburg diesen Wettkampf für die Kreisgruppe ausgearbeitet und organisiert.
Gleich mit zwei Mannschaften gingen die heimische RK und ihre Ortsverbände an den Start. Geschossen wurde mit dem Gewehr G 36, der Maschinenpistole MP A 1 und der Dienstpistole P 8.
Die Siegerehrung brachte dann einen sehr erfreulichen Erfolg. Die 1. Mannschaft mit den Schützen Mario Beuth (Herdorf), Bernd Morgenschweis (Betzdorf), Michael Schneider und Axel Wienand (beide Wissen) setzte sich gegen insgesamt 15 Teams durch und wurde vor der RK Holzbach/Rennerod und RK Wällerkaserne Westerburg Kreismeister. Team 2 mit Frank Uwe Schütz (Neunkirchen), Armin Schupp (Daaden), Peter Piechitzek (Offenbach) und Jens Weber (Dickendorf) landete auf dem letzten Platz. Auch in der Einzelwertung gab es für die heimischen Reservisten vordere Plätze. So wurde in der Einzelwertung gesamt Axel Wienand vor Stephan May (RK Westerwald) und Axel Riegel (RK Wällerkaserne) Kreismeister und sicherte sich beim Schießen mit MP 2 A 1 den 2. Platz hinter seinem Teamkollegen Bernd Morgenschweis. Beim Schießen mit der Dienstpistole P 8 durfte sich Axel Wienand mit nur einem Ring Abstand hinter Axel Riegel und vor seinem Mitstreiter Mario Beuth aus Herdorf als Vizekreismeister in die Siegerliste eintragen.
Aus den Händen des 1. stellvertretenden Kreisvorsitzenden, Oberleutnant d.R. Gerd Böttcher, und des Schießleitenden, Hauptmann d.R. Jürgen Kundermann von der RK Wällerkaserne, gab es Pokale, Urkunden und Medaillen für die siegreichen Teams und Einzelschützen.
Im Vereinsheim der befreundeten RK Scharnhorst Koblenz wurde in geselliger Runde in der Koblenzer Falckenstein-Kaserne neben dem errungenen Titeln auch die damit verbundene Qualifikation zur diesjährigen Landesmeisterschaft gefeiert. (aw)
xxx
Freuten sich über den Sieg: Axel Wienand und Michael Schneider (von links). Foto: Gerd Kaminski


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Reservisten wurden Kreismeister

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bisher wurden damit im gesamten Kreis seit Pandemie-Beginn 1963 Menschen positiv auf eine Infektion ...

Rund 5 Millionen Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Gefördert wurde unter anderem der Rückbau der Wehranlage „Schneiderstraße“ in Herdorf mit dem Ziel, die ...

400 Masken für die Lebenshilfe von ehrenamtlichen Näherinnen

Mittelhof-Steckenstein. Die Masken stammen noch aus dem Bestand an Mund-Nasen-Masken, den die Kreisverwaltung nach der ersten ...

Jugendhilfeausschuss des Kreises unterstützt Jugendverbände unter Corona-Bedingungen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Hinzu kommen finanzielle Konsequenzen, da die neu entwickelten Veranstaltungsformen der Jugendarbeit ...

Weitere Artikel


Jugendchor geht neue Wege

Birnbach. Neue, andere Wege beschreitet der Birnbacher Jugendchor "ForTUNE" unter dem Vorsitz von Karl Wolff, Präsident ...

"Traumland" gewinnt 1. Preis

Betzdorf. 10.000 Euro insgesamt sind vom Lions-Club-Hilfswerk an vier Spielplatzbetreiber im Kreis Altenkirchen verteilt ...

"Rennmäuse" rannten zum Sieg

Freusburg. Eine im Jahr 2008 zum Städtewettbewerb "Mission Olympic" spontan entstandene und dem Mission Olympic-Komitee ...

"Elvis" mit einer neuen Show

Kircheib. Die Rock´n Roll Nacht im "Westerwaldblick" in Kircheib hatte viele Gäste angezogen. Die schwere US-Limousine ...

Freitag, 13. März, ist Rauchmeldertag

Kreis Altenkirchen. Machen Sie den Freitag, 13. März, zu Ihrem Glückstag und installieren Sie in Ihrer Wohnung Rauchmelder. ...

Bundeswehr-Lkw verunglückt

Emmerzhausen. Die 24-Jährige Soldatin der Bundeswehr und ihre beide Mitinsassen, ebenfalls Angehörige der Streitkräfte, kamen ...

Werbung