Werbung

Nachricht vom 15.09.2016    

Kulinarische Genüsse, Sonnenschein und Spaß

Das alljährliche Kartoffelfest des TuS Germania Bitzen war auch in diesem Jahr ein Erfolg. Es gab die leckeren Spezialitäten aus der braunen Knolle, Fußball und rundum viel Spaß für große und kleine Besucher. Auch ein pfiffiges Gewinnspiel fand statt und brachte drei Gewinnerinnen.

Preisverleihung des Gewinnspiels, von links: Heike Wemhöhner, Gisela Schenk mit Enkel Justus Heuser und Sabrina Heuser. Fotos: Verein

Bitzen. Viele Familien, Gäste aus Nachbardörfern wie Fürthen und Etzbach, sowie zahlreiche Zuschauer vom Berg fanden vergangenen Sonntag, 11. September, ihren Weg auf den Sportplatz des TuS Germania Bitzen. Anlass war das alljährliche Kartoffelfest, zu Gunsten der Jugend durchgeführt von der Damen-Gymnastikgruppe und dem Förderverein.

Bereits ab 11 Uhr öffneten die Pforten auf der Kaufmannshalde und schlossen erst in den späten Abendstunden. Das sonnige Wetter wurde ausgenutzt: Fans feuerten die 2. sowie die 1. Mannschaft bei ihren Heimspielen an (TuS Bitzen II – SG Bruchertseifen II: 2:0; TuS Bitzen I – SV Niederfischbach II 1:1), zahlreiche Kinder spielten und tobten im angrenzenden Wald und viele Familien genossen das Zusammentreffen am Nachmittag.

Vor allem jedoch die „Montagshüpfer“ um Maria Lück verzeichneten Erfolg, da durch den Verkauf von Bratkartoffeln, Wrap, Watz, Klößen, Pommes Frites und weiteren kulinarischen Spezialitäten rund um die Kartoffel wieder einmal die Jugendkasse des TuS Germania Bitzen großzügig unterstützt werden kann. Hierfür bedankte sich der Vorstand ganz besonders und betonte, dass der Tag sich rundum als voller Erfolg erwiesen hat.

Zusätzlich erschien auch noch die monatliche Vereinszeitschrift „Germanenecho“, in welcher an diesem besonderen Tag ein kleines Gewinnspiel ausgeschrieben wurde. Drei Fragen mussten rundum ein Foto der ehemaligen A-Jugend aus den 60er Jahren beantwortet werden. Anschließend wurde aus allen richtig eingereichten Lösungen von Finja Röttgen, Jugendspielerin, drei Gewinner gezogen. Die Preise gingen an Sabrina Heuser (3. Platz – Flasche Sekt), Gisela Schenk (2. Platz – Bratkartoffel-Wrap) und Heike Wemhöhner (1. Platz – Getränkemarken).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kulinarische Genüsse, Sonnenschein und Spaß

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Jugendfeuerwehren Mehren absolvierten Abschlussübung

Mehren/Rettersen. Dafür wurden zwei Szenarien am Bürgerhaus in Rettersen vorbereitet. Zum einem mussten die Kinder einen ...

Naturschützer erleben Waldwildnis im Naturerbe Stegskopf

Region/Quirnbach. Diese spannende Exkursion in die Wälder des Stegskopfes bot ein ganz besonderes Naturerlebnis, da die Teilnehmer ...

Männerausflug des SV Leuzbach-Bergenhausen

Altenkirchen. Gut gestärkt ging es in Richtung Bahnhof Altenkirchen, wo der RB 90 in Richtung Westerburg genommen wurde. ...

Wiedbachtaler Sportfreunde laden zur Weihnachstfeier ein

Der Herbst schreitet voran, und bald schon steht das Christkind vor der Tür. Das Jahr 2019 will die Tennisabteilung der Wiedbachtaler ...

Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen e.V. lädt zum Adventsfrühstück

Katzwinkel. Ab 10 Uhr erwartet die Besucher ein reichhaltig gedeckter Frühstückstisch mit weihnachtlichem Ambiente. Bei netten ...

Brieftaubenzüchter im Westerwald ehrten ihre Sieger

Ehrenhausen. Vorsitzender Florian Grundmeier begrüßte die zahlreich erschienen Brieftaubenzüchter, Ehefrauen und Partner ...

Weitere Artikel


Boule-Meister des SC 09 Brachbach steht fest

Brachbach. Ab mittags wurde in kurzen Runden von insgesamt 19 Spielerinnen und Spielern um die Punkte gekämpft. Fünfmal musste ...

VG Kirchen erhält Zuschüsse und Darlehen

Kirchen/Mainz. „In der Verbandsgemeinde Kirchen müssen in den nächsten Jahren mehrere Wasserhochbehälter dringend saniert ...

IG Bau fordert: Zoll soll im AK-Land mehr kontrollieren

Kreisgebiet. Der Zoll soll die schmutzige Seite der sonst so sauberen Reinigungsbranche stärker in den Fokus nehmen: In der ...

CDU: Rathausneubau dringend notwendig

Wissen. Die CDU-Stadtratsfraktion begrüßt die eindeutige Positionierung der CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Wissen, das ...

FWG im Stadtrat Wissen übt Kritik an geplantem Neubau

Wissen. Nach Ansicht der FWG-Fraktion im Stadtrat Wissen sind mit dieser vorgelegten Planung und Entscheidung alle angedachten ...

Mitarbeiter geben der Bank vor Ort ein Gesicht

Hachenburg/Region. Wenn die Westerwald Bank langjährige Mitarbeiter auszeichnet, dann gibt es immer viel zu erzählen. Denn ...

Werbung