Werbung

Nachricht vom 17.09.2016    

Meisterpianist Menachem Har-Zahav gastiert in Hamm

Erneut gastiert der Meisterpianist Menachem Har-Zahav im Kulturhaus in Hamm. Diesmal präsentiert der Pianist die russischen Romantiker in einem besonderen Querschnitt. Und wie schon bei den Konzerten zuvor liegen ihm die Kinder und Jugendlichen besonders am Herzen. Alle Konzertbesucher unter 18 Jahren haben freien Eintritt.

Foto: Weston Musikmanagement

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten Menachem Har-Zahav am Sonntag, 9. Oktober, um 17 Uhr im Kulturhaus Hamm/Sieg.

Ausnahmekünstler Har-Zahav, der hier bereits mehrfach begeistert hat, präsentiert diesmal das Programm „Russische Romantiker“, einen abwechslungsreichen Querschnitt aus Werken der russischen romantischen Komponisten Peter Tschaikowsky, Sergei Rachmaninoff, Alexander Scriabin, Mili Balakirew und Sergei Ljapunow. Zu hören sind so zum Beispiel Tschaikowskys „Dumka“, „Islamey“ von Balakirew und die zweite Sonate von Rachmaninoff.

Von Menachem Har-Zahavs Interpretationen voller Gefühl, Esprit und Temperament sind Publikum und Presse regelmäßig begeistert: Die NRZ beurteilte ihn als „perfekten romantischen Virtuosen, technisch brillant, ausdrucksstark, sensibel ohne falsche Sentimentalität“. Seiner musikalischen Aussagekraft und seiner „ans Wahnwitzige reichenden Technik“ verdankt er die Bezeichnungen als Weltklasse- und Starpianist. Dabei ist die Virtuosität nie Selbstzweck, sondern sie wird eingesetzt, um transparente Klangbilder im Dienste der Musik zu schaffen.

Menachem Har-Zahav ist als Solist mit und ohne Orchesterbegleitung international aufgetreten. Nachdem ihm bereits früh Lehraufträge an Hochschulen in den USA übertragen wurden, verbrachte er drei Jahre in England für weitere Studien. Inzwischen lebt er in Deutschland und widmet sich ganz dem Konzertieren. Seine zahlreichen Gastspiele in Deutschland führten ihn unter anderem in die Tonhalle Düsseldorf, den Gasteig München, die Laeisshalle Hamburg und das Beethovenhaus Bonn. Im europäischen Ausland hat er in den Niederlanden, der Schweiz, England und Italien gespielt.



Zu Menachem Har-Zahavs Konzert haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt. Dahinter steht sein Wunsch, gerade der Jugend einen Anreiz geben, klassische Konzerte zu besuchen. Er selbst sagt dazu: „Ich finde es schade, dass so viele Kinder und Jugendliche klassische Musik als altmodisch und langweilig ansehen. Ich möchte ihnen die Gelegenheit bieten, zu erleben, dass Komponisten durch die musikalischen Epochen hinweg spannende Musik geschrieben haben, die auch heute noch mitreißt.“

Eintritt: 12 Euro/10 Euro für Studenten, Schwerbehinderte und Arbeitslose mit Ausweis, unter 18 Jahre frei. Vorverkauf: Tourist-Info Hamm und Sparkasse Hamm. Reservierungen jederzeit möglich unter der telefonischen Hotline: 0151/28 442 449. Tageskasse ab 16.15 Uhr. Freie Platzwahl. Weitere Infos: www.menachem-har-zahav.com. Veranstalter: Kulturfreunde Hamm in Kooperation mit Weston Musikmanagement.


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Meisterpianist Menachem Har-Zahav gastiert in Hamm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Gemeinsam jeck öm Kechspel Horse

Horhausen. Ein großes närrisches Feuerwerk wollen die Ortsgemeinden Bürdenbach, Güllesheim, Horhausen, Pleckhausen, Krunkel ...

Tolle Veranstaltung mit Siegerländer Kabarettqueen Daubs Melanie in Daaden

Daaden. Daubs Melanie nahm ihr Publikum mit auf eine Reise durch die Themen der Zeit. Ob Bergdoktor, Energie-Krise oder Corona ...

"Canadian Brass"-Band gastiert in Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf. Wie die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen mitteilt, findet das Konzert aufgrund der starken Nachfrage nicht wie zunächst ...

Exilinskis rocken in Haus Hellerstal in Alsdorf

Alsdorf. Und eigentlich wäre alles beim Alten: schwarze Klamotten, große Meisterwerke, E-Gitarren, fast alle Regler nach ...

Kunst im Foyer: Tim und Lisa Novak zeigen ihre Werke im Kirchener Rathaus

Kirchen/Mudersbach. "Es ist eine Besonderheit, dass hier Mutter und Sohn gemeinsam ausstellen. Die zweite Besonderheit besteht ...

Nikolaus-Groß-Glocke erklingt am 23. Januar über Wissen

Wissen/Birken-Honigsessen. Organisiert von der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB) St. Elisabeth Birken-Honigsessen findet ...

Weitere Artikel


Festliches Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

Brinbach. Ein ganz besonderes Konzert wird am Montag, 3. Oktober, ab 19 Uhr dem Tag der deutschen Einheit“ in der Birnbacher ...

Dr. Alyson Noonan ist neue Leiterin der Beratungsstelle

Altenkirchen. Die promovierte Psychologin und psychologische Psychotherapeutin Dr. Alyson Noonan übernimmt die fachliche ...

Besondere Infos zum Dualen Studium Maschinenbau auf der ABOM

Altenkirchen. Das Duale Studium Maschinenbau in der Region Westerwald hat gerade erst begonnen, da wird bereits über das ...

Fest zum Weltkindertag in Altenkirchen

Altenkirchen. In diesem Jahr steht das Recht des Kindes auf Persönlichkeits- und Menschenrechtsbildung (Artikel 29 der UN-Kinderrechtskonvention) ...

Staatssekretärin Schmitt eröffnet Branchengespräch Umformtechnik

Region. „Ich würde mich freuen, wenn sich am Ende Ansätze für gemeinsame Entwicklungsprojekte in der Branche abzeichnen, ...

Beratungsstellen der Pflegestützpunkte AK und WW laden ein

Hachenburg/Kreisgebiet. Zum neunten Mal laden die Mitarbeiter der Pflegestützpunkte aus dem Kreis Altenkirchen und dem Westerwaldkreis ...

Werbung