Werbung

Nachricht vom 15.09.2016    

Kulinarische Genüsse, Sonnenschein und Spaß

Das alljährliche Kartoffelfest des TuS Germania Bitzen war auch in diesem Jahr ein Erfolg. Es gab die leckeren Spezialitäten aus der braunen Knolle, Fußball und rundum viel Spaß für große und kleine Besucher. Auch ein pfiffiges Gewinnspiel fand statt und brachte drei Gewinnerinnen.

Preisverleihung des Gewinnspiels, von links: Heike Wemhöhner, Gisela Schenk mit Enkel Justus Heuser und Sabrina Heuser. Fotos: Verein

Bitzen. Viele Familien, Gäste aus Nachbardörfern wie Fürthen und Etzbach, sowie zahlreiche Zuschauer vom Berg fanden vergangenen Sonntag, 11. September, ihren Weg auf den Sportplatz des TuS Germania Bitzen. Anlass war das alljährliche Kartoffelfest, zu Gunsten der Jugend durchgeführt von der Damen-Gymnastikgruppe und dem Förderverein.

Bereits ab 11 Uhr öffneten die Pforten auf der Kaufmannshalde und schlossen erst in den späten Abendstunden. Das sonnige Wetter wurde ausgenutzt: Fans feuerten die 2. sowie die 1. Mannschaft bei ihren Heimspielen an (TuS Bitzen II – SG Bruchertseifen II: 2:0; TuS Bitzen I – SV Niederfischbach II 1:1), zahlreiche Kinder spielten und tobten im angrenzenden Wald und viele Familien genossen das Zusammentreffen am Nachmittag.

Vor allem jedoch die „Montagshüpfer“ um Maria Lück verzeichneten Erfolg, da durch den Verkauf von Bratkartoffeln, Wrap, Watz, Klößen, Pommes Frites und weiteren kulinarischen Spezialitäten rund um die Kartoffel wieder einmal die Jugendkasse des TuS Germania Bitzen großzügig unterstützt werden kann. Hierfür bedankte sich der Vorstand ganz besonders und betonte, dass der Tag sich rundum als voller Erfolg erwiesen hat.

Zusätzlich erschien auch noch die monatliche Vereinszeitschrift „Germanenecho“, in welcher an diesem besonderen Tag ein kleines Gewinnspiel ausgeschrieben wurde. Drei Fragen mussten rundum ein Foto der ehemaligen A-Jugend aus den 60er Jahren beantwortet werden. Anschließend wurde aus allen richtig eingereichten Lösungen von Finja Röttgen, Jugendspielerin, drei Gewinner gezogen. Die Preise gingen an Sabrina Heuser (3. Platz – Flasche Sekt), Gisela Schenk (2. Platz – Bratkartoffel-Wrap) und Heike Wemhöhner (1. Platz – Getränkemarken).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kulinarische Genüsse, Sonnenschein und Spaß

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Wirtschaft, Artikel vom 02.06.2020

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Neue Leitung für die Sparkassen-Filiale in Wissen

Mit besonderem Dank und großer Anerkennung für das Geleistete wurde Detlef Vollborth (Leiter der Geschäftsstelle Wissen) nach fast 48 Jahren im Dienst der Sparkasse vom Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Als Nachfolger wird Peer Pracht (bisher Leiter der Geschäftsstelle Gebhardshain) zukünftig die Geschicke der Geschäftsstelle in Wissen leiten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Boule-Meister des SC 09 Brachbach steht fest

Brachbach. Ab mittags wurde in kurzen Runden von insgesamt 19 Spielerinnen und Spielern um die Punkte gekämpft. Fünfmal musste ...

VG Kirchen erhält Zuschüsse und Darlehen

Kirchen/Mainz. „In der Verbandsgemeinde Kirchen müssen in den nächsten Jahren mehrere Wasserhochbehälter dringend saniert ...

IG Bau fordert: Zoll soll im AK-Land mehr kontrollieren

Kreisgebiet. Der Zoll soll die schmutzige Seite der sonst so sauberen Reinigungsbranche stärker in den Fokus nehmen: In der ...

CDU: Rathausneubau dringend notwendig

Wissen. Die CDU-Stadtratsfraktion begrüßt die eindeutige Positionierung der CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Wissen, das ...

FWG im Stadtrat Wissen übt Kritik an geplantem Neubau

Wissen. Nach Ansicht der FWG-Fraktion im Stadtrat Wissen sind mit dieser vorgelegten Planung und Entscheidung alle angedachten ...

Mitarbeiter geben der Bank vor Ort ein Gesicht

Hachenburg/Region. Wenn die Westerwald Bank langjährige Mitarbeiter auszeichnet, dann gibt es immer viel zu erzählen. Denn ...

Werbung