Werbung

Nachricht vom 13.03.2009    

Jugendchor geht neue Wege

Der Birnbacher Jugendchor "ForTUNE" beschreitet unter seinem Vorsitzenden Karl Wolff, der auch Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz ist, neue Wege. So wurde ein eigenes Musical geschrieben, das jetzt vermehrt aufgeführt werden soll.

Birnbach. Neue, andere Wege beschreitet der Birnbacher Jugendchor "ForTUNE" unter dem Vorsitz von Karl Wolff, Präsident des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, und der Chorleiterin Milena Lenz. Bereits im zurückliegenden Jahr hatte "ForTUNE" ein Musical selbst geschrieben, und die Geschichte entwickelt. Die Aufführung sei, so Wolff, unerwartet gut beim Publikum angekommen. Die Überlegungen gingen für ihn nun dahin, es mit dieser einen Aufführung nicht zu belassen. In dieser Richtung wolle der Jugendchor auch weiter arbeiten. Die Jahresversammlung des Jugendchores im Hotel "Heisterholz" in Hemmelzen war richtungsweisend für die Entwicklung von Jugendchören. Wolff begrüßte neben der Chorleiterin Milena Lenz auch noch seinen Vorstandskollegen aus dem Kreischorverband Altenkirchen, Pressereferent Wolfgang Wachow aus Schürdt. Wolff selber ist neben seinem Amt als Präsident auch Vorsitzender des Gemischten Chores Birnbach, Vorsitzender des Birnbacher Jugendchores, Vorsitzender der Chor AG Altenkirchen/Flammersfeld und stellvertretender Vorsitzender des Kreischorverbandes Altenkirchen.
Im Jahresrückblick wurde von Gianna Pludra für ihre fünfjährige Singetätigkeit von Wolff geehrt. Der Chor informierte über einen Werbeflyer in der Region über seine Aktivitäten. Der Erfolg war gut und es gab einige neue Mitglieder. Mit dieser Truppe, so Milena, lasse sich wunderbar arbeiten. Die Jugendlichen seien sehr kreativ und ideenreich. Man habe die Vision Wolffs aufgegriffen, die erarbeiteten Projekte nicht nur im heimischen Beeich aufzuführen sondern auch im Kreis sich Austragungsorte zu suchen. In der Richtung Musical habe der Jugendchor inzwischen sich weiter engagiert. Wolff machte auf Aktionen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz hin. So könne der Jugendchor auch nach Bingen zum großen Choereignis "Festival der Chorstimmen" vom 18. bis 20. September reisen. In Bad Neuenahr stehe im Juni das Kinder- und Jugendfestival an. Veranstalten möchte man auch einen Familientag. In der Birnbacher Kirche soll wieder ein Weihnachtskonzert veranstaltet werden und auch ein Chorwochenende steht in der Planung. Möglich st auch ein Projektchor in Zusammenarbeit mit dem Kinderchor. Neben dem Vorsitzenden Wolff gehören dem Jugendchorvorstand als stellvertretender Vorsitzender Uwe Gerke, als Schriftführerin Christiane Gerke und als Kassiererin Karin Schmidt an. Zur Unterstützung der Kassiererin wurde Kerstin Schmidt einstimmig hinzugewählt. (wwa)
xxx
Der Jugendvorstand um Vorsitzenden Karl Wolff (3. von rechts). Foto: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jugendchor geht neue Wege

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis und 29 neue Infektionen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Sonntag, 17. Januar, im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall: Eine 82-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Kirchen ist am Samstag verstorben.


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Neue Betzdorfer Hausarzt-Praxis: Bauarbeiten gestartet

Vor über einem Monat wurde der Vertrag unterzeichnet. Seit einigen Tagen entsteht nun nach und nach die neue Hausarztpraxis im TÜV-Gebäude. Der AK-Kurier war vor Ort – und erfuhr, dass auch hier die Pandemie zu Herausforderungen führt.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Ausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU und LBV starten Hauptwahl des Vogels des Jahres

Mainz/Holler. Folgende Vögel stehen zur Wahl: Stadttaube, Rotkehlchen, Amsel, Feldlerche, Goldregenpfeifer, Blaumeise, Eisvogel, ...

Urlaub 2021: Krisensicher buchen

Koblenz. Sandra Dany, Leiterin Vertrieb beim ADAC Mittelrhein e.V., gibt Tipps für die Urlaubsplanung in Krisenzeiten. „Grundsätzlich ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Wissener Luftgewehr-Auflageschützen mit Erfolgen bei internationalem Fernwettkampf

Wissen. Geschossen wurden maximal sieben Durchgänge zu je 40 Schuss auf elektronische Scheiben mit Zehntelwertung, von denen ...

SV Leuzbach Bergenhausen: Vereinsleben ruht, Vorstand krempelt Ärmel hoch

Altenkirchen. Die Treffen im Schützenhaus, das Schießtraining, die Salsa-Tanzstunden, das Turnen und das beliebte Schützenfest ...

SV Elkhausen-Katzwinkel sagt Termine ab

Katzwinkel. Dies betrifft vor allem das geplante Königinnentreffen sowie das Königstreffen am 16. und 17. Januar 2021. Ebenfalls ...

Weitere Artikel


"Traumland" gewinnt 1. Preis

Betzdorf. 10.000 Euro insgesamt sind vom Lions-Club-Hilfswerk an vier Spielplatzbetreiber im Kreis Altenkirchen verteilt ...

"Rennmäuse" rannten zum Sieg

Freusburg. Eine im Jahr 2008 zum Städtewettbewerb "Mission Olympic" spontan entstandene und dem Mission Olympic-Komitee ...

Horst Krüger verabschiedet

Kirchen. Ein halbes Jahrhundert lang hat Horst Krüger bei Hebel, jetzt Maul, in Kirchen gearbeitet und tritt nun in den wohlverdienten ...

Reservisten wurden Kreismeister

Wissen/Koblenz. Richtig spannend wurde es bei der Siegerehrung der diesjährigen Kreismeisterschaften im Schießen der Kreisgruppe ...

"Elvis" mit einer neuen Show

Kircheib. Die Rock´n Roll Nacht im "Westerwaldblick" in Kircheib hatte viele Gäste angezogen. Die schwere US-Limousine ...

Freitag, 13. März, ist Rauchmeldertag

Kreis Altenkirchen. Machen Sie den Freitag, 13. März, zu Ihrem Glückstag und installieren Sie in Ihrer Wohnung Rauchmelder. ...

Werbung