Werbung

Nachricht vom 14.09.2016    

Brände im Bereich Malberg forderte die Feuerwehren

Brennende Heuballen wurde in der Nacht zum 14. September gemeldet und die Löschzüge Steinebach, Rosenheim und Hachenburg waren gefordert. Kurze Zeit später brannte eine Halle eines landwirtschaftlichen Anwesens. Die Ermittlungen zur Brandursache nahm die Kripo Betzdorf auf und bittet um mögliche Hinweise.

Symbolfoto: AK-Kurier

Malberg. In der Nacht zu Mittwoch, 14. September brannten auf einem Feld in Malberg, in Richtung Luckenbach, links der Landesstraße 281 etwa 30 bis 40 Heuballen ab, die aufgestapelt unter freiem Himmel gelagert wurden.

Das Feuer konnte durch die Feuerwehren Steinebach, Rosenheim und Hachenburg unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf die angrenzende Vegetation verhindert werden. Wenige Minuten später wurde ein weiterer Brand in der Nähe der ersten Brandstelle gemeldet. Betroffen war hier eine Halle (landwirtschaftliches Gebäude). Zur Schadenshöhe gibt es derzeit noch keine Angaben.

Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Kriminalinspektion Betzdorf bittet um Hinweise, Telefon: 02741 9260.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Auch Louis und Mika, die beiden Neugeborenen aus dem Jahr 2019, haben jetzt ihren Geburtsbaum. Seit nunmehr sechs Jahren pflegt die Ortsgemeinde Selbach den traditionsreichen Brauch, für jedes neugeborene Kind im Ort einen Baum zu pflanzen, um damit symbolisch auszudrücken, dass sie in Selbach Wurzeln schlagen sowie wachsen und gedeihen mögen.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreisfeuerwehrverband unterstützt bei THW-Ausbildung

Betzdorf. THW-Ortsbeauftragter Ulrich Weber sowie der Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, Volker Hain, begrüßten die ...

Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Kostenloses Probetraining: Sport lebt Vielfalt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit 2018 bietet der FC Mündersbach in Kooperation mit der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


Auftakt zu den interkulturellen Wochen ein Flop

Alsdorf. „Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.“ Unter diesem Motto steht das Programm der interkulturellen Woche vom Bündnis ...

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Kirchen. Am Mittwoch Nachmittag, 14. September, gegen 14.15 Uhr, befuhr ein 37-Jähriger mit seinem Fahrzeuggespann (Pkw mit ...

EVU-Webstudie 2016: Bad Honnef AG erzielt Platz 17

Bad Honnef. Die Bewertung erfolgt in unterschiedlichen Kategorien. Die Kategorien „Customer Self Services“ sowie „Kundenkommunikation ...

Bewaffnete Räuber überfielen Spielhalle in Niederschelderhütte

Mudersbach-Niederschelderhütte. Am Dienstagabend, 13. September, kurz vor Mitternacht, überfielen zwei bislang unbekannte ...

Ausstellung: „Frieden geht anders, Frieden ist möglich“

Altenkirchen. Nach dem Ende des Kalten Krieges schien die Welt eine friedlicher zu werden. Heute werden wir jedoch eines ...

Pepe Rahl ist MTB-Marathon Landesverbandsmeister

Pracht. Pünktlich um 9.45 Uhr wurden die knapp 250 Starter der Mitteldistanz auf die Strecke geschickt. Bei herrlich spätsommerlichem ...

Werbung