Werbung

Nachricht vom 17.09.2016    

Fest zum Weltkindertag in Altenkirchen

Unter dem diesjährigen Motto: "Ich bin ich. Du bist du. - Toleranz gehört dazu!" findet das große Spielefest des Kinderschutzbundes Altenkirchen zum Weltkindertag am Freitag, 23. September, von 14.30 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz in Altenkirchen statt. Bei Regenwetter geht es in den Räumen des Jugendzentrums "Kompa" ebenso pfiffig zu.

Foto: Kinderschutzbund

Altenkirchen. In diesem Jahr steht das Recht des Kindes auf Persönlichkeits- und Menschenrechtsbildung (Artikel 29 der UN-Kinderrechtskonvention) im Fokus der Woche der Kinderrechte und des Weltkindertages am 20. September.

Der Kinderschutzbund Altenkirchen vermittelt den teilnehmenden Kindern aller Altersstufen am Freitag, 23. September auf spielerische Weise den Inhalt und die Wichtigkeit der Kinderrechte, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben sind. Eine Verbindung zu den Begriffen Toleranz, Persönlichkeit und Menschenrechte schaffen wir durch gemeinsames Gestalten kleinerer Kunstwerke ‚rund‘ ums Motto Toleranz, das Hineinschlüpfen in andere Rollen oder auch das Probieren kulinarischer Köstlichkeiten aus der Heimat von Kindern unterschiedlichster Nationen.

Spiel und Spaß kommen an diesem Nachmittag keinesfalls zu kurz: Es gibt Comedy-Jonglage, Animation und Improvisation mit dem Narrenkai. Dazu werden Jonglierbälle, Trommeln, Schellenstäbe und Windlichter gebastelt. Weitere Angebote sind die Bewegungsaktion „Lets play!“, Kinderschminken, Kinderrechte-Buttons gestalten, Bewegungsspiele und die beliebte Rollenrutsche für die jüngeren Kinder. Das Elterncafé bietet Eltern die Möglichkeit, nette Gespräche zu führen, sich untereinander auszutauschen und das bunte Treiben entspannt zu verfolgen. Den Abschluss bildet in diesem Jahr wieder die beliebte und lautstarke Kinderdemo „Wir haben Rechte“.



AK-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der Kinderschutzbund Altenkirchen freut sich sehr, bei dieser Veranstaltung aktiv von der Klasse 9 der Realschule plus Altenkirchen, dem Kinderschutzdienst/Verein Kinder in Not Kreis AK, dem "Kompa" Evangelisches Kinder- und Jugendzentrum Altenkirchen und dem Kommunalen Kindergarten „Pusteblume“ Neitersen unterstützt zu werden. Gefördert wird das diesjährige Programm ebenfalls wieder durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz. Die Abteilung Jugendarbeit und Jugendschutz der Kreisverwaltung Altenkirchen unterstützt den Kinderschutzbund als Kooperationspartner. Getränke und von hiesigen Bäckern gespendete Kuchen sind wie immer am Weltkindertag für alle Kinder kostenlos.

Wichtig: Bei Regenwetter findet die Veranstaltung in den Räumen des "Kompa", Evangelisches Kinder- und Jugendzentrum Altenkirchen in der Fußgängerzone statt.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fest zum Weltkindertag in Altenkirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Kaminbrand in Wissen: Bewohner alarmierten die freiwillige Feuerwehr

Wissen. Ein Kaminbrand rief die Einsatzkräfte des Löschzuges Wissen auf den Plan. Bereits kurz nach dem Alarm konnte der ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Ende der Zettelwirtschaft im Kindergarten mit der "Stay Informed App"

Betzdorf. Zettel werden verteilt und kommen nicht wieder zurück. E-Mails landen im Spam-Ordner und erreichen die Eltern ebenso ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Meisterpianist Menachem Har-Zahav gastiert in Hamm

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten ...

Festliches Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

Brinbach. Ein ganz besonderes Konzert wird am Montag, 3. Oktober, ab 19 Uhr dem Tag der deutschen Einheit“ in der Birnbacher ...

Dr. Alyson Noonan ist neue Leiterin der Beratungsstelle

Altenkirchen. Die promovierte Psychologin und psychologische Psychotherapeutin Dr. Alyson Noonan übernimmt die fachliche ...

Staatssekretärin Schmitt eröffnet Branchengespräch Umformtechnik

Region. „Ich würde mich freuen, wenn sich am Ende Ansätze für gemeinsame Entwicklungsprojekte in der Branche abzeichnen, ...

Beratungsstellen der Pflegestützpunkte AK und WW laden ein

Hachenburg/Kreisgebiet. Zum neunten Mal laden die Mitarbeiter der Pflegestützpunkte aus dem Kreis Altenkirchen und dem Westerwaldkreis ...

Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald besuchten Deutsche Bank

Betzdorf/Region. Die Wirtschaftsjunioren Sieg-Westerwald besuchten gestern die Deutsche Bank in Frankfurt. Neben umfangreichen ...

Werbung