Werbung

Nachricht vom 14.08.2016    

„Photograph aus Leidenschaft: August Sander - Leben und Werk“

Noch bis zum 30. September läuft die Ausstellung „August Sander Der Westerwald im Spiegel der Zeit“ in der Kreisverwaltung Altenkirchen. Im letzten Ausstellungsmonat wird Gabriele Conrath-Scholl am 1. September in der Kreisverwaltung einen Vortrag halten.

Foto: Veranstalter

Altenkirchen. Als weiteres Highlight im umfangreichen Rahmenprogramm zur Ausstellung beginnt der letzte Ausstellungsmonat mit einem hintergründigen Vortrag von Gabriele Conrath-Scholl. Sie ist die Leiterin der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn und verwaltet das dortige „Sanderarchiv“.

Am Donnerstag, 1. September, referiert sie von 19 bis 21 Uhr, im großen Sitzungssaal (Raum 111), der Kreisverwaltung Altenkirchen zu Sanders Leben und Werk. „Photograph aus Leidenschaft: August Sander - Leben und Werk“ lautet der Titel und verspricht spannende Einblicke in Sanders Welt. Die „Menschen des 20. Jahrhunderts“ machten ihn berühmt und doch gibt es noch vieles zu entdecken, das in diesem Vortrag zusammenfassend und auf Basis der Bilder und Dokumente aus dem August-Sander-Archiv der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur vorgestellt wird.

Seit Kindesbeinen griff der in Herdorf 1876 geborene Photograph August Sander zur Kamera. Als er 1964 in Köln verstarb, hatte er ein halbes Jahrhundert photographiert. Er hinterließ nicht allein Tausende von Motiven aus den Bereichen Porträt, Landschaft, Kunst, Botanik, Architektur und Industrie, sondern ein Lebenswerk, das sich in die Geschichte der Kunst und Photographie einschrieb. Unzählige Motive fand August Sander im Westerwald, wo er nach dem Zweiten Weltkrieg auch wieder ansässig wurde.

Nähere Infos und Anmeldungen zum Vortrag bei der Kreisvolkshochschule Altenkirchen unter Telefon 0 26 81 - 81 22 11 oder per E-Mail unter kvhs@kreis-ak.de. Die Teilnehmergebühr beträgt 5 Euro pro Person.



Noch bis zum 30. September wird die Ausstellung mit 136 Original Abzügen der Sander-Fotografien im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss des Altbaus der Kreisverwaltung gezeigt. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten besucht werden: Montag bis Mittwoch, 7.30 bis 17.30 Uhr, Donnerstag 7.30 Uhr bis 18 Uhr, Freitag 7.30 bis 13 Uhr. Im September ist sie zusätzlich zu den üblichen Öffnungszeiten jeden Sonntag von jeweils 14 bis 18 Uhr geöffnet. Im August ist die Ausstellung sonntags geschlossen.

Begleitend zur Ausstellung ist ein Bildband erschienen, der in den Filialen der Sparkasse Westerwald-Sieg und am Info-Punkt der Kreisverwaltung Altenkirchen zum Preis von 18 Euro erhältlich ist.

Eine weitere Veranstaltung im Rahmenprogramm ist die Lesung „Die Macht des Bildes“ - Richard Powers und August Sander von Gerhard Junglas aus Herdorf am Sonntag, 4. September, um 16 Uhr.

Und die Finissage mit der Performance ”Neuland” von TheatronToKosmo (Tanz: Eva Maria Kagermann, Musik: Thomas Kagermann, MalereiFilm: Katharina Otte-Varolgil) am Sonntag, 25. September, um 17 Uhr. Beide Veranstaltungen finden im großen Sitzungsaal (R.111), in der Kreisverwaltung Altenkirchen statt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Photograph aus Leidenschaft: August Sander - Leben und Werk“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

In der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf wurden seit Freitag, den 23. Juli, zwei Corona-Neuinfektionen nachgewiesen. Aktuell sind im Kreis Altenkirchen 15 Personen positiv auf eine Corona-Neuinfektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weit unter dem Landesdurchschnitt.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.


Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Hunderte Jugendliche der muslimischen Ahmadiyya Jugend leisten in den Hochwassergebieten ehrenamtliche Unterstützung. Auch Vertreter aus Betzdorf sind bisher über die letzte Woche im Einsatz gewesen. In diversen Haushalten hat man die Räume ausgeleert und vom Schwamm befreit.


Benefizkonzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen brachte hohe Summe ein

Am Sonntagmittag, 25. Juli, spielte die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen auf dem Kirchplatz in Wissen. Rund 400 Besucher wollten sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Bereits im Vorfeld hatten die Verantwortlichen kräftig die Werbetrommel gerührt.




Aktuelle Artikel aus Region


„Friends of Jesus“ aus Altenkirchen im Katastropheneinsatz und mit Mutmach-Lied

Region. Marcus Ahrend von den „Friends of Jesus“ berichtet im Gespräch mit dem AK-Kurier in beeindruckender Weise von dem, ...

IHK und HwK: Schäden im Ahrtal über halbe Milliarde Euro

Koblenz. Im Ahrtal sind rund 800 IHK-zugehörige Mitgliedsunternehmen sowie 800 HwK-Mitgliedsunternehmen vom Hochwasser betroffen. ...

Berno Neuhoff "Ein Jahr im Amt" als Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Wissen. Nach etwa einem Jahr in Amt und Würden als Bürgermeister des Wisserlandes zieht Berno Neuhoff Resümee und blickt ...

Individualverkehr im Kreis Ahrweiler weiterhin untersagt

Ahrweiler. Der Individualverkehr in den Bereichen Dernau/Rech sowie Bad Neuenahr-Ahrweiler bleibt bis einschließlich 30. ...

Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

Kreis Altenkirchen. Gesamtzahl seit Pandemiebeginn Infizierten liegt nun bei 4946. Als genesen gelten 4830 Menschen. Von ...

Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

Weitere Artikel


Ehemaligentreffen mit Motto: 200 Jahre Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Das kürzlich stattgefundene Treffen stand ganz unter dem Motto „200 Jahre Kreis Altenkirchen“. Ein kleines ...

Flugschüler landet beim Jungfernflug im Baum

Herdorf-Sassenroth. Der Start und Flug verliefen auch ganz gut, bis dass beim Landeanflug dann etwas schief ging. Was genau ...

Restaurant Gewandhaus in Altenkirchen im Test

Altenkirchen. Am Samstagabend, 13. August, herrschte bestes Wetter, sodass die Tische des Hauses auf dem Marktplatz alle ...

Kreisvolkshochschule on tour: Tagesfahrt Nationalpark Eifel

Kreis Altenkirchen. Inmitten des Nationalparks Eifel befindet sich die 100 Hektar große Anlage der ehemaligen NS-Ordensburg ...

Noch Plätze frei: Ausbildung zum Baby-/Kindersitter

Wissen. Eltern brauchen gut ausgebildete Babysitter zur Entlastung im Alltag, zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf, um ...

Schildkröten im Wert von etwa 10.000 Euro entwendet

Hamm/Sieg. Unbekannte Personen gelangten durch ein zuvor aufgehebeltes Holztor in die Kellerräume des Anwesens im Huthsweg ...

Werbung