Werbung

Nachricht vom 17.09.2016    

Festliches Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

Das "Angelus Ensemble" aus Bonn gastiert am Montag, 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit mit einem festlichen Konzert ab 19 Uhr in der Kirche in Birnbach. Historische Instrumente kommen zum Einsatz, die Sängerinnen Susanna Frank und Julia Kreuzer treten auf.

Foto: Veranstalter

Brinbach. Ein ganz besonderes Konzert wird am Montag, 3. Oktober, ab 19 Uhr dem Tag der deutschen Einheit“ in der Birnbacher Kirche zu hören sein. Das „Angelus Ensemble“ aus Bonn, das sein Publikum seit Jahren mit lebendigen und facettenreichen Aufführungen alter Musik begeistert, spielt Ohrwürmer und selten aufgeführte Preziosen aus Renaissance und Frühbarock.

Auf den historischen Instrumenten Gambe, Theorbe, Laute und Renaissance-Flöten werden dabei die beiden Sängerinnen Julia Kreuzer (Sopran) und Susanna Frank (Mezzosopran) begleitet. Unter dem Motto „Passacaglia della Vita“ erklingen unter anderem Werke von Claudio Monteverdi, Andrea Falconieri und Giulio Caccini. Die künstlerische Leitung hat Franz-Georg Kreuzer (Viola da gamba).

Der Eintritt zum Konzert, das von Optik Bosch (Altenkirchen) und dem Verlag am Birnbach unterstützt wird, ist wie immer frei; am Ausgang wird um eine Spende gebeten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Festliches Konzert zum Tag der Deutschen Einheit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell eine Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen

Im Verlauf der Woche gab es bislang keine weiteren nachgewiesenen Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Das Kreisgesundheitsamt testet derzeit verstärkt Personen, die aus dem Urlaub zurück gekommen sind.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Schuppen in Hamm brannte lichterloh

Zu einem Schuppenbrand in Hamm wurde die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg am Donnerstagmorgen, 6. August, gegen 10.40 Uhr alarmiert. Schon auf der Anfahrt zur Einsatzstelle in die Straße „Im Wäschgarten“ war eine riesige schwarze Rauchsäule am Himmel sichtbar.


37-jähriger Mudersbacher soll seine Mutter getötet haben

AKTUALISIERT | Im Mudersbacher Ortsteil Niederschelderhütte ist es am Dienstag, 4. August, zu einem Tötungsdelikt gekommen. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers. Sie leitete ein Ermittlungsverfahren gegen einen 37 Jahre alten Mann ein.


Verdächtiger aus dem Kreis Altenkirchen soll 46-Jährigen in Eitorf getötet haben

Nach dem Fund eines Toten am vergangenen Sonntag, 2. August, in Eitorf-Merten hat die Mordkommission der Bonner Polizei am Mittwoch zwei Männer festgenommen, die dringend tatverdächtig sind, den 46-Jährigen getötet zu haben. Einer von ihnen soll aus dem Kreis Altenkirchen kommen.


Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

„Lokal Einkaufen - Heimat stärken“ gewinnt immer mehr an Bedeutung. Genau hier setzt die neue Web-App der Wissener Einzelhändler und Dienstleister an. Denn ab Mitte August werden zum Start schon rund 15 Geschäfte aus Wissen ihre Angebote und Informationen auf „Marktplatz-Wisserland“ für jeden sichtbar immer aktuell im Internet präsentieren.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerkonzert mit Mozart, Beethoven und Vivaldis „Vier Jahreszeiten“

Wissen. Das Konzert findet hybrid statt, interessierte Gäste können sicher im Kulturwerk in Reihenbestuhlung mit geregeltem ...

Von A(bba) bis Q(ueen): KulturGenussSommer Hamm geht weiter

Hamm/Marienthal. Vier Stoner-Bands aus Köln, Dortmund, Aschaffenburg und München werden am Abend des 15. August die Besucher ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

„Streetlife“ bringt umjubeltes 4-Sterne-Konzert nach Wissen

Wissen. Diese Band verfügt im gesamten Westerwald sowie im Siegerland und in anderen Regionen über einen dermaßen exzellenten ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

"Unknown" rocken Pit’s Kneipe am 6. August

Hachenburg. Das lässt schon mal keine Zweifel über das Repertoire aufkommen! Immer voll rein! Die zweite Frage, nämlich Keyboard ...

Weitere Artikel


Dr. Alyson Noonan ist neue Leiterin der Beratungsstelle

Altenkirchen. Die promovierte Psychologin und psychologische Psychotherapeutin Dr. Alyson Noonan übernimmt die fachliche ...

Besondere Infos zum Dualen Studium Maschinenbau auf der ABOM

Altenkirchen. Das Duale Studium Maschinenbau in der Region Westerwald hat gerade erst begonnen, da wird bereits über das ...

Neue Fortbildungskurse beginnen

Kreis Altenkirchen. Eine vom Betreuungsgericht angeordnete rechtliche Betreuung meint eine rechtliche Vertretung für einen ...

Meisterpianist Menachem Har-Zahav gastiert in Hamm

Hamm. Keinesfalls verpassen sollten Freunde virtuoser und ausdrucksstarker Klaviermusik das nächste Gastspiel des Meisterpianisten ...

Fest zum Weltkindertag in Altenkirchen

Altenkirchen. In diesem Jahr steht das Recht des Kindes auf Persönlichkeits- und Menschenrechtsbildung (Artikel 29 der UN-Kinderrechtskonvention) ...

Staatssekretärin Schmitt eröffnet Branchengespräch Umformtechnik

Region. „Ich würde mich freuen, wenn sich am Ende Ansätze für gemeinsame Entwicklungsprojekte in der Branche abzeichnen, ...

Werbung