Werbung

Nachricht vom 10.08.2016    

Kontrollwoche der Polizei im Kreis Altenkirchen

Mit der sichtbar verstärkten Präsens der Polizisten setzt die Polizeidirektion Neuwied ihr Ermittlungs- und Präventionskonzept um, welches zum einen den Kontrolldruck auf „reisende Täter“ erhöhen soll, der Erkenntnisgewinnung dient, sowie das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung stärken und für eine Verbesserung der Verkehrssicherheitslage sorgen soll.

Das Fahrzeug mit Metallschrott wurde unter die Lupe genommen, dem Polizeibeamten fiel die ungesicherte Ladung sofort ins Auge. Fotos: anna

Betzdorf. Unter der Leitung der Kriminalinspektion Betzdorf werden in dieser Woche kreisweit Polizeikontrollen durchgeführt, woran sich auch Beamte der PI Altenkirchen und der Wache Wissen, sowie Beamte/innen der Bereitschaftspolizei Koblenz und Zivilbeamte beteiligen, auch ein Diensthundeführer gehört zum Team.

Wie Kriminaloberrat Franz Orthen vorab im Pressegespräch erläuterte, ist die Kriminalitätsbelastung im Kreis Altenkirchen noch vergleichsweise gut. Gemessen an der errechneten Anzahl der Straftaten je 100.000 Einwohner steht der Kreis Altenkirchen mit 5512 Straftaten gegenüber der Region der Polizeidirektion Neuwied mit 5921, dem Polizeipräsidium Koblenz mit 6818 und der Bundesrepublik Deutschland mit 7797 Straftaten noch ganz gut da. Auch die Aufklärungsquote sei relativ hoch.

Trotzdem sind in der letzten Zeit die Zahlen der Wohnungseinbrüche gewaltig gestiegen und die Tendenz ist weiter steigend. Diesbezüglich sind Orte wie Flammersfeld und Umgebung, Betzdorf, Wissen und Herdorf als Brennpunkte anzusehen, was an der verkehrsgünstigen Lage, sprich nahen Autobahn liegt. Die Täter kämen oft aus dem osteuropäischen Ausland, aber auch Deutsche seien darunter, so Orthen. In jüngster Vergangenheit konnten Fahndungserfolge vermeldet werden. So wurden ein Einzeltäter und ein Pärchen in Herdorf verhaftet, die mehrere Eigentumsdelikte begangen hatten.

Die Kontrollmaßnahmen dieser Woche werden von Kriminalhauptkommissar Guido Böing geleitet und haben auch schon zu wilden Spekulationen geführt. Auf Facebook sei schon über die Festnahme eines IS-Terroristen in Herdorf spekuliert worden und das in kürzester Zeit. Einen derart spektakulären Fang hat es allerdings nicht gegeben. Es wurde ein Autofahrer ohne Führerschein erwischt und gab einen Fall von Betäubungsmittelverstoß.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Die Kontrollaktionen selbst laufen auf verschiedenen Ebenen ab. Zum einen gibt es ganz normale Verkehrskontrollen, mit Datenabgleich und Fahrzeugüberprüfungen. Zeitgleich sind Beamte in Zivil in Wohngebieten unterwegs und halten dort Ausschau nach verdächtigen Fahrzeugen und Personen. Nach dem ersten Kontrolltag in Herdorf mit stationären Kontrollen auf dem Parkplatz von Rewe und Aldi erfolgte am Mittwoch eine solche Kontrolle bei Hövels/Wingertshardt und später am Bahnhof in Niederschelderhütte. Neben PKW-Kontrollen legten die Beamten ein verstärktes Augenmerk auf Kleintransporter und Sprinter.

Die Fahrzeugführer die in der Wingertshardt im Verlauf der ersten Stunde kontrolliert wurden zeigten sich durchweg kooperativ. Bei einem Kleinlastwagen mit einer ungesicherten Ladung Metallschrott bemängelten die Beamten natürlich die fehlende Ladungssicherung. Nach einem kurzen Gespräch mit dem Fahrzeugführer holte dieser dann auch ein Sicherungsnetz hervor, deckte die Ladung damit ab und konnte danach seine Fahrt fortsetzen.

Im Allgemeinen verlief die Kontrolle sehr unaufgeregt, auch wenn die Polizistinnen und Polizisten nie wissen, wem sie denn da gerade gegenüber stehen. Aber die große Anzahl von Polizeibeamten allein, die ja im alltäglichen Einsatz nicht gegeben ist, trägt nicht zuletzt wohl auch unter den diensttuenden Kolleginnen und Kollegen zu einer gewissen Gelassenheit bei.

Die Aktionen werden noch die gesamte Woche über im Gebiet der Polizeidirektion Neuwied durchgeführt, abschließende Ergebnisse gibt die Polizeidirektion im Anschluss bekannt. (anna)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kontrollwoche der Polizei im Kreis Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


Kinderfest „ZOO-OLYMPIA“ im Zoo Neuwied

Neuwied. Jedes Kind hat - passend zu den olympischen Sommerspielen in Brasilien - die Möglichkeit, sein Können mit dem von ...

„WAKE UP“ Festival 2016 steht in den Startlöchern

Linkenbach. Wir schreiben das Jahr 2004. Ein paar Freunde veranstalten eine kleine, improvisierte Party unter dem Motto „Am ...

FDP-Bezirksverband lädt ein

Region. „Eine solche Blumen- und Pflanzenschau vor der eigenen Haustüre zu haben, ist nicht nur ein Erlebnis für Garten- ...

Fahrerin bei Unfall schwerverletzt, Auto ausgebrannt

Hundsangen. Die Frau befuhr nach ersten Angaben die Landstraße von Hundsangen kommend in Richtung Thalheim. Danach gestaltet ...

Drittes Kinderfest in Kirchen

Am Samstag, 20. August veranstaltet der Verein "Wir in Kirchen e.V." zum dritten Mal das Kinderfest und das Bällerennen. ...

Neue Regelungen bei der Biotonne

Altenkirchen. Eine wichtige Neuerung wird es zum 1. Januar des kommenden Jahres im Kreis Altenkirchen geben. Dann wird neben ...

Werbung