Werbung

Region |


Nachricht vom 13.03.2009    

Umfrage soll Bedarf ermitteln

Den Bedarf an Betreuungsangeboten im Bereich der VG Wissen soll im Rahmen einer Umfrage festgestellt werden. Dafür wird die Mithilfe der betroffenen Eltern der Kinder-Tagesstätten benötigt.

Wissen. Die Verbandsgemeinde Wissen ist seit 1. August Träger der fünf Kommunalen Kindertagesstätten in Wissen (Köttingen, Schönstein und am Stadion), Birken-Honigsessen und Katzwinkel. Damit ist die VG innerhalb der Verbandsgemeinde Wissen der Anbieter mit den meisten Kindergartengruppen und -plätzen. Im Verbund mit den Kindertagesstätten der freien Träger (Katholische und Evangelische Pfarrgemeinde sowie Lebenshilfe) werden nun vielfältige Spezialisierungs-Möglichkeiten angedacht. Die Verbandsgemeinde-Verwaltung beabsichtigt, den Bedarf an Betreuungsangeboten im Rahmen einer Umfrage festzustellen, zu der die Mithilfe der betroffenen Eltern benötigt wird.
Ein entsprechender Fragebogen wurde in Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt erstellt. Die Daten aus der Erhebung werden in die mittelfristigen Planungen einfließen. Aus diesem Grunde werden sehr genaue Angaben benötigt, damit auch zukünftig eine bedarfsgerechte Kinderbetreuung in der Verbandsgemeinde Wissen angeboten werden kann.
Der Fragebogen kann beim zuständigen Sachbearbeiter im Rathaus Wissen (Marco De Nichilo, Verbandsgemeindeverwaltung Wissen, Rathausstraße 75, 57537 Wissen, Telefon 02742/939-135, Fax 02742/939-200, E-Post: marco.denichilo@rathaus-wissen.de angefordert werden. Um Rücksendung wird bis 30. April gebeten.



Kommentare zu: Umfrage soll Bedarf ermitteln

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis, 19 Neuinfektionen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert, dass es im Zuge der Corona-Pandemie einen weiteren Todesfall gibt: Bei dem Verstorbenen handelt es sich um einen 85-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kirchen.


Täter nutzte Spitzhacke: Zeugen nach Einbruch in Bäckerei in Hamm gesucht

Nachdem in der Nacht zu Montag, 11. Januar, in die Bäckerei "Kochs Backstube" in Hamm/Sieg eingebrochen wurde, sucht die Polizei gezielt Zeugen. Konkret geht um Hinweise zu einer Spitzhacke, die bei der Tat genutzt wurde.




Aktuelle Artikel aus Region


Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bisher wurden damit im gesamten Kreis seit Pandemie-Beginn 1963 Menschen positiv auf eine Infektion ...

Rund 5 Millionen Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Gefördert wurde unter anderem der Rückbau der Wehranlage „Schneiderstraße“ in Herdorf mit dem Ziel, die ...

400 Masken für die Lebenshilfe von ehrenamtlichen Näherinnen

Mittelhof-Steckenstein. Die Masken stammen noch aus dem Bestand an Mund-Nasen-Masken, den die Kreisverwaltung nach der ersten ...

Jugendhilfeausschuss des Kreises unterstützt Jugendverbände unter Corona-Bedingungen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Hinzu kommen finanzielle Konsequenzen, da die neu entwickelten Veranstaltungsformen der Jugendarbeit ...

Weitere Artikel


Alle Wege führen nach Rom

Altenkirchen. Nach Santiago de Compostella im Jahr 2006 war ein Jahr später Rom Ziel einer rund 1400 Kilometer langen Radtour ...

Hendrik Hering in Daaden

Daaden. Zu einer öffentlichen Informations – und Diskussions-Veranstaltung zum Thema "Verkehrs- und Wirtschaftsentwicklung ...

Gelebte Nächstenliebe

Elkhausen. 40 Jahre Wissener Jahrmarkt im Jahr 2009, 30 Jahre Garagos-Basar in Elkhausen im Jahr 2008: zwei Beispiele für ...

Kircheib jetzt mit Wappen

Kircheib. Über die Hälfte der 42 Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Altenkirchen, so Bürgermeister Heijo Höfer bei der feierlichen ...

Sängerwerbung einmal anders

Betzdorf. Einen neuen Weg der Sängerwerbung geht der MGV "Germania" Betzdorf. Unter dem Motto "Sänger gesucht" stellten ...

Haus und Grund hat Jahrestagung

Kreis Altenkirchen/Betzdorf. Vermieter sollten sich bereits jetzt einen wichtigen Termin im Kalender notieren: Am Freitag, ...

Werbung