Werbung

Nachricht vom 26.08.2016 - 08:29 Uhr    

Ausstellung mit politischen Zeichnungen sehenswert

„Der Wunsch nach Frieden“ ist das Motto der Ausstellung die bis zum 19. September in der Evangelischen Landjugendakademie, Dieperzbergweg 13-17, in Altenkirchen zu sehen ist. Der gebürtige Syrer Abdulhalim Abrahim zeichnet mit Stiften das grausame Geschehen des Krieges und der Flucht, es sind beeindruckende Werke entstanden.

Foto: Landjugendakademie

„Der Wunsch nach Frieden“ ist das Motto der Ausstellung die bis zum 19. September in der Evangelischen Landjugendakademie, Dieperzbergweg 13-17, in Altenkirchen zu sehen ist.

Im Zentrum der Ausstellung stehen politische Zeichnungen von Abdulhalim Abrahim, ein Flüchtling aus Syrien. Unterstrichen wird sein Friedenswunsch in Bleistift und Pastelltönen durch die starken keramischen Arbeiten von Elisabeth Jung. Einzelwerke von heimischen Künstlern ergänzen die Ausstellung. Die Zeichnungen von Abdulhalim Abrahim fassen das politische und militärische Geschehen im Nahen Osten in aussagekräftige Bilder. Der aus Syrien geflüchtete Künstler hat das Talent, komplexe Themen prägnant in leicht verständliche Symbolik zu überführen.

Der Kurde Abdulhalim Abrahim ist 58 Jahre alt und stammt aus Jmayaa, einem
Dorf in der Nähe der nordsyrischen Stadt Qamishli an der türkischen Grenze. Sein erlernter Beruf ist Metallhandwerker. Außerdem hat er in Aleppo über zwei Jahre in Privatkursen Zeichnen gelernt. 2012 ist er mit einem Teil der Familie (seiner Frau und zwei Söhnen) aus Syrien geflohen, kam später im Boot über das Mittelmeer nach Europa und im September 2015 nach Deutschland. Seit Dezember leben er und seine Angehörigen in Windeck.

Mit Bleistiften und farbigen Faserstiften entwirft er Bilder seines Lebens auf DIN A4 Formate. Schrecken des Krieges und gefährliche Bootsfahrten in seinen Zeichnungen berühren den Betrachter. Die Willkommenskultur in Deutschland beschreibt er mit positiven Bildern, ebenso die Hoffnung auf eine friedliche Zukunft für die Kurden in seinem Herkunftsland. Abrahims Bildlösungen sind oft überraschend, weil einfach und doch treffend.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausstellung mit politischen Zeichnungen sehenswert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Es geht um Hexenprozesse im hatzfeldt'schen Herrschaftsbereich

Wissen. Hexenprozesse früherer Jahrhunderte bewegen bis heute die Gemüter. Gerade im Bereich der Herrschaft Hatzfeldt sind ...

Festliche Barockmusik: Bach und Händel bei der Musikgemeinde

Betzdorf. Das nächste Konzert der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen findet am Sonntag, den 10. Februar, um 17 Uhr in der evangelischen ...

Auftakt in Altenkirchen: Divertimento geht auf CD-Release-Tour

Altenkirchen. Nach gut 15 Jahren rasanter musikalischer Entwicklung konnte der in der A-cappella-Szene über Rheinland-Pfalz ...

„Don’t stop the Music”: Magische Momente in der Stadthalle

Altenkirchen. Grandiose Tänzer, atemberaubende Choreographien und die größten Hits aller Zeiten vereinen sich zu einer einzigartigen ...

Lesung mit Markus Heitz in Hachenburg: "DOORS"

Hachenburg. Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt ein sechsköpfiges Team aus, um seine Tochter ...

50 Jahre Chorleiter und Organist: Ein Konzert für Hans-Josef Greb

Wissen-Schönstein. 50 Jahre ist er Chorleiter und Organist in der Schönsteiner Kirche St. Katharina: Hans-Josef Greb. Der ...

Weitere Artikel


Protest zum Abriss des barrierefreien Zugangs

Betzdorf. „Für die Reaktivierung eines Gleises am Bahnhof Betzdorf reißt das Land den barrierefreien Zugang zum Bahnsteig ...

Wie gut ist das Mittagessen in Kita und Schule?

Region. Wer wissen möchte, was gutes und gesundes Essen ausmacht, dem liefern die Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft ...

Das neue Kaiserpaar steht fest

Altenkirchen-Bergenhausen. Am schönsten Wochenende im August trafen sich bei bestem
Kaiserwetter 15 ehemalige Schützenköniginnen ...

Wanderung im Naturschutzgebiet begeisterte

Kausen/Molzhain. Das Naturschutzgebiet zwischen den beiden Ortschaften Kausen und Molzhain gelegen, erstreckt sich wie ein ...

Wortakrobatik mit Bernhard Hoëcker

Betzdorf. Während Bernhard Hoëcker sich zurzeit täglich im Vorabendprogramm der ARD zusammen mit anderen Promis bei „Wer ...

23. Bayerischer Abend im Kulturwerk Wissen

Wissen. Eine Mordsgaudi verspricht die Gemeinschaft der Freiwilligen Feuerwehr und der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen ...

Werbung