Werbung

Kultur |


Nachricht vom 15.03.2009    

Hardrockfans rockten in Neitersen

In der Samstagnacht rockte die Wiedhalle in Neitersen. Mehr als 500 Fans des harten Rocks genossen den Auftritt von AB/CD, die sich der legendären Musik von AC/DC verschrieben haben. Ein positives Resümmee zogen die Veranstalter, Getränke Müller aus Oberwambach.

Neitersen. Die „Rockende Wiedhalle“ war ein Erfolg, denn weit mehr als 500 Hardrockfans kamen nach Neitersen um AB/CD live zu erleben. Eröffnet wurde das Event am Samstagabend durch die Band Elevation. Kurz vor 23 Uhr betraten dann die Bandmitglieder von AB/CD die Wiedhalle. Ihre Musik ist ein Synonym für Härte, rohe Gitarrenriffs und eingängige Songs. Die fünf Musiker aus dem Großraum Frankfurt-Aschaffenburg sind allesamt mit den Songs der legendären Band AC/DC aufgewachsen. Seit 1990 beweisen AB/CD, dass sie genau jenen Sound treffen, mit dem die „Aussies" Ende der 70er Jahre so berühmt wurden. In jenen Tagen, als noch der legendäre Sänger Bon Scott die Fans und Kritiker zum Toben brachte. Mit gleich zwei Lead-Sängern verbindet die Band allerdings sowohl die Zeit mit Sänger Bon Scott sowie die aktuelle Ära von Brian Johnson. AB/CD bündelt die Fans beider AC/DC-Epochen und treibt so die Stimmung beim Publikum, mit alten und neuen Klassikern, immer wieder schnell zum Siedepunkt. Das Publikum in Neitersen dankte es ihnen, in dem es die Band lautstark anfeuerte. Bis spät in die Nacht ließen es die Jungs von AB/CD ordentlich krachen. Veranstalter "Getränke Müller" aus Oberwambach, sowie die Hardrockfans konnten mit dem Abend mehr als zu zufrieden sein. (ga)
xxx
Sie sorgten für eine Superstimmung in der Wiedhalle in Neitersen, AB/CD ließ es krachen. Fotos: Gerd Asmussen



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Hardrockfans rockten in Neitersen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Römische Naschkatzen“ von Marcus Junkelmann

Dierdorf/Oppenheim. Der Schwerpunkt des vorliegenden Bändchens mit dem vollen Titel „Römische Naschkatzen. Praktische Anleitung ...

Rotarischer Kunstpreis 2019 im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. 2003 gab es den ersten Kunstpreis, durch den damaligen Präsidenten Dr. Bernhard Reuther ins Leben gerufen. War es ...

Nach einem Jahr Pause: Komödie im „Residenztheater Gebhardshain“

Gebhardshain.Die Lachmuskeln der Zuschauer wurden mit dieser Komödie Schlag auf Schlag bedient. Das Thema, eine fast krankhafte ...

Klangwerk Morsbach: Rauschende Oscar-Nacht in der Kulturstätte

Morsbach. Alle Musiker hatten sich wieder in Schale geworfen, die Damen in langen Abendkleider und die Herren in schwarzen ...

So erlebte „Grandpa“ das Sido-Konzert in Köln

Das Kind hatte sich Konzertkarten für Sido bestellt, aber niemand aus dem Freundeskreis wollte mit. Also wurde der alte Mann ...

„Open Stage“ im Jugendzentrum Hachenburg

Hachenburg. Egal ob ihr solo, als Band oder auch als Dj oder Djane auftreten möchtet, an diesem Abend habt ihr die Möglichkeit ...

Weitere Artikel


In Rheinlandliga aufgestiegen

Elkhausen/Katzwinkel. Die 1. Mannschaft des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel in der Disziplin Luftgewehr (aufgelegt) ...

Grün-Weiß ist viel unterwegs

Wölmersen. Eine Fülle von sportlichen Aktivitäten stehen auf dem Jahresplan der Spiel- und Sportvereinigung Grün-Weiß Birnbach. ...

Schmuck selbst herstellen

Altenkirchen. Ein Schmuckstück selbst herstellen? Oder aus einem Erbstück etwas Neues kreieren? Dann kann die Jugendkunstschule ...

Nicht angeschnallt - Verletzte Fahrerin

Wissen. Eine verletzte Taxifahrerin - so die Bilanz eines Unfalles in Wissen am Sonntag gegen 13 Uhr. Die Frau wurde mit ...

360 Jahre Postgeschichte gehen zu Ende

Wissen. Am Montag, 16. März, öffnet die Deutsche Post in Wissen zum letzten Mal ihre Tür. Dann geht eine Ära zu Ende, die ...

Vize-Chorleiter ausgebildet

Elkhausen/Kreis Altenkirchen. Der Kreis-Chorverband Altenkirchen hatte zum 2. Grundlehrgang der Vize-Chorleiter-Ausbildung ...

Werbung