Werbung

Nachricht vom 14.08.2016    

Flugschüler landet beim Jungfernflug im Baum

Diesen Sonntag, den 14. August hatte sich ein Flugschüler aus Aachen sicherlich ganz anders vorgestellt. Er war in das Hellertal gereist, um dort aus dem Jungfernwald oberhalb von Sassenroth seinen ersten Höhenflug mit dem Gleitschirm zu absolvieren. Sonniges Wetter, gute Sicht und auch die Thermik boten prima Bedingungen für einen Flug.

Im Kreise seiner Freunde war der junge Mann schon wieder recht fröhlich. Fotos: anna

Herdorf-Sassenroth. Der Start und Flug verliefen auch ganz gut, bis dass beim Landeanflug dann etwas schief ging. Was genau geschehen war, konnte der Flugschüler später gar nicht in Worte fassen. Gelandet jedenfalls ist er nicht wie vorgesehen auf dem großen Wiesengelände, sondern in einem der Bäume nahe des Heller Baches. Er habe nur noch zugesehen, nicht Kopfüber, sondern mit den Füßen zuerst im Baum zu landen, berichtete der junge Mann. Einen gehörigen Schreck hat er davon getragen, aber ansonsten ist ihm glücklicher Weise nichts passiert.

Seine Freunde allarmierten die Feuerwehr, die dann auch aus Sassenroth und Herdorf mit 20 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen anrückte. Ebenso ein Krankenwagen und die Polizei kamen zum Unfallort unterhalb des Sassenrother Friedhofes. Mit einer vierteiligen Steckleiter konnten die Feuerwehrkameraden den Gleitschirmflieger aus seiner misslichen Lage vom Baum wieder auf den Boden holen. Den Gleitschirm selbst, der sich im Geäst verfangen hatte, müssen die Sportler dort wieder herunter holen.



Das sein erster Höhenflug mit einer Bruchlandung im Baum endete und er dabei ohne Verletzungen blieb, wertete der junge Flugsportler als gutes Zeichen. Natürlich möchte er auch weiterhin diesen Sport ausüben. Bleibt nur, ihm dabei alles Gute und weiterhin so viel Glück zu wünschen. Für die Feuerwehren von Sassenroth und Herdorf war dies sicherlich nicht der letzte Einsatz an dieser Stelle. (anna)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Das hätte offenbar böse ausgehen können. Auf einem Privatgrundstück wurden in Betzdorf unerlaubt Schrankteile verbrannt. Das Feuer befand sich in unmittelbarer Nähe zu einem angrenzenden Waldstück.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Planung für den ersten Sommergarten in Bruchertseifen ist fertig

Nachdem die Pandemie lange das Leben bestimmt hat, gibt es jetzt die Gelegenheit wieder zu feiern. Dies dachten sich auch Tobias Link und Patrick Schumacher. Beide, gemeinsam Inhaber der Eventagentur „MydearCaptain“, stammen aus Bruchertseifen und wollen dort gemeinsam mit Freunden den Besuchern eine unvergessliche Zeit schenken.


Stadtteil Köttingerhöhe feiert Fest „der alternativen Art“

Im Wissener Stadtteil Köttingerhöhe gibt es einen Straßenzug, der auf die Bezeichnung „Ende“ hört. Doch dies kann zu Missverständnissen führen, denn am Ende ist man dort bei weitem nicht. Ganz im Gegenteil – wie nun offensichtlich wurde.


Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Unerlaubtes Verbrennen von Abfall

Betzdorf. Ein 58-jähriger Anwohner teilte der Polizei am Freitag, den 23. Juli, um circa 21.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung ...

Reparatur-Café in Altenkirchen findet wieder statt

Altenkirchen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können mit ihren defekten Elektrogeräten das Reparatur-Café aufsuchen ...

Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann ist in Altenkirchen beileibe kein Unbekannter, denn vor rund zwei Jahren gab er ein fulminantes ...

Bazar in Elkhausen findet wieder statt – nicht wie gewohnt, aber mit viel Tradition

Katzwinkel-Elkhausen. Der Erlös des Bazars wird wie immer an die von Reiner Meutsch gegründete Stiftung „Fly&Help“ gespendet, ...

Kita in Gebhardshain erhält Spende aus Maskenverkauf

Gebhardshain. Im Rahmen einer umfangreichen Spendenkampagne von insgesamt 250.000 Euro aus dem Masken-Verkauf im vergangenen ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Weitere Artikel


Restaurant Gewandhaus in Altenkirchen im Test

Altenkirchen. Am Samstagabend, 13. August, herrschte bestes Wetter, sodass die Tische des Hauses auf dem Marktplatz alle ...

Heizanlagen regelmäßig warten lassen

Kreis Altenkirchen. Nach der Energieeinsparverordnung gehört eine sachgerechte Wartung und Instandhaltung zu den Pflichten ...

Eigentumskriminalität - Polizei kontrollierte 310 Fahrzeuge

Altenkirchen/Neuwied. Insbesondere die Autobahnen dienen reisenden Tätern als schnelle An- und Abreisewege bei ihren kriminellen ...

Ehemaligentreffen mit Motto: 200 Jahre Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Das kürzlich stattgefundene Treffen stand ganz unter dem Motto „200 Jahre Kreis Altenkirchen“. Ein kleines ...

„Photograph aus Leidenschaft: August Sander - Leben und Werk“

Altenkirchen. Als weiteres Highlight im umfangreichen Rahmenprogramm zur Ausstellung beginnt der letzte Ausstellungsmonat ...

Kreisvolkshochschule on tour: Tagesfahrt Nationalpark Eifel

Kreis Altenkirchen. Inmitten des Nationalparks Eifel befindet sich die 100 Hektar große Anlage der ehemaligen NS-Ordensburg ...

Werbung