Werbung

Nachricht vom 15.08.2016    

Eigentumskriminalität - Polizei kontrollierte 310 Fahrzeuge

Im Rahmen der in der letzten Woche angekündigten und von Dienstag bis Freitag, den 12. August durchgeführten Kontrollmaßnahmen haben 201 Polizisten Einsatzmaßnahmen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen durchgeführt. Dabei wurden 310 Fahrzeuge und 549 Personen kontrolliert.

Foto: Wolfgang Tischler

Altenkirchen/Neuwied. Insbesondere die Autobahnen dienen reisenden Tätern als schnelle An- und Abreisewege bei ihren kriminellen Handlungen. Dabei standen nicht nur Wohnungseinbrecher im Fokus. „Der Straftäter aus dem Winter geht ja im Sommer nicht an der Uni studieren. Vielmehr sucht er sich andere Deliktsfelder, deren Begehung nicht im gleichen Maße von der dunklen Jahreszeit abhängt.

Seine Mobilität erhält sich der reisende Täter aber weiterhin über die Autobahnen“, sagt Kriminaloberrätin Kathrin Süßenbach, stellvertretende Leiterin der Polizeidirektion Neuwied. Daher standen und stehen diese Verkehrswege mit ihren Auf- und Abfahrten weiterhin im Fokus der Polizei Neuwied.

Insgesamt wurden im Rahmen der durchgeführten Kontrollen 17 Strafanzeigen und 17 Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt sowie 18 Verwarnungen ausgesprochen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eigentumskriminalität - Polizei kontrollierte 310 Fahrzeuge

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Besucherbergwerke gibt es einige, aber die Grube Bindweide in Steinebach hat ein bisschen mehr zu bieten, als so manch anderes Bergwerk. Neben der Möglichkeit, unter Tage zu heiraten, ist die Grube Bindweide einer von elf zertifizierten Heilstollen in Deutschland und der einzige in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Region


Angebote der Kreisjugendpflege laufen wieder

Altenkirchen. Erste Schritte in die Welt der Computer machten 13 Kinder und Jugendliche: Unter fachkundiger Anleitung von ...

Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

Weitere Artikel


Kripo und Polizei bitten um Hinweise zu ungewöhnlichem Vorfall

Kirchen-Grindel. Beim Befahren der Landesstraße 280 wurde am Sonntag, 14. August, kurz vor 5 Uhr eine 34-jährige Kraftfahrerin ...

Knappenkapelle begeisterte beim Kurkonzert

Daaden/Bad Marienberg. Das beliebte Knappenorchester unter Leitung von Reinhold Sedlacek begrüßte die zahlreich erschienen ...

Lebenshilfe stellt neue Vereinszeitung vor

Die erste Ausgabe der "LEBENSHILFE AKtuell" wird in den nächsten Tagen den Mitgliedern, den Freunden und Förderern der Lebenshilfe ...

Heizanlagen regelmäßig warten lassen

Kreis Altenkirchen. Nach der Energieeinsparverordnung gehört eine sachgerechte Wartung und Instandhaltung zu den Pflichten ...

Restaurant Gewandhaus in Altenkirchen im Test

Altenkirchen. Am Samstagabend, 13. August, herrschte bestes Wetter, sodass die Tische des Hauses auf dem Marktplatz alle ...

Flugschüler landet beim Jungfernflug im Baum

Herdorf-Sassenroth. Der Start und Flug verliefen auch ganz gut, bis dass beim Landeanflug dann etwas schief ging. Was genau ...

Werbung