Werbung

Nachricht vom 17.09.2016    

Fest zum Weltkindertag in Altenkirchen

Unter dem diesjährigen Motto: "Ich bin ich. Du bist du. - Toleranz gehört dazu!" findet das große Spielefest des Kinderschutzbundes Altenkirchen zum Weltkindertag am Freitag, 23. September, von 14.30 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz in Altenkirchen statt. Bei Regenwetter geht es in den Räumen des Jugendzentrums "Kompa" ebenso pfiffig zu.

Foto: Kinderschutzbund

Altenkirchen. In diesem Jahr steht das Recht des Kindes auf Persönlichkeits- und Menschenrechtsbildung (Artikel 29 der UN-Kinderrechtskonvention) im Fokus der Woche der Kinderrechte und des Weltkindertages am 20. September.

Der Kinderschutzbund Altenkirchen vermittelt den teilnehmenden Kindern aller Altersstufen am Freitag, 23. September auf spielerische Weise den Inhalt und die Wichtigkeit der Kinderrechte, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben sind. Eine Verbindung zu den Begriffen Toleranz, Persönlichkeit und Menschenrechte schaffen wir durch gemeinsames Gestalten kleinerer Kunstwerke ‚rund‘ ums Motto Toleranz, das Hineinschlüpfen in andere Rollen oder auch das Probieren kulinarischer Köstlichkeiten aus der Heimat von Kindern unterschiedlichster Nationen.

Spiel und Spaß kommen an diesem Nachmittag keinesfalls zu kurz: Es gibt Comedy-Jonglage, Animation und Improvisation mit dem Narrenkai. Dazu werden Jonglierbälle, Trommeln, Schellenstäbe und Windlichter gebastelt. Weitere Angebote sind die Bewegungsaktion „Lets play!“, Kinderschminken, Kinderrechte-Buttons gestalten, Bewegungsspiele und die beliebte Rollenrutsche für die jüngeren Kinder. Das Elterncafé bietet Eltern die Möglichkeit, nette Gespräche zu führen, sich untereinander auszutauschen und das bunte Treiben entspannt zu verfolgen. Den Abschluss bildet in diesem Jahr wieder die beliebte und lautstarke Kinderdemo „Wir haben Rechte“.

Der Kinderschutzbund Altenkirchen freut sich sehr, bei dieser Veranstaltung aktiv von der Klasse 9 der Realschule plus Altenkirchen, dem Kinderschutzdienst/Verein Kinder in Not Kreis AK, dem "Kompa" Evangelisches Kinder- und Jugendzentrum Altenkirchen und dem Kommunalen Kindergarten „Pusteblume“ Neitersen unterstützt zu werden. Gefördert wird das diesjährige Programm ebenfalls wieder durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz. Die Abteilung Jugendarbeit und Jugendschutz der Kreisverwaltung Altenkirchen unterstützt den Kinderschutzbund als Kooperationspartner. Getränke und von hiesigen Bäckern gespendete Kuchen sind wie immer am Weltkindertag für alle Kinder kostenlos.

Wichtig: Bei Regenwetter findet die Veranstaltung in den Räumen des "Kompa", Evangelisches Kinder- und Jugendzentrum Altenkirchen in der Fußgängerzone statt.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fest zum Weltkindertag in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Schulen des Kreises: Konzept für mehr Reinigungen wird erarbeitet

Die Herausforderung für die verschiedenen Schulträger im Landkreis Altenkirchen ist vor dem Beginn des neues Schuljahres identisch: Sie müssen dafür sorgen, dass in Zeiten der Covid-19-Pandemie der nunmehr für alle Jungen und Mädchen zwingend vorgeschriebene Präsenzunterricht von Montag, 17. August, an gewährleistet ist. Vorbei sind die Zeiten, in denen Schüler einer in zwei Hälften geteilten Klasse jeweils im wöchentlichen Wechsel unterwiesen wurden.


Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Am Mittwoch, 12. August, wurde der Feuerwehreinsatzzentrale Altenkirchen, gegen 20.47 Uhr durch die Rettungsleitstelle Montabaur eine unklare Rauchentwicklung an einem Anwesen in Helmenzen gemeldet. Die Feuerwehren Altenkirchen und Weyerbusch wurden umgehend zum Einsatzort geschickt.




Aktuelle Artikel aus Region


Baubranche: 44 Prozent der Ausbildungsplätze unbesetzt

Kreis Altenkirchen. Walter Schneider von der IG BAU Koblenz-Bad Kreuznach spricht von einem „Alarmsignal“. Wenn es den Firmen ...

AckerKita „Die Phantastischen Vier“: „Mehr Wertschätzung!"

Fürthen. Fast täglich besuchen die Kinder und Erzieherinnen in kleinen Gruppen den Acker, um Unkraut zu jähten, den Boden ...

Schulen des Kreises: Konzept für mehr Reinigungen wird erarbeitet

Kreis Altenkirchen. Der Landkreis Altenkirchen ist Träger von 16 weiterführenden Schulen zwischen Willroth und Niederschelderhütte, ...

Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Insgesamt weist die Statistik damit aktuell fünf Infektionen im Kreis aus. Damit steigt die Zahl ...

Neue Annahmestelle für Elektrogeräte in Weyerbusch

Weyerbusch. Die Bürger können dort Elektro- und Elektronikkleingeräte bis zu einer Größe von etwa einem DIN A 4–Blatt bei ...

Garage in Helmenzen brannte – Übergreifen auf Haus verhindert

Helmenzen. Im Nebenraum einer Garage war ein Feuer ausgebrochen. Die Anwohner wählten daraufhin den Notruf. Die Leitstelle ...

Weitere Artikel


Meisterpianist Menachem Har-Zahav gastiert in Hamm

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten ...

Festliches Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

Brinbach. Ein ganz besonderes Konzert wird am Montag, 3. Oktober, ab 19 Uhr dem Tag der deutschen Einheit“ in der Birnbacher ...

Dr. Alyson Noonan ist neue Leiterin der Beratungsstelle

Altenkirchen. Die promovierte Psychologin und psychologische Psychotherapeutin Dr. Alyson Noonan übernimmt die fachliche ...

Staatssekretärin Schmitt eröffnet Branchengespräch Umformtechnik

Region. „Ich würde mich freuen, wenn sich am Ende Ansätze für gemeinsame Entwicklungsprojekte in der Branche abzeichnen, ...

Beratungsstellen der Pflegestützpunkte AK und WW laden ein

Hachenburg/Kreisgebiet. Zum neunten Mal laden die Mitarbeiter der Pflegestützpunkte aus dem Kreis Altenkirchen und dem Westerwaldkreis ...

Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald besuchten Deutsche Bank

Betzdorf/Region. Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald besuchten gestern die Deutsche Bank in Frankfurt. Neben umfangreichen ...

Werbung