Werbung

Nachricht vom 08.08.2016    

IPS Etzbach feierte Sommerfest

Fast 300 Frauen und Männer arbeiten im Industriepark Etzbach, und viele von ihnen waren der Einladung zum zehnten Sommerfest gefolgt. Geschäftsführer Edgar Peters begrüßte die Gäste, insbesondere die neuen Firmen und ihre Mitarbeiter und Gründervater Erhard Schreiner sowie die Bürgermeister.

Geschäftsführer Edgar Peters (rechts) und Ortsbürgermeister Ulf Langenbach (links) eröffneten das Sommerfest mit Grüßen an die Gäste. Ein besonderes Willkommen galt Erhard Schreiner (2. von links) und Wolf-Dieter Stuhlmann, beide sind an der Erfolgsgeschichte des IPS maßgeblich beteiligt. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Etzbach. Das Sommerfest im Industriepark Etzbach ist in der Geschichte der Ortsgemeinde und natürlich für den IPS immer etwas Besonderes. Da treffen sich Mitarbeiter/innen, Firmeninhaber, Ratsmitglieder, Nachbarn des IPS, Aufsichtsrat und Geschäftsführung. Ein kühles Getränk, leckeres Essen, Musik und Unterhaltung steht dann für ein paar Stunden im ansonsten geschäftigen IPS auf dem Programm.

Geschäftsführer Edgar Peters begrüßte die Gäste, darunter den Ehrenbürger von Etzbach und Gründervater Erhard Schreiner, Bürgermeister Rainer Buttstedt, Ortsbürgermeister Ulf Langenbach und die Mitglieder des Aufsichtsrats sowohl den amtierenden als auch die früheren Aufsichtsratsmitglieder. Ein turbulentes Jahr liege hinter dem IPS, wir schauen aber optimistisch in die Zukunft", meinte Peters. Sein besonderer Gruß galt den neuen Firmen und ihren Mitarbeiterteams.

"Der IPS ist die Perle von Etzbach, geht es dem IPS gut, geht es auch der Ortsgemeinde gut", sagte Ortsbürgermeister Ulf Langenbach und sein Gruß galt den Gästen des zehnten Sommerfestes. Die Ortsgemeinde Etzbach und der IPS sind eine Erfolgsgeschichte geworden, die in den Jahren 1992/93 begann und in den Jahren zwar häufig auch Mieterwechsel und schwierige Situationen meistern musste. Aber eines hat sich nicht geändert: Es gibt ein hohes Maß an Sicherheit im IPS, dazu gehört der nächtliche Wachdienst. Einbrüche und Diebstähle sind hier ein Fremdwort. Das schätzen viele Firmen, die sich hier ansiedelten.



Zum Sommerfest gehört Musik, und das Ensemble des Hegerings Hamm gehört seit dem ersten Fest dazu. Die Jagdhornbläser zeigten ihre Kunst, die zwischen Hallen einen besonderen Klang entfalteten. Caterer Uwe Steiniger, im IPS mit seinem Unternehmen zu Hause, hatte für die leckeren Speisen gesorgt. (hws)


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: IPS Etzbach feierte Sommerfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Einen eigenen Bio-Gemüsegarten anlegen: Kompaktkurs in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Mittwoch, dem 6. Juli, startet die Kreisvolkshochschule (KVHS) in Altenkirchen den Kurs "Der kleine Bio-Gemüsegarten". ...

Beste Stimmung bei Abi-Jubiläumsfeier am Betzdorfer Freiherr-vom-Stein Gymnasium

Betzdorf. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Jazzband des Gymnasiums unter Leitung von Annett Uebe in gewohnt temperamentvoller ...

Arbeitsreicher Samstag für die Polizei Betzdorf: Drei Vorfälle im Straßenverkehr

Betzdorf/Kirchen. Los ging es für die Polizei Betzdorf am Samstag, dem 25. Juni, am frü-hen Nachmittag mit einem ungewöhnlichen ...

Kreisfeuerwehrtag in Weitefeld: Löschzug feiert 100-jähriges Bestehen

Weitefeld. Am Festkommers zum Jubiläum nahmen Abordnungen der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis teil. Wehrführer ...

Neuwahlen bei der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald

Montabaur. In seinem Amt als Kreishandwerksmeister für den Bezirk Altenkirchen bestätigt wurde Tischlermeister Wolfgang Becker ...

Ausflugsziel zum Baden und Staunen: Klosterruine Seligenstatt und Secker Weiher

Seck. Wer im Sommer einen Ausflug mit Abwechslung plant, der sollte sich die Klosterruine Seligenstatt vornehmen und im Anschluss ...

Weitere Artikel


Norwegen erkundet und Gemeinschaft erlebt

Betzdorf. Die Gruppe, bestehend aus 31 Teilnehmern und acht ehrenamtlichen Mitarbeitern, verbrachte zwei Wochen mit intensiven ...

Sommerfest "Leckerbissen" in Isert ein voller Erfolg

Isert. Am Sonntag, 7. August, begann das Fest des 3-Dörfer Heimatvereins um 11 Uhr mit einem Gottesdienst, die durch die ...

Hospizverein lädt zur Lesung mit Ute Senske ein

Altenkirchen. Der Hospizverein konnte für diesen Abend die Autorin Ute Senske aus Olpe gewinnen. Ute Senske wird an diesem ...

Festzug bei Sonnenschein in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Bei Sonnenschein fand der traditionelle Festzug der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen ...

Schubkarrenrennen und Festumzug bei strahlendem Sonnenschein

Gebhardshain. Nachdem am Samstag das Aufstellen des Kirmesbaumes an einem zerrissenen Seil gescheitert war, hatte am Sonntag ...

2017 wieder Gewerbeschau in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Diesmal verbinden wir diese Ausstellung der Aktiven aus Gewerbe, Handel und Dienstleistung der Verbandsgemeinde ...

Werbung