Werbung

Nachricht vom 16.03.2009    

Grün-Weiß ist viel unterwegs

Eine ganze Menge sportlicher Aktivitäten stehen für die Mitglieder der SSV Grün-Weiß Birnbach im Verlauf der Saison 2009. Aber auch die Geselligkeit wird nicht zu kurz kommen.

Wölmersen. Eine Fülle von sportlichen Aktivitäten stehen auf dem Jahresplan der Spiel- und Sportvereinigung Grün-Weiß Birnbach. Mit dem Schlachtessen am Freitag, 27. März, im Vereinslokal "Grafenwiese" wird die Saison 2009 gesellschaftlich eröffnet. Die sportliche Saisoneröffnung erfolgt am 17. Mai auf dem Birnbacher Sportplatz. Vorsitzender Frank Schumann begrüßte die zahlreich erschienenen Vereinsmitglieder und übergab zur Jahresbericht-Erstattung das Wort an Matthias Hopp. Hopp zeigte die Aktivitäten auf und nannte die sportlichen Erfolge und gesellschaftlichen Höhepunkte. Der Kassenbericht stellte die finanzielle Situation des Vereins dar. Vorstand und Kassierer wurden entlastet. In der Aufschlüsselung der Spiele und der Mitglieder des SSV stellte Schumann die fleißigsten Spieler vor. Schumann nannte die Termine, die dieses Jahr anstehen. Vom 29. Mai bis zum 1. Juni beteiligen sich die Grün-Weißen am Turnier des SSV Weyerbusch, vom 5. bis 7. Juni am Turnier des FHC Hilgenroth. Vom 10. bis 12. Juni ist das Turnier des Nachbarn FHC Wölmersen. In der Folgewoche vom 20. bis 21. Juni ist der FHC Oberirsen mit seinem Turnier an der Reihe. Die eigene Sportwoche wird vom 25. bis 27. Juni auf dem Sportplatz in Birnbach veranstaltet. Die FSG Hasselbach/Werkhausen veranstaltet ihr Turnier vom 3. bis 5. Juli, der WHC Bettgenhausen /Seelbach vom 30. Juli bis 1. August. In Zusammenarbeit mit dem CVJM Birnbach gestaltet der SSV GW Birnbach das Kinderspielfest auf dem Birnbacher Sportplatz. Ende August ist der HSV Helmenzen vom 27. bis 29. August mit seinem Turnier an der Reihe. Der FHC Mehrbachtal veranstaltet am 4. September sein Alt Herren Turnier in Mehren. Traditionell treffen sich der WHC Bettgenhausen/Seelbach, FSG Hasselbach/Werkhausen und Grün-Weiß Birnbach auf dem Sportplatz in Hasselbach zum Alt Herren Turnier. Außerdem steht zum Abschluss noch der Besuch des Sängerfestes des Gemischten Chores Birnbach auf dem Programm. In Planung stehe auch, so Schumann abschließend, ein Tischtennisturnier in Zusammenarbeit mit dem CVJM Birnbach. (wwa)
xxx
Der Vorstand des SSV Grün-Weiss Birnbach um den Vorsitzenden Frank Schumann (4. von rechts). Foto: Wachow



Kommentare zu: Grün-Weiß ist viel unterwegs

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Weller: Zustand an K 123 und K 130 schon wieder mangelhaft

Die Bankette entlang der Kreisstraßen 123 und 130, die unter abschnittweiser Vollsperrung Mitte Februar saniert wurden, sind bereits nach kurzer Zeit wieder in schlechtem Zustand. Die Antwort auf eine Kleine Anfrage der Landtagsabgeordneten Jessica Weller diesbezüglich ist aus ihrer Sicht wenig zufriedenstellend. Demnach war eine Ausbesserung mit haltbareren Materialien nicht vorgesehen.


„Lady Chic“ in Wissen meistert die Krise mithilfe von Social Media

Wenn wichtige Dinge fehlen, sind Ideen, wie ein Ersatz erfolgen kann, von immenser Bedeutung. Umsatz, der abrupt auf Null gefallen ist, lässt Einzelhändler in Zeiten der Corona-Pandemie neue Wege beschreiten, um das garantierte finanzielle Fiasko ein wenig erträglicher zu gestalten.


Westerwald-Metzgerei Hüsch

Kulinarische Unikate heben sich vom Standard ab und verkörpern den Stolz des Handwerks. Doch wo sind sie noch zu finden? Die Adressen hierfür sind leider selten, aber dafür umso begehrter. Eine dieser regionalen Edelsteine ist Hüsch’s Landkost aus der Westerwald-Region. Genießer finden hier hochwertige Westerwald-Spezialitäten nach bewährten Familienrezepten unter Zugabe natürlicher Zutaten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Kinderschutzdienst im Kreis nun in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes

Mainz/Altenkirchen. Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind, können sich im Landkreis Altenkirchen ...

Verletzter Uhu vom Hümmerich trotz Hilfe nicht zu retten

Gebhardshain/Mittelhof/Niederfischbach/Rösrath. Gleichzeitig zeige der Vorfall, wie wichtig für die Belange des Naturschutzes ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein ...

BUND: #WirbleibenzuHause-Tipps

Mainz/Region. Gesamtgesellschaftliches Handeln und Solidarität sind die Gebote der Stunde, um unser Gesundheitssystem nicht ...

Weitere Artikel


Schmuck selbst herstellen

Altenkirchen. Ein Schmuckstück selbst herstellen? Oder aus einem Erbstück etwas Neues kreieren? Dann kann die Jugendkunstschule ...

Kunst der freien Rede lernen

Wissen. Für alle, die die Kunst, gut und wirkungsvoll zu reden, erlernen möchten, bietet die Westerwald-Akademie der Handwerkskammer ...

Neues Schuhaus hat eröffnet

Altenkirchen. In der Wilhelmstraße in Altenkirchen, der Fußgängerzone, eröffnete Veronika Müller aus Eichen ihr Schuhhaus. ...

In Rheinlandliga aufgestiegen

Elkhausen/Katzwinkel. Die 1. Mannschaft des Schützenvereins Elkhausen-Katzwinkel in der Disziplin Luftgewehr (aufgelegt) ...

Hardrockfans rockten in Neitersen

Neitersen. Die „Rockende Wiedhalle“ war ein Erfolg, denn weit mehr als 500 Hardrockfans kamen nach Neitersen um AB/CD live ...

Nicht angeschnallt - Verletzte Fahrerin

Wissen. Eine verletzte Taxifahrerin - so die Bilanz eines Unfalles in Wissen am Sonntag gegen 13 Uhr. Die Frau wurde mit ...

Werbung