Werbung

Nachricht vom 30.08.2016    

Parkmöglichkeiten am Kreisheimattag in Altenkirchen

Die Kreisstadt Altenkirchen steht am Wochenende 10./11. September im Zeichen des Kreisheimattages. Für den Auftakt am Samstagabend gibt es Parkmöglichkeiten in der Innenstadt. Am Sonntag ist der gesamte Innenstadtbereich gesperrt, eingerichtet sind Parkflächen und ein kostenloser Busdienst von den Parkflächen aus.

Altenkirchen. Die Veranstalter rechnen am Wochenende des Kreisheimattages mit hohen Besucherzahlen. Dafür wurde ein Parkkonzept entwickelt.

Am Samstag, 10. September finden folgende Konzertveranstaltungen statt:
• 18 Uhr, Rock-Open-Air-Konzert mit den Bands „JRMY“, „The Peteles (Beatles Cover) und „Interstellar Overdrive“ (Pink Floyd Cover)
Ort: Parkplatz der Kreisverwaltung, Eintritt: VVK: 10 €/ ABK: 14 €

• 19.30 Uhr, Konzert des Landespolizeiorchesters RLP
Ort: Burgwächter Matchpoint Glockenspitze, Eintritt: VVK: 15 €/ ABK: 17 €

Der Sonntag, 11. September steht ganz im Zeichen des Markttages. In acht Meilen werden über 150 Aussteller die Vielfalt der sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und vor allem ehrenamtlichen Fülle unseres Landkreises widerspiegeln. Auch der Einzelhandel beteiligt sich am Markttag (in der Fußgängerzone) mit tollen Angeboten. Ebenfalls gibt es an dem Sonntag insgesamt vier Bühnen, auf denen die Künstler ihre Attraktionen präsentieren. Der Kreisheimattag und das Bühnenprogramm starten um 10.30 Uhr.



In der Kreisstadt stehen den Besuchern am Samstag noch verschiedene Parkmöglichkeiten zur Verfügung; am Sonntag jedoch ist der gesamte Innenstadtbereich gesperrt, so dass Parkmöglichkeiten für Besucher in der Stadt nur sehr begrenzt sind.

Die Veranstalter empfehlen den Besuchern jedoch die entspannte Anreise mit der Bahn bzw. die Nutzung des eingerichteten Shuttle-Services.
Das Veranstaltungsgebiet ist nur fünf Minuten Fußweg vom Altenkirchener Bahnhof entfernt.
Vom ausgeschilderten Park und Ride Parkplatz fährt im drei Minuten Takt ein Shuttle-Service das Veranstaltungsgebiet an. Die Busfahrt selbst wird knapp fünf Minuten in Anspruch nehmen. Dieser Shuttle-Service ist am Sonntag, 11. September in der Zeit von 8.30 Uhr bis Veranstaltungsende kostenfrei nutzbar.

Aus dem nachfolgenden Parkleitplan ist ersichtlich, welche Parkplätze für die Allgemeinheit geöffnet sind.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Parkmöglichkeiten am Kreisheimattag in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Landsommer bietet Genusserlebnisse zwischen Rheintal und Westerwald

Region. Eine der schönsten Zeiten für Naturerlebnis und Genuss ist der Sommer. Hier können das Rheintal und der Westerwald ...

Nach 27 Dienstjahren: Karla Kolumna des Kirchenkreises Altenkirchen geht in Ruhestand

Region. Im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen geht eine Ära zu Ende: Petra Stroh, die seit 27 Jahren für die Öffentlichkeitsarbeit ...

DJK Wissen-Selbach feiert Jubiläum mit einer Spiel- und Spaßmeile in Wissen

Wissen. Los geht es vormittags um 10.30 Uhr mit einer ökumenischen Andacht. Ab 11 Uhr treten verschiedene Sportgruppen auf ...

Familienausflug zum Bauernhof mit der Wissener Kita "Villa Kunterbunt"

Am 21. Juni machten sich die Kinder der "Hoppetosse"-Gruppe der Kita "Villa Kunterbunt" mit ihren Eltern auf den Weg nach ...

Endlich wieder Feiern - Schützenfest in Schönstein mit zahlreichen Besuchern

Schönstein. Der Festsonntag startete mit der traditionellen Messe an der Heisterkapelle. Dieses Gotteshaus wurde der Bruderschaft ...

Kindergeld auch nach der Schule: In diesen Fällen besteht ein Anspruch

Region. Grundsätzlich erhalten Eltern für Kinder bis zum 18. Lebensjahr Kindergeld. Aber auch nach der Vollendung des 18. ...

Weitere Artikel


Elke Reichart liest im Kulturhaus Hamm

Hamm. Zu einer Lesung aus ihrem Buch „Was heißt hier Respekt?!“ kommt die bekannte Journalistin Elke Reichart in den Kreis ...

Zentrum für die Digitalisierung der Wirtschaft gegründet

Kreis Altenkirchen/Siegen. Der digitale Wandel schreitet voran. Die Universität Siegen und Unternehmen der Region haben daher ...

Wirtschaftsförderung und DGB beraten Gemeinsamkeiten

Altenkirchen. „Zum Leitbild des Kreises Altenkirchen als innovative Technologieregion gehört auch, dass die Menschen „Gute ...

Volltreffer beim Gewinnsparen

Köln/Horhausen. Einen Volltreffer beim Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken landete Gerlinde Jadischke (Foto, Mitte) ...

SG Mittelhof/Niederhövels glücklos

Mittelhof/Elkenroth. Am 3. Spieltag der noch so jungen Saison trat die Stricker-Elf die Reise zur SG Elkenroth an. Hier tat ...

Sommerfest mit Dschungelcamp-Motto lockte Tausende

Gieleroth/Berod. Das Sommerfest der Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth war einmal wieder ein voller Erfolg und sorgte ...

Werbung