Werbung

Nachricht vom 15.03.2009    

In Rheinlandliga aufgestiegen

Die Luftgewehrschützen des SV Elkhausen-Katzwinkel haben es geschafft: Sie sind in die Rheinlandliga aufgestiegen.

Elkhausen/Katzwinkel. Die 1. Mannschaft des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel in der Disziplin Luftgewehr (aufgelegt) hat es nach einer erfolgreichen Saison geschafft, in die Rheinlandliga aufzusteigen. Im Aufstiegskampf gegen die Mannschaften aus Bad-Breisig, Eilendorf, Oberhausen-Styrum, Hiesfeld, Schmalbroich und Frechen setzten sich die Schützen Dieter Neuendorf (598), Rolf-Peter Preuss (594) Ursula Rosenbauer (593) Paul Stangier ( 589) und Horst Holschbach (582) mit insgesamt 2956 Ringen an die Spitze -einen Ring vor dem ebenfalls aufsteigenden SSV Bad-Breisig. Nun gilt es in der nächsten Saison gegen die Vereine Burg Altenwied, Polizei SV Essen, Hubertus Schützen Schiefbahn, Karls-SG Aachen sowie die SPSch Odendorf anzutreten und erfolgreich zu sein.
xxx
Foto: Die erfolgreiche Mannschaft mit Paul Stangier, Dieter Neuendorf, Rolf-Peter Preuss, Ursula Rosenbauer und Horst Holschbach (von links).



Kommentare zu: In Rheinlandliga aufgestiegen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus neuer Bezirksbeamter in Wissen

Der 59-jährige Polizeihauptkommissar Wolfgang Gerhardus ist seit dem 1. April neuer Bezirksbeamter der Polizeiwache Wissen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde er jetzt im Kuppelsaal der Stadt Wissen, vom Bürgermeister Berno Neuhoff und dem Wachleiter der Polizeiwache Wissen, Polizeihauptkommissar Rainer Greb, in sein neues Amt eingeführt und der Öffentlichkeit vorgestellt.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Grün-Weiß ist viel unterwegs

Wölmersen. Eine Fülle von sportlichen Aktivitäten stehen auf dem Jahresplan der Spiel- und Sportvereinigung Grün-Weiß Birnbach. ...

Schmuck selbst herstellen

Altenkirchen. Ein Schmuckstück selbst herstellen? Oder aus einem Erbstück etwas Neues kreieren? Dann kann die Jugendkunstschule ...

Kunst der freien Rede lernen

Wissen. Für alle, die die Kunst, gut und wirkungsvoll zu reden, erlernen möchten, bietet die Westerwald-Akademie der Handwerkskammer ...

Hardrockfans rockten in Neitersen

Neitersen. Die „Rockende Wiedhalle“ war ein Erfolg, denn weit mehr als 500 Hardrockfans kamen nach Neitersen um AB/CD live ...

Nicht angeschnallt - Verletzte Fahrerin

Wissen. Eine verletzte Taxifahrerin - so die Bilanz eines Unfalles in Wissen am Sonntag gegen 13 Uhr. Die Frau wurde mit ...

360 Jahre Postgeschichte gehen zu Ende

Wissen. Am Montag, 16. März, öffnet die Deutsche Post in Wissen zum letzten Mal ihre Tür. Dann geht eine Ära zu Ende, die ...

Werbung