Werbung

Nachricht vom 08.09.2016 - 22:51 Uhr    

Eröffnung der Ausstellung „Mein Freund der Baum“

Anlässlich des 75. Geburtstags der Alsdorfer Malerin Ursel Schmidtmann wurde im Bergbaumuseum nun eine Sonderausstellung mit dem Titel „Mein Freund der Baum“ eröffnet. Die Gemälde und Fotografien können bis zum Freitag, 30. Oktober im Bergbaumuseum besichtigt werden.

v.l. : Förster Frank Schneider, Museumsleiter Achim Heinz, Ursel Schmidtmann und Kreisbeigeordneter Klaus Schneider Foto: Veranstalter

Herdorf. Im Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf-Sassenroth wurde jetzt die Ausstellung „Mein Freund, der Baum“ vom Kreisbeigeordneten Klaus Schneider eröffnet. Die anlässlich ihres 75. Geburtstags von der Alsdorfer Malerin Ursel Schmidtmann erstellte Ausstellung zeigt auf zwei Etagen des Museums Acryl- und Aquarellmalereien sowie Kohle- und Kreidezeichnungen mit Motiven aus der Natur. Des Weiteren gibt es eine Bildershow zu sehen, die Fotografien von Franz-Josef Schmidtmann zum Thema Baum zeigt.

Nach den Grußworten von Klaus Schneider und Beiträgen von Museumsleiter Achim Heinz und Förster Frank Schneider führte Ursel Schmidtmann die rund 70 Gäste durch die Ausstellung. Musikalisch begleitete Tim Rogalsky, Schüler der Kreismusikschule, die Vernissage auf der Gitarre. Die Gemälde und Fotografien werden noch bis zum Freitag, 30. Oktober im Bergbaumuseum gezeigt. Geöffnet ist täglich außer montags von 10-12 Uhr und 14-17 Uhr.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eröffnung der Ausstellung „Mein Freund der Baum“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Kunst mit einem Augenzwinkern

Enspel. Der Fundus an Baldus-Werken ist groß. Nach der erfolgreichen Präsentation von 2016 in Enspel werden nun Bilder von ...

Der Rocker im Kulturwerk: Der AK-Kurier verlost Tickets

Wissen. Der Rocker ist 50 – die Zeit des Wandels. Seine Tochter zieht aus, sein Sohn leider nicht. Der ist jetzt an der Schwelle ...

Von Fachwerk und Feldarbeiten im Landschaftsmuseum

Hachenburg. Auch bei Feldarbeiten mit Pflug, Egge, Sähwanne und Sense sowie Getreide dreschen, fegen, wiegen und mahlen wie ...

Es spielt: „Die Hard Rock Kapelle der Kammerorchester“

Betzdorf/Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule Betzdorf e.V.“ beginnt die neue Spielzeit gleich mit einem spektakulären ...

Was braucht die Freie Kulturszene des Landes?

Hachenburg. Im Mittelpunkt stehen die Wünsche und Vorstellungen der Freien Kulturszene des Landes und ihre Erwartungen an ...

Neuer Gitarrenkurs für Anfänger bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Unter musikalischen Gesichtspunkten hat das aktuelle Programm der Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder ...

Weitere Artikel


Messe für erneuerbare Energien und Kartoffelfest

Mittelhof. Der Campingplatz Im Eichenwald lädt zur Messe mit vielen Ausstellern und zum Kartoffelfest ein. Die Gaststätte ...

Abschied von Nicole Schlosser

Wissen. Wie schon berichtet wird dem Wissener Chor „Chorus live“ die große Ehre zuteil, am Samstag, 24. September, um 20 ...

Wissener Schützen bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich

Wissen. Durch sehr gute Leistungen bei den Landesverbandsmeisterschaften konnten sich zahlreiche Wissener Sportschützen für ...

Schöne Mountainbike-Freizeit im Bikepark Winterberg

Betzdorf. Auch in diesem Jahr fuhren zahlreiche Mitglieder von Ski und Freizeit Betzdorf nach Winterberg, um dort ein Wochenende ...

Händler tauschen sich über die „Generation Y“ aus

Region. Bereits zum fünften Mal hatte die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz Unternehmer aus Groß- und Einzelhandel ...

Herausforderungen für die Zukunft in Sachen Pflege

Altenkirchen. Die Forschungsgesellschaft für Gerontologie am Institut für Gerontologie an der Technischen Universität Dortmund, ...

Werbung