Werbung

Nachricht vom 07.09.2016 - 21:23 Uhr    

Greenpeace Westerwald lädt zur fünften Kleidertauschparty

Greenpeace Westerwald veranstaltet am Samstag, 10. September von 12 bis 15 Uhr im Mehrgenerationenhaus Mittendrin in Altenkirchen eine Kleidertauschparty. Jeder kann bis zu fünf abgelegte Kleidungsstücke, Schuhe oder Accessoires mitbringen und sie kostenlos gegen andere Teile tauschen.

Logo

Altenkirchen. Nach bereits drei erfolgreichen Kleidertauschpartys in Altenkirchen und Hachenburg ist dies die vierte Auflage der sehr erfolgreichen Aktion. Mitgebrachte Kleidungsstücke, die keinen neuen Besitzer finden, werden wieder gespendet. Auch dieses Mal wird es beim Westerwälder Kleidertausch wieder eine „Upcycling-Ecke" geben, in der aus der ertauschten Kleidung mit einfachen, kreativen Mitteln neue Schmuckstücke gemacht werden können.

„Kleidertauschpartys sind eine Antwort auf den ungebremsten Modekonsum. Sie befriedigen unsere Lust auf Neues, ohne die Gewässer zu vergiften oder gewaltige Müllberge zu produzieren", sagt Maria Weller von Greenpeace Westerwald. Die Kleiderbranche läuft auf Hochtouren und vergiftet damit zunehmend die Gewässer: In China, dem Land mit der größten Textilproduktion, sind etwa zwei Drittel der Gewässer bereits mit umwelt- und gesundheitsschädlichen Chemikalien kontaminiert, vor allem aus der Textilindustrie.

Der Kleidungskonsum verdoppelt sich inzwischen alle zehn Jahre. Immer öfter kaufen wir immer billigere Kleidung – ein T-Shirt für 2,99 Euro oder eine Kinderjeans für 7,99 Euro ist keine Seltenheit mehr. Jeder Deutsche kauft im Schnitt 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr, Jugendliche sogar deutlich mehr. Entsprechend selten tragen wir die schnell erworbenen Stücke: Ein Party-Top wird im Schnitt 1,7 Mal getragen, bevor es ausrangiert wird. Und 40 Prozent unserer Kleidung sind Schrankhüter – wir tragen sie praktisch nie. Nach ihrer kurzen Lebensdauer landen drei von vier Kleidungsstücken im Müll, nur ein Viertel wird recycelt. „Statt im Müll zu landen, werden viele ausrangierte Kleidungsstücke den Besitzer wechseln. Das sind entsprechend weniger neu gekaufte Teile – eine gute Nachricht für die Umwelt", sagt Maria Weller.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Greenpeace Westerwald lädt zur fünften Kleidertauschparty

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wissener CDU lädt zum Altstadtfest

Wissen. Am Samstag, dem 24. August, lädt der CDU-Stadtverband Wissen in Kooperation mit ansässigen Gastronomen zum Altstadtfest ...

Wehbacher Sänger zu Gast beim Klickerverein

Kirchen-Wehbach. In der Ferienzeit machen auch die Sängerinnen und Sänger des Singkreis 1868 Wehbach eine Sommerpause mit ...

Zum 22. Mal: Scheunenfest des MGV „Glück Auf“ Steckenstein

Mittelhof-Steckenstein. Mit jeder Menge Musik und viel Gesang feiert der Männergesangverein (MGV) „Glück Auf“ Steckenstein ...

Der SV Leuzbach-Bergenhausen hat einen neuen Kaiser

Altenkirchen. Die Krone ging an Dirk Euteneuer, das Zepter an Alexander Roth, der Reichsapfel an Wolfgang Griffel, die linke ...

Übungsleiter im Spagat: „Der Sportverein bleibt keine analoge Insel“

Region. Fragen, die auch die rund 300 Teilnehmer des 12. SBR-Übungsleiter-Forums beschäftigten, ehe sie sich zu Fuß in die ...

Zehnjähriges Bachfest in Atzelgift

Atzelgift. Auftakt ist der Samstag, 17. August ab 18 Uhr, wenn DJ Mike seine „Platten auflegt“ und die Besucher auf den Freiluft-Holztanzboden ...

Weitere Artikel


Interkulturelle Woche im Landkreis Altenkirchen startet

Kreis Altenkirchen. „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ So lautet das Motto der Interkulturellen Woche (IKW) 2016, die am ...

Tisch der Generationen wiederholt

Alsdorf/Kreisgebiet. „Es muss drüber gesprochen werden!“, so sind sich Karin Giovanella und Justus Brühl, die Kreisvorsitzenden ...

Diskussion zur Zukunft des Westerwaldes

Altenkirchen. Die fünf Lions und zwei Rotary Clubs (Service-Clubs) im Westerwald veranstalten am Donnerstag, 22. September ...

Frauen der Kreisstadt Altenkirchen im Visier

Altenkirchen. „So auf Anhieb fällt einem da kein Name ein. Man muss schon genauer hinschauen, um die Spuren zu erkennen“, ...

Lesung von Gerhard Junglas war ein voller Erfolg


Altenkirchen. Als weiteres Highlight im umfangreichen Rahmenprogramm der derzeit in der Kreisverwaltung Altenkirchen laufenden ...

Mittelstand hat „Talentagentin“ zu Gast

Region. Zu der Veranstaltung mit dem Thema „Talente erkennen, Talente fördern – die Talentagentin sagt wie“, die bei der ...

Werbung